Sportwetten News

30. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wett-Tipps

Bundesliga Wetten

Langsam aber sicher geht es für die Bundesliga-Saison 2017/18 auf die Schlussgerade. So steht am kommenden Wochenende schon der 30. Spieltag an. Eröffnet wird er mit der Partie zwischen Wolfsburg und Augsburg. Am Samstag treffen unter anderem Hoffenheim und der HSV, Hertha und Köln sowie Leverkusen und Frankfurt aufeinander. Das Topspiel des 30. Spieltags steigt am Samstagabend in München, wenn die Bayern die Fohlen aus Mönchengladbach empfangen.


Bundesliga Relegation - Rückspiel am 21. Mai 2018

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.30 3.60 3.10 Bet3000 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.25 3.40 3.10 Sunmaker Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.60 3.50 2.60 Interwetten Wettanbieter


Heiß her geht es außerdem am Sonntag – dann steigt in Schalke das prestigeträchtige Revier-Derby zwischen Königsblau und dem BVB. Außerdem spielt noch der SV Werder Bremen gegen RB Leipzig. Purer Abstiegskampf steht zum Abschluss beim Montagsspiel auf dem Spielplan, wenn die Mainzer auf den SC Freiburg treffen. Für sämtliche Partien haben wir wieder unsere Bundesliga Wett-Tipps zusammengestellt!

Freitagsspiel – VfL Wolfsburg v FC Augsburg

Die Wölfe landeten am letzten Spieltag einen überaus wichtigen Sieg im Abstiegskampf. So gewannen die Niedersachsen mit 2:0 beim SC Freiburg durch zwei Tore von Daniel Didavi. Dank des Erfolge liegt man nur noch einen Punkt hinter den Breisgauern und der Abstand auf den Relegationsplatz konnte auf zwei Punkte vergrößert werden. Außerdem war es der erste Erfolg von Bruno Labbadia als Trainer der Wolfsburger im sechsten Spiel und der VfL konnte eine Serie von neun Spielen ohne Sieg beenden. Die Zeichen stehen also auf Besserung in Wolfsburg.

Allerdings ist der Klub noch immer das zweitschwächste Heimteam der Liga, da man erst zwei seiner 14 Heimspiele gewinnen konnte. Eine Anzahl, die sogar vom 1. FC Köln als heimschwächstes Team der Bundesliga mit drei Siegen übertroffen wird. Zudem weist Wolfsburg gegen Augsburg eine ausbaufähige Statistik auf. So spielten die Wölfe auf heimischen Rasen bisher sechsmal gegen Augsburg und erzielten dabei nur einen Sieg! Die Fuggerstädter setzten sich stattdessen schon dreimal bei ihren Gastspielen in der Volkswagen-Arena durch und der Verein gewann auch sein Heimspiel in der Hinrunde mit 2:1.

Lohnenswert könnte aus unserer Sicht eine Wette auf “Unter 2,5 Tore” sein, da in den bis dato 13 Aufeinandertreffen der Klubs nur 24 Tore gefallen sind – im Schnitt also weniger als zwei Treffer pro Partie – Informationen zu allen wichtigen Wettarten.

Während die Wolfsburger nach langer Zeit mal wieder gewinnen konnten, setzte es für Augsburg eine 1:4-Heimklatsche gegen die Bayern. Der Negativtrend bei Augsburg der letzten Wochen hat sich somit fortgesetzt. Aus den letzten zehn Spielen holte der Klub nur zwei Siege gegen Frankfurt und Hannover. Stattdessen gab es fünf Niederlagen für die Fuggerstädter. In der Tabelle liegt der Klub aber noch immer entspannt im Mittelfeld und wirkliche Sorgen vor einem Abrutschen in den Abstiegskampf muss sich Augsburg mit neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz noch nicht machen.

Unser Bundesliga Wett-Tipp: In Wolfsburg hat sich nach dem lang ersehnten Sieg aus der Vorwoche die Stimmung deutlich verbessert. Wir würden auf einen Heimsieg der Niedersachsen wetten, da sich Augsburg aktuell auch eher formschwach präsentiert.

Interwetten Willkommensbonus

TSG 1899 Hoffenheim v Hamburger SV

Die Kraichgauer spielten zuletzt 1:1 in Frankfurt. Den Treffer erzielte einmal mehr Serge Gnabry, der damit auf fünf Tore in den vergangenen fünf Spielen kommt. Wir würden den Spieler angesichts seiner momentanen Treffsicherheit für eine Torwette empfehlen. Die TSG bleibt durch das Unentschieden auf dem siebten Platz und in Reichweite zu den Plätzen für die Europa League. Mit schon acht Siegen in 14 Heimspielen nehmen die Hoffenheimer in der Heimtabelle sogar den 3. Platz ein. Trainer Julian Nagelsmann muss im Spiel gegen den HSV aber auf Stürmer Mark Uth verzichten. Eine echte Schwächung, da der Spieler als beständiger Vorlagengeber in den vergangenen Spielen geglänzt hat. So legte er nicht weniger als fünf Tore in den letzten vier Partien auf. Zudem kommen nur Thomas Müller, Joshua Kimmich und James Rodriguez von den Bayern sowie Max Philipp von Augsburg in dieser Saison bislang auf mehr Vorlagen als Uth.

Die Hamburger feierten am letzten Spieltag einen verdienten 3:2-Erfolg gegen den FC Schalke 04. Für die Hanseaten endete damit eine Durststrecke von 15 Spielen ohne Sieg. In der Tabelle zog die Mannschaft von Trainer Christian Titz durch den Dreier an den Kölnern vorbei und belegt nun den 17. Rang. Bis zum Relegationsplatz sind es aber noch immer fünf Punkte, weshalb der erste Bundesliga-Abstieg des HSV in seiner Vereinsgeschichte weiterhin sehr realistisch bleibt. Im kommenden Match müssen die Hamburger zudem ihre Abwehr umstellen, da sich Kyriakos Papadopoulos seine zehnte Gelbe Karte der Saison eingehandelt hat, und somit ein Spiel pausieren muss. In der Bundesliga sind die beiden Teams bisher 19 Mal aufeinandergetroffen und der HSV liegt statistisch mit acht Siegen und sieben Niederlagen hauchdünn vorn. Das Spiel in der Hinrunde endete mit einem klaren 3:0 zugunsten der Hanseaten und das letzte Heimspiel der TSG gegen den HSV ging mit 2:2 zu Ende.

Unser Wett-Tipp: Der HSV konnte zuletzt wieder gewinnen und ist spielerisch seit dem Amtsantritt von Christian Titz deutlich besser drauf. Allerdings sind Hoffenheimer sehr heimstark und aktuell nicht weniger formstark. Unser Bundesliga Sportwetten-Tipp lautet auf Remis.

Hertha BSC v 1. FC Köln

Hertha kommt in der Bundesliga weiterhin nicht von der Stelle. Die Berliner verloren zuletzt mit 1:2 in Mönchengladbach und aus den letzten fünf Spielen holte der Klub nur einen Sieg. In der Tabelle stehen die Hauptstädter auf dem 10. Platz und bewegen sich damit im absoluten Mittelfeld. Für den Klub geht es eigentlich nur noch darum, die Saison anständig zu Ende spielen, da man auf ein Erreichen der Plätze für die Europa League kaum noch Chancen hat. Zugleich ist aber auch der Abstand zum Tabellenkeller noch immer komfortabel.

Hertha hat sich in der jüngsten Vergangenheit bei Heimspielen gegen Köln kaum eine Blöße gegeben. Aus den letzten fünf Heimpartien gegen die Kicker vom Rhein holte der Verein drei Siege und musste nur eine Niederlage einstecken. Auch das Spiel in der Hinrunde brachte den Berlinern drei Punkte, da die Mannschaft von Pal Dardai mit einem 2:0 im Gepäck die Heimreise an die Spree antreten konnte. Die Kölner sollten vor allem Vedad Ibisevic im Auge haben, denn der Bosnier erzielte hierbei beide Treffer und hat insgesamt schon sieben Mal gegen Köln getroffen. Ein Wert, den kein anderer Spieler in der Historie von Hertha aufweisen kann.

Für die Kölner reichte es am vergangenen Wochenende nur zu einem 1:1 gegen den 1. FSV Mainz 05. Für die Geißböcke ist der Punkt im Abstiegskampf zu wenig und durch den Sieg der Hamburger liegt der Klub nun wieder auf dem letzten Platz in der Bundesliga-Tabelle. Der Abstand zu den Mainzern, die derzeit den Relegationsplatz einnehmen, beträgt weiterhin sechs Punkte. Trainer Stefan Ruthenbeck muss im Spiel in Berlin auf Salih Özcan verzichten, da der Mittelfeldspieler im Match gegen Mainz seine fünfte Gelbe Karte erhielt. Mit erst je zwei Siegen und Unentschieden in 14 Auswärtsspielen ist Köln das zweitschlechteste Team der Bundesliga in der Fremde.

Unser Bundesliga Wett-Tipp: Beide Teams zählen momentan zu den schwächeren Mannschaften in der Liga. Von daher kann ein Favorit für die Begegnung nicht ausgemacht werden, weshalb unser Bundesliga Expertentipp ein Remis beinhaltet.


Tipp: Interwetten – ein Wettanbieter mit PayPal

Interwetten zeichnet sich durch ein umfangreiches Angebot an Wetten für die Bundesliga und zahlreiche andere Ligen in Europa und auf der ganzen Welt aus. Es gibt kaum einen Wettmarkt, der nicht zur Verfügung steht. Außerdem punktet Interwetten mit einer Vielzahl an Zahlungsmethoden. So können Einzahlungen beispielsweise auch per PayPal bequem auf den Weg gebracht werden.

Interwetten Wettanbieter mit PayPal

Die eWallet steht nicht nur für Einzahlungen zur Auswahl, sondern lässt sich ebenso leicht für Auszahlungen nutzen. Um PayPal zu nutzen, muss wiederum ein Konto bei dem beliebten Zahlungsdienstleister vorhanden sein. Die eigentliche Einzahlung kann dann schnell und unkompliziert durchgeführt werden. So müssen nur die eigene Email-Adresse und das Passwort für die Transaktion eingegeben werden. Besonders praktisch bei PayPal ist ferner, dass kein Guthaben bei dem Anbieter notwendig ist, um eine Einzahlung vorzunehmen. Stattdessen reicht es aus, dass eine Kreditkarte oder eine Bankverbindung für eine spätere automatische Abbuchung hinterlegt werden!


Bayer 04 Leverkusen v Eintracht Frankfurt

Leverkusen besiegte am letzten Montag RB Leipzig mit 4:1. Ein eindrucksvoller Sieg, der auch in dieser Höhe absolut verdient war. Durch den Erfolg kletterte das Team auf den 4. Platz in der Tabelle und wäre somit momentan direkt für die Champions League qualifiziert. Aus den letzten fünf Spielen holte der Klub drei Siege und es scheint, dass Leverkusen für den Endspurt in der Bundesliga bestens gerüstet ist. Weiterhin verzichten muss Trainer Heiko Herrlich aber auf seinen argentinischen Stürmer Lucas Alario, der noch immer aufgrund einer Rot-Sperre nicht auflaufen kann.

Die Eintracht spielte zuletzt 1:1 gegen Hoffenheim und nimmt in der Tabelle den 5. Platz ein. Die Hessen taten sich zuletzt in ihren Auswärtsspielen gegen Leverkusen sehr schwer. So gewann die Werkself die beiden letzten Heimpartien jeweils mit 3:0 und auch das Spiel in der Hinrunde endete mit einem 1:0-Sieg der Kicker vom Rhein. Zudem gewannen die Leverkusener vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele, während Frankfurt hierbei nur auf einen Sieg kommt. Ansonsten bietet sich die Begegnung aus statistischer Sicht noch für eine 1/2-Wette an, da es in den letzten 15 Aufeinandertreffen lediglich ein Remis gab.

Unser Wett-Tipp: Leverkusen imponierte am letzten Spieltag, als die Mannschaft RB Leipzig klar besiegen konnte. Zwar ist auch die Eintracht aktuell gut drauf, doch Bayer 04 wirkt noch etwas stärker und hat den Heimbonus. MeinOnlineWettanbieter.com prognostiziert aus diesen Gründen einen Sieg der Werkself.

VfB Stuttgart v Hannover 96

Der VfB kassierte am vergangenen Spieltag seine erste Niederlage unter Trainer Tayfun Korkut. Nach zuvor acht Spielen ohne Pleite mussten sich die Schwaben in Dortmund mit 0:3 geschlagen geben. In der Tabelle steht der Klub aber weiterhin im absolut gesicherten Mittelfeld und hat keinerlei Abstiegssorgen mehr. Im anstehenden Match wird jedoch der argentinische Abwehrspieler Santiago Ascacibar nicht auflaufen, da er in Dortmund seine zehnte Gelbe Karte erhalten hat. Stuttgart kann gegen Hannover vor allem auf seine Heimstärke setzen. Immerhin hat der Verein schon acht seiner 14 Heimspiele gewinnen können. Ein Wert, der ihm den sechsten Platz in der Heimtabelle beschert.

Für Hannover endete am letzten Spieltag ebenfalls eine Serie. So gewannen die Niedersachsen nach zuvor fünf Niederlagen am Stück wieder einmal eine Partie. Mit 2:1 setzte sich der Klub gegen Werder Bremen durch und verschaffte sich im Abstiegskampf etwas Luft. So weisen die Hannoveraner nun acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz auf. Aus statistischer Sicht ist die anstehende Partie wiederum sehr ausgeglichen. Denn in den letzten fünf Heimspielen der Schwaben kamen die Hausherren auf drei Siege und die Gäste auf zwei Erfolge. In der Hinrunde gab es außerdem eine Punkteteilung in Gestalt eines 1:1.

Unser Sportwetten-Tipp: Stuttgart und Hannover wirken spielerisch aktuell ähnlich stark. Allerdings sind die Stuttgarter in dieser Saison sehr heimstark. Unser Bundesliga Wett-Tipp sieht deshalb einen Sieg der Hausherren vor.

Bundesliga Topspiel der Woche – FC Bayern v Gladbach

Bundesliga Wettquoten - 30. Spieltag

Die Bayern besiegten zuletzt in Augsburg mit 4:1. Ein Dreier, mit dem der Klub von der Isar seine sechste Meisterschaft hintereinander unter Dach und Fach bringen konnte. Denn bei noch fünf Spieltagen haben die Bayern nun einen Vorsprung von 20 Punkten in der Tabelle auf Schalke 04, das auf dem zweiten Platz liegt. Die Münchner spielen in dieser Saison einmal mehr in ihrer eigenen Liga. So schießen sie beispielsweise als einziges Team in der Liga im Durchschnitt mehr als zwei Tore pro Partie. Konkret kommen die Bayern auf einen Wert von 2,62 Toren pro Begegnung. Außerdem stellen sie mit nur 21 Gegentreffern in 29 Spielen die klar beste Abwehr der Bundesliga.

Die Fohlen vom Niederrhein gewannen zuletzt mit 2:1 gegen die Hertha aus Berlin. Beide Tore erzielte der Belgier Thorgan Hazard, der in der gesamten Rückrunde zuvor erst zweimal vor dem gegnerischen Tor erfolgreich war. Für die Gladbacher war der Dreier im Kampf um die Plätze für die Europa League extrem wichtig, da der Abstand auf den sechsten Platz immer größer geworden war. Aktuell beträgt er nun sechs Punkte. Der Sieg gegen Hertha fiel allerdings spielerisch erneut nicht überzeugend aus. Insgesamt läuft es bei Gladbach nun schon seit Wochen nicht gut. So hat der Verein nur zwei seiner letzten zehn Spiele gewinnen können und gleichzeitig nicht weniger als fünf Niederlagen verbuchen müssen. Trainer Dieter Hecking muss in der Begegnung gegen die Bayern zudem auf Lars Stindl aufgrund einer Gelbsperre verzichten.

In der Hinrunde setzten sich die Fohlen aber noch mit 2:1 durch und bescherten Jupp Heynckes damals seine erste Niederlage als zurückgekehrter Bayern-Coach. Auch die Statistik für Heimspiele der Bayern gegen Borussia Mönchengladbach lässt durchaus Hoffnung für die Elf von Trainer Dieter Hecking zu. Denn aus den letzten sechs Heimspielen holte der Rekordmeister nur zwei Siege. Eine Anzahl an Erfolgen, die ebenfalls die Gladbacher aufweisen können. Angesichts der bekannten Heimstärke der Münchner eine mehr als respektable Ausbeute!

Unser Wett-Tipp: Die Münchner sind zwar bereits Meister und müssen unter der Woche noch in der Champions League antreten, doch im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach sind sie trotzdem der klare Favorit. Unser Wett-Tipp für das Topspiel lautet auf Sieg der Bayern, die sich sicherlich auch noch für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren wollen.

Sonntagsspiele – FC Schalke 04 v Borussia Dortmund

Für die Schalker endete am vergangenen Spieltag eine Serie von sechs Siegen am Stück. Mit 2:3 musste sich der Verein in Hamburg geschlagen geben. Trotz der Niederlage stehen die Knappen aber noch immer auf dem zweiten Platz und haben einen Punkt Vorsprung auf den kommenden Gegner aus Dortmund, der auf dem dritten Platz in der Tabelle der Bundesliga liegt. Zu Hause haben die Gelsenkirchener erst zwei ihrer 14 Heimspiele verloren. Trainer Domenico Tedesco muss im Revierderby gegen den BVB aber auf Matija Nastasic verzichten, da der serbische Abwehrspieler eine Gelb-Sperre auf der Bank absitzen muss.

Die Dortmunder konnten am letzten Spieltag wiederum einen Sieg feiern. Mit 3:0 gewannen die Schwarzgelben gegen den VfB Stuttgart und leisteten somit Wiedergutmachung, nachdem man am Spieltag zuvor noch mit 0:6 in München unter die Räder gekommen war. Das Team präsentierte sich spielerisch deutlich verbessert und erinnerte zwischenzeitlich an den Beginn der Saison, als die Dortmunder noch attraktiven und erfolgreichen Offensivfußball zelebrierten.

Das Ergebnis des Revierderbys aus der Hinrunde haben die Fans natürlich noch immer parat. Mit 4:4 trennten sich damals im November 2017 die Teams und die Dortmunder lagen zur Halbzeit noch mit 4 Treffern in Front. Die schier unglaubliche Aufholjagd der Schalker gehört noch immer zu den Highlights dieser Saison. Andererseits hielt aber auch eine Serie des BVB, der nun schon seit sechs Spielen in der Bundesliga ohne Niederlage gegen Schalke 04 ist. Zuletzt gab es auf Schalke zweimal ein Remis und der letzte Sieg der Dortmunder datiert aus dem Jahr 2013, als noch ein gewisser Jürgen Klopp auf der Trainerbank der Schwarzgelben saß…

Unser Bundesliga Wett-Tipp: Mit Schalke und Dortmund treffen der Zweite und Dritte des Oberhauses aufeinander. Wir sehen die Teams aktuell als ähnlich stark an und würden auf ein Remis wie in der Hinrunde wetten. Eine Einschätzung, die auch die Online Wettanbieter wie Interwetten teilen, die gleich hohe Siegquoten von um die 2.60 für die Teams gewähren.

SV Werder Bremen v RB Leipzig

Die Bremer verloren nach zuvor vier Siegen und einem Remis am letzten Spieltag mit 1:2 in Hannover. Werder nimmt aber trotzdem in der Rückrundentabelle weiterhin einen sehr guten 4. Platz ein. In der kompletten Tabelle stehen die Bremer wiederum gesichert auf dem 12. Rang, weshalb es an der Weser keine Abstiegssorgen mehr gibt. Ansonsten ist sie Statistik zwischen Bremen und Leipzig noch sehr überschaubar. Denn die beiden Teams standen sich in der Bundesliga erst dreimal gegenüber. Hierbei gewannen die Ostdeutschen zweimal und Werder konnte einen Dreier feiern. In der Hinrunde gewannen die Leipzig mit 2:0 und Naby Keita erzielte in dem Spiel schon seinen dritten Treffer gegen die Bremer. Ein Wert, den kein anderer Spieler in den beiden Mannschaften aufweist.

Die Leipziger verloren am vergangenen Montag im eigenen Stadion deutlich mit 1:4 gegen Bayer 04 Leverkusen. Die Mannschaft zeigte sich dabei ungewohnt schwach und kassierte nach sieben Pflichtspielen erstmals wieder eine Niederlage. Die Pleite war zudem die höchste Heimniederlage in der Bundesliga-Historie von RB Leipzig. Aufgrund des verlorenen Spiels mussten die Leipziger auch Leverkusen in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Aktuell nehmen die Messestädter nun den 6. Platz ein. Trainer Ralph Hasenhüttl bangt vor dem Spiel gegen Bremen noch um den Einsatz von Naby Keita, der verletzungsbedingt im Match gegen die Werkself ausgewechselt werden musste. Außerdem bestreiten die Leipziger in dieser Woche noch ein schweres Rückspiel in der Europa League gegen Olympique Marseille.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams haben zuletzt verloren, wobei besonders die Pleite von RB Leipzig überraschend war. Allerdings sehen wir die Ostdeutschen trotzdem als Favoriten an und würden daher im Rahmen unseres Bundesliga Wett-Tipps auf einen Auswärtssieg von Leipzig wetten.

Montagsspiel – 1. FSV Mainz 05 v SC Freiburg

Die Mainzer erreichten am letzten Spieltag ein 1:1 in Köln. Ein Ergebnis, mit dem die Rheinhessen gut leben können, da hierdurch der Abstand auf die Kölner gleich geblieben ist. Gleichzeitig hat sich aber an der prekären Tabellensituation nichts verändert, da Mainz weiterhin auf dem Relegationsplatz liegt. Zudem erhielt in der Nachspielzeit im Match in Köln der Italiener Giulio Donati eine Gelb-Rote Karte und kann deshalb nicht gegen Freiburg auflaufen. Im Spiel gegen den Effzeh hatte er noch die Vorlage für das 1:1 durch De Blasis gegeben. Aus den letzten zehn Spielen holten die Mainzer nur einen Sieg und kassierten fünf Niederlagen. Statistisch ist aber noch anzumerken, dass sich Mainz sicherlich auf den Besuch der Freiburger freut. Denn die Breisgauer konnten noch nie in der Geschichte der Bundesliga am Bruchweg gewinnen! Stattdessen erreichten sie in ihren bislang acht Anläufen drei Unentschieden und gingen fünf Mal als Verlierer vom Platz. In der Hinrunde gab es aber zumindest einen 2:1-Heimsieg des Sportclubs.

Die Freiburger kassierten am vergangenen Samstag eine sehr schmerzhafte 0:2-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg. Durch die Pleite, die schon die dritte Niederlage hintereinander war, hat sich der Abstiegskampf für die Breisgauer deutlich verschärft. Denn nun liegt man nur noch einen Punkt vor Wolfsburg und drei Punkte vor dem kommenden Gegner aus Mainz. Sorgen dürfte Trainer Christian Streich vor allem die sehr dürftige Leistung vom letzten Spieltag bereiten. So agierten die Freiburger spielerisch sehr schwach und wirkten ungewohnt ängstlich. Anscheinend kommen einige Spieler aus dem Schwarzwald mit dem Druck durch den Abstiegskampf nicht zurecht und können im Moment ihr normales Leistungsniveau nicht auf dem Platz abrufen.

Wenig Hoffnung macht auch nicht nur die schon erwähnte Auswärtsstatistik gegen Mainz, sondern ebenso die allgemeine Auswärtsbilanz der Freiburger in dieser Saison. So hat der Klub erst eins von 14 Spielen in der Fremde gewinnen können und mit 33 Gegentoren die meisten Auswärtstore in der Bundesliga kassiert. Wie die Mainzer warten auch die Freiburger mittlerweile schon seit sechs Spieltagen auf den nächsten Dreier.

Unser Bundesliga Wett-Tipp: Das Spiel zwischen Mainz und Freiburg ist der ultimative Abstiegsknaller! Freiburg wirkt aktuell noch etwas verunsicherter als die Mainzer und ist ohnehin extrem auswärtsschwach. Unser Bundesliga Expertentipp beinhaltet einen Heimsieg für den 1. FSV Mainz 05.

zurück zum Seitenbeginn


Pin It

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.