Online Wettanbieter Infos und Ressourcen

Wettarten – Über/Unter Wette Erklärung und Beispiel

Die Über/Unter Wette (zu Englisch Over/Under Bet) ist eine Wettart, die sich beispielsweise bei Fußball-Tipps auf die Anzahl der Tore in einer Halbzeit oder während der gesamten Spielzeit einer Partie bezieht. Die Wettvariante lässt sich ebenso in diversen anderen Sportarten, wie Eishockey, Basketball oder Tischtennis, entdecken. Besonders groß ist die Vielfalt an Über/Unter Wetten jedoch im Bereich des Fußballs. Hier wird die Wette zum Beispiel für die Anzahl der Tore in der ersten Halbzeit offeriert.

Gängige Offerten sind, dass auf eine Toranzahl von mehr oder weniger als 0,5 oder 1,5 gewettet wird. Steht es beispielsweise zur Halbzeit 1:1, wären beide genannten Über/Unter Wetten gewonnen, wenn man jeweils Geld auf “Über” gesetzt hätte. Nachfolgend ein Rechenbeispiel:

  • Eine Wette von 30€ wird auf mehr als 1,5 Tore platziert – darauf gibt es eine Quote von 2.20.
  • Zur Halbzeit steht es 2:0 für die Heimmannschaft. Die Wette ist also gewonnen, da mehr als 1,5 Tore gefallen sind.
  • Der Auszahlungsbetrag für den Wettspieler beträgt 30€ x 2.20 = 66€. Nach Abzug des Wetteinsatzes ergibt sich ein Reingewinn von 36€.

Über/Unter Wette und die Kombination mit einer Dreiweg-Wette

Die Über/Unter Wette lässt sich nicht nur für die erste Halbzeit oder die gesamte Spielzeit nutzen, sondern ebenfalls in einer kombinierten Form. Hierbei wettet man zunächst wie gewohnt auf die Mindestanzahl an Toren, die ein Team schießt, oder eine Anzahl an Toren, die eine Mannschaft nicht erreichen wird. Zusätzlich kann diese Wette kombiniert werden mit der Aussage, welches der Teams eine Begegnung gewinnen wird oder ob diese mit einem Remis endet.

Setzt man zum Beispiel 20€ auf den Sieg der Gastmannschaft und darauf, dass ein Spiel mit weniger als 2,5 Toren endet, wäre diese Wette mit einer hypothetischen Quote von 15.00 bei einem Ergebnis von 0:1 oder 0:2 gewonnen. Die Auszahlung würde dann folgendermaßen aussehen: 20€ Einsatz x die Wettquote von 15.00 = 300€. Nach Abzug des Einsatzes von 20€ verbleibt ein Nettogewinn von 280€.

Würde die Gastmannschaft die Begegnung mit 2:1 oder mit einer Toranzahl von mehr als drei gewinnen, wäre die Wette hingegen verloren. Zwar würde die Siegwette korrekt sein, jedoch wäre die enthaltene Über/Unter Wette verloren, da mehr als 2,5 Tore in der Partie gefallen sind. Ebenso wäre die Wette ungültig, wenn das Heimteam gewinnt, da dann wiederum die Siegwette nicht korrekt ist.

Über/Unter Wette im Rahmen von Live Wetten

Die Über/Unter Wetten können bei vielen online Sportwettenanbietern wie Tipico oder Bet365 ebenfalls live bzw. während eines Sportereignisses platziert werden. Hierbei lässt sich darauf wetten, ob ab dem Zeitpunkt der Abgabe der Wette beispielsweise noch mehr als 2,5 Tore fallen oder nicht. Steht es also 1:1 und die Wette wird in der genannten Form genutzt, wäre sie gewonnen, wenn das Spiel unter anderem 3:3 endet und man darauf gesetzt hat, dass noch mehr als 2,5 Tore bis zum Schlusspfiff fallen. Immerhin sind in der Partie ja noch vier Tore gefallen, wodurch die Wette korrekt ist. Des Weiteren können Über/Unter Wetten bezüglich der Anzahl der Tore einer Mannschaft aus der Partie live getippt werden. So kann beispielsweise gewettet werden, dass ein Team mehr als 0,5 oder 1,5 Tore erzielt.

Über/Unter-Wetten im Tennis

Ein breit gefächertes Spektrum an Über/Unter Wetten findet man zudem im Tennis vor. Ein Beispiel, das sich ebenso in Echtzeit wetten lässt, bezieht sich auf die Anzahl der Spiele in einem Satz oder für das gesamte Match.

Beispiel: Geht ein Tennisspiel mit 6:4 und 6:3 aus, würde die Anzahl der Spiele 19 betragen. Hätte man nun zuvor darauf gewettet, dass ein Match mehr als 16 Spiele umfassen wird, wäre die Wette gewonnen.

Wie im Fußball oder anderen Sportarten werden für die Über/Unter Wetten stets Nachkommazahlen wie 2,5 oder 3,5 als Grenzwert verwendet, damit die Möglichkeit eines Unentschiedens für den Wettkunden ausgeschlossen wird.

Über/Unter Wetten als Langzeitwetten

Über/Unter Wetten sind ebenfalls als Langzeitwetten verfügbar. So kann man zum Beispiel vor oder während einer Saison darauf wetten, welche Anzahl an Toren ein Spieler mindestens erreichen wird, oder ob er unter einem bestimmten Wert bleibt. Die Quoten für die Spieler werden natürlich im Verlauf der Saison anhand der bisherigen Torerfolge eines Akteurs in ihrer Höhe angepasst. Die Wetten sind jedoch sehr risikoreich, da nicht nur die Form in einer Saison stark schwanken kann, sondern ebenso eine schwerere Verletzung zu einem längeren Ausfall eines Spielers ohne Spieleinsätze und somit Chancen für Torerfolge führen kann.


Grundlegende Wettarten


Wettmöglichkeiten


Spezialwetten



zurück zum Seitenbeginn