HappyBet Wettanbieter Übersicht

Der deutsche Wettanbieter HappyBet, bekannt durch seine Wettshops, bietet seine Sportwetten auch online an. Außerdem kann PayPal als Zahlungsmittel genutzt werden.
8.3/10
PUNKTE
HappyBet
HappyBet
Webseite: www.happybet.com
Online seit: 2008
Betreiber: World of Sportsbetting Ltd.
Lizenz(en): Malta Gaming Authority (MGA), Schleswig-Holstein
Kunden-Service: Deutscher Kunden-Service bei HappyBet Telefon, Email und Live Chat täglich von 08:00 bis 24:00 Uhr
HappyBet Extras: Handy Sportwetten (ohne App), PayPal Zahlung
Währungen:
Einzahlungsmethoden:

Alle HappyBet Einzahlungsmethoden hier
Auszahlungsmethoden:

Alle HappyBet Auszahlungsmethoden hier
HappyBet Wettanbieter Webseite
150
BONUS
HappyBet Bonus:
Wettbonus: 100% bis 150€
Bonuscode: Nein
Mindesteinzahlung: 10€
Bedingungen: 1x Einzahlung (beliebige Quoten) + 6x Bonus zu Mindestquoten von 2.00

Alle Details zu HappyBet

8.3/10
PUNKTE
Punktevergabe
  • Wettquoten & Angebot:
  • Wettquoten
  • Wettangebot
  • Live Wetten

  • 7
  • 8
  • 7
  • Serviceleistung:
  • Zahlungsverkehr
  • Kunden-Service
  • Erreichbarkeit

  • 9
  • 9
  • 9
  • Benutzeroberfläche:
  • Bedienung
  • Ladezeiten
  • GESAMT

  • 8
  • 9
  • 8.3

HappyBet Wettanbieter Test

Der deutsche Wettanbieter HappyBet, in erster Linie durch seine bundesweiten Wettshops bekannt, mag nicht zu den bekanntesten Buchmachern im Online-Bereich zählen. Seitdem das Unternehmen im Jahr 2015 jedoch einige Anstrengungen unternahm, um sein Angebot konkurrenzfähiger zu gestalten, konnte man sich endlich im oberen Drittel der besten Buchmacher etablieren. Der Erfolg ist also nicht alleine auf Jörg Wontorra und Oliver Pocher zurückzuführen, die für HappyBet werben, doch Scherz beiseite. Zu Beginn wurden die Internet-bezogenen Operationen von HappyBet noch durch die norddeutsche MyBet Holding betrieben – mittlerweile steht der deutschen Wettanbieter jedoch auf eigenen Füßen.

Inhalt: Wettquoten | Wettangebot | Live Wetten | Zahlungsverkehr | Wettanbieter Startguthaben | Kunden-Service | Handhabung | Einsatzlimits | Sportwetten mobil | Fazit

Der Fokus auf jene Fußball-Fans, die das Glück vorrangig mit kleinem Budget herauszufordern, zahlt sich aus: Obgleich das Wettangebot nicht mit dem ehemaligen großen Bruder MyBet verglichen werden kann, gelang es den HappyBet Betreibern, einen loyalen Kundenkreis anzusprechen. Dank einer hochwertigen Leistung und soliden Quoten richtet sich das Portal gleichermaßen an langjährige als auch interessierte Wett-Tipper. Darüber hinaus sind Sicherheit und Seriosität für Nutzer des Wettportals mehr als hohle Phrasen. So verfügt HappyBet neben der deutschen Online-Sportwettenlizenz von Schleswig-Holstein ebenso über eine Glücksspiellizenz der ‘Malta Gaming Authority’ (MGA). Die maltesische Glücksspielkommission folgt den strengen Richtlinien der europäischen Union und ist für ihren harten Regelkatalog bekannt. Im Übrigen profitiert der Kunde davon, dass der deutsche Wettanbieter als Teil seiner breiten Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten obendrein PayPal für Ein- und Auszahlungen akzeptiert – ebenso ein Beleg für die Seriosität des Buchmachers.

HappyBet Wettquoten

Hinsichtlich der Wettquoten ist den Betreibern des HappyBet Buchmachers kein Makel anzukreiden. Ganz im Gegenteil, denn dem Nutzer bieten sich auf der Plattform faire Ausschüttungsquoten und die realistische Chance auf einen hohen Gewinn. Das Glück darf niemals fehlen, doch mit einem Quotenschlüssel von durchschnittlich 93% bis 94% liegt der Sportwettenanbieter im oberen Mittelfeld. Während sich Konkurrenzportale oftmals eine wesentlich größere Gewinnmarge vorbehalten und damit immer noch als seriös umschrieben werden können, vertrauen Kunden von HappyBet auf nahezu identische Quoten und freuen sich speziell bei erfolgreichen Sportarten wie dem Fußball über lukrative Auszahlungen.

Das vorbildliche Quotenniveau schlägt sich auch in den angebotenen Randsportarten nieder. Während die Ausschüttungen obligatorisch etwas schwächer ausfallen, bemüht sich der deutsche Buchmacher um ausgewogene Erfolgsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Speziell Kombiwetten sind bei HappyBet zu empfehlen, denn im Test konnte keine vom allgemeinen Konsens abweichende Bevorzugung bestimmter Favoriten oder Außenseiter offenbart werden.

  • Bei HappyBet beträgt der Mindesteinsatz 1€ pro Wette (0,25€ bei einem Systemtipp).
  • Der Maximaleinsatz beträgt 12.500€ pro Wettschein.
  • Die höchstmögliche Gewinnsumme pro Wette beträgt 50.000€ pro Tag und 100.000€ pro Woche.
  • Wettsteuern (5% - nur für Kunden in Deutschland) werden bei HappyBet vom Einsatz abgezogen.

HappyBet Wettangebot

Neben fairen Quoten werden Nutzer vor allem durch ein breites Portfolio an individuellen Sportwetten angesprochen. HappyBet erweist sich auch in diesem Bereich als überaus solide und konkurrenzfähig, lässt jedoch im gleichen Atemzug das gewisse Etwas vermissen. Insgesamt warten etwa 20 Sportarten darauf, mit mal mehr und mal weniger umfangreichen Optionen punkten zu dürfen.

HappyBet Webseite

Die Fußballwetten zeigen deutlich, dass sich die Angebotslage stark an MyBet orientiert. Die Qualität der Wettquoten überzeugt, die Quantität kann sich sehen lassen. In der laufenden Saison stehen zahlreiche Spiele der Regionalligen zur Verfügung, hin und wieder darf sogar auf Amateure oder den Nachwuchs getippt werden. Neben den großen internationalen Wettkämpfen aus England, Spanien, Italien oder Frankreich eröffnet sich eine Vielzahl weiterer Länder, die eine stark voneinander abweichende Tiefe mit sich führt. Allein im Rahmen der Langzeitwetten könnte HappyBet noch ein höheres Tipp-Volumen in den Fokus rücken, um ein Rundum-Sorglos-Paket für ehrgeizige Fußball-Fans zu schnüren.

Abgesehen vom runden Leder geht der deutsche Wettanbieter HappyBet keinerlei Risiken ein. Das Portfolio bleibt überschaubar, mag nicht jeden Komplettisten, dafür aber Interessenten adressieren, die ihre favorisierten Disziplinen bereits vor einer Anmeldung abgesteckt haben. Mit u.a. Eishockey, Basketball, American Football, Tennis und Handball folgen populäre oder sich im Aufschwung befindende Sportarten. Bezüglich der Exoten lassen die Betreiber einige Wünsche offen. Die Tiefe der Wettmärkte passt sich dem Gesamtbild an: Portfolios der Konkurrenz, wie beispielsweise beim Branchen-Primus Bet365, reichen deutlich weiter – HappyBet kratzt dabei lediglich an der Oberfläche potentieller Möglichkeiten. Mit nur etwa 50 Sonderwetten pro Fußball-Partie agiert das Portal sogar im eher unteren Durchschnitt und muss sich Nachholbedarf bescheinigen lassen.

HappyBet Live Wetten

Aus nachvollziehbaren Gründen steht König Fußball auch bei den Live Wetten im Vordergrund. HappyBet präsentiert ein ausbaufähiges und solides Angebot, während der Spiele den Kurs zu korrigieren oder weitere Gewinne anzustreben. Tennis- und US-Sports-Fans kommen regelmäßig auf ihre Kosten, müssen allerdings weiterhin auf Live Streams verzichten. Die Live Statistiken werden übrigens durch den Anbieter Betradar zur Verfügung gestellt.

HappyBet Live Wetten

Keine Frage: Die Live Wetten bleiben ein langwieriges Projekt. Die Anbieter haben sich in den vergangenen Jahren allerdings regelmäßig gewillt gezeigt, die Angebotspalette zu erweitern und den Wünschen der Kunden zu entsprechen. Es wäre falsch, HappyBet aus falscher Vorsicht keine Chance einzuräumen. Immerhin sind Spannung und gute Quoten rund um die Uhr gewährleistet.

HappyBet – ein online Wettanbieter mit PayPal

Die Zeiten, in denen interessierte Tipper das nächstbeste Wettbüro aufsuchen mussten, sind endgültig vorbei. Die Betreiber von HappyBet machen deutlich, dass kein Spieler fürchten muss, nicht umgehend einen virtuellen Wettschein platzieren zu können. Zur Auswahl stehen zahlreiche eWallet Dienste und Drittanbieter, die einen unkomplizierten Einstieg garantieren: So entscheiden Nutzer selbst, ob sie lieber auf SOFORT Überweisung, Giropay, Skrill (jedoch kein Neteller), die Paysafecard oder Kreditkarten wie VISA oder MasterCard vertrauen möchten.

HappyBet Wettanbieter mit PayPal

Die Gutschrift erfolgt im Normalfall binnen weniger Sekunden. Nur die klassische Banküberweisung nimmt eine Dauer von etwa 3 bis 5 Werktagen in Anspruch. Gebühren werden für eine Transaktion nicht berechnet, die maximalen Einzahlungshöhen liegen pro Überweisung und je nach gewünschter Methode zwischen 100€ (Paysafecard) und 2.500€. Glauben Neulinge der Branche, dass sie trotz offizieller Lizenzen betrogen werden könnten, empfiehlt sich die Inanspruchnahme des ehemaligen eBay-Tochterunternehmens PayPal. Der Anbieter verfügt über einen eigenständigen Kunden-Service, der sich im Betrugsfall auf Seiten der Nutzer stellt und eine Transaktion rückgängig machen kann.

Sobald eine Auszahlung beantragt wird, sind die Mitarbeiter von HappyBet verpflichtet, eine kurze Prüfung vorzunehmen. Das Personal ist darauf geschult, Geldwäsche auszuschließen und Betrug zu erkennen. Ist die Gutschrift freigegeben, werden die Gelder per Skrill und PayPal sofort überwiesen. Wurden VISA, MasterCard oder die Banküberweisung gewählt, erfolgt die Gutschrift nach etwa ein bis 5 Werktagen. Beläuft sich die minimale Auszahlungshöhe auf faire 10€, bleibt eine Obergrenze gänzlich aus: Auch hohe Gewinne im vier- oder fünfstelligen Eurobereich (maximal 100.000€ in der Woche) unterliegen keiner gestaffelten Überweisung.

Fazit: Es steht außer Frage, dass andere online Sportwettenanbieter mitunter mehr Transaktionenmöglichkeiten vorweisen können. Dank der Spezialisierung auf eine sofortige Überweisung bestehen jedoch keinerlei Bedenken oder Nachteile. Mit u.a. PayPal, Kreditkarten, Skrill und der Banküberweisung sind die meistgenutzten Optionen abgedeckt.

HappyBet Wettbonus Startguthaben – 100% bis zu 150€

Um die ersten online Sportwetten bei HappyBet mit Hilfe eines Bonus Startguthabens zu platzieren, stellt der deutsche Buchmacher ein Willkommensangebot von bis zu 150€ in Aussicht. Der HappyBet Bonus ist ausschließlich in Verbindung mit den ersten drei Einzahlungen verfügbar und unterliegt den Umsatzbedingungen von 6 Mal die Bonussumme zu Mindestquoten von 2.00. Der Wettbonus muss innerhalb von 30 Tagen umgesetzt werden.

Loyale Kunden zehren außerdem von weiteren Sonderaktionen. HappyBet stellt fünfmalig bei jeder 10. Wette einen Bonus von 25% der durchschnittlichen Einsätze in Aussicht. Der Haken: Die vorangegangenen Prognosen müssen eine hohe Mindestquote von 3.00 erfüllen. Riskieren Nutzer beispielsweise kontinuierlich 40€, erhalten sie bei der 10. Wette automatisch eine Freiwette in Höhe von 10€, die keinen Umsatzbedingungen unterliegt. Die Freiwetten sind anschließend 14 Tage lang gültig und gehen mit einer fairen Mindestquote von 2.00 einher. Wenngleich nicht jede Budgetgrenze von diesem Bonus überzeugt wird, profitieren vor allem Tipper, die auf Kombiwetten schwören und gern den ein oder anderen Underdog auf ihrem Schein platzieren.

Kunden-Service

Das Wetten auf HappyBet erklärt sich größtenteils von selbst. Die Betreiber wissen um neue Kunden und informieren im ausreichenden Maß über Risiken und Gewinnchancen. Um den meistgestellten Fragen auf den Zahn zu fühlen, wurde die FAQ Rubrik ausgebaut, damit erst gar keine Probleme entstehen. Nach wenigen Klicks erfahren Wettkunden, wie der Datenschutz funktioniert, wie sich das Einzahlungslimit begrenzen lässt, wie Wettboni verrechnet werden und was es mit 1-Klick-Wetten auf sich hat. Noch bevor der Kontakt mit dem Kunden-Service hergestellt wird, ist ein Blick in die bereits gegebenen Lösungsvorschläge ratsam.

Möchte man doch einmal mit der Kundenberatung in Kontakt treten, Kritik und Wünsche äußern oder einen Leistungsfehler melden, erreicht man den Service täglich zwischen 08:00 und 24:00 Uhr. Der telefonische Support schafft unter der Nummer 0800 4000 660 kostenfrei aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Abhilfe. Außerhalb der Service-Zeiten und für eine komplexe Fragestellung lohnt sich eine Email an support@happybet.com – optional ist der Live Chat mehrere Stunden pro Tag mit freundlichen und kompetenten Mitarbeitern besetzt.

    HappyBet Kontakt-Informationen:
  • Email: support@happybet.com
  • Live Chat: Ja
  • Telefon: 0800 4000 660 (gebührenfrei)

Bedienungsfreundlichkeit der Webseite

HappyBet Wettschein - Einzelwette

Nachdem sich die Betreiber wegen der unübersichtlichen Aufmachung ihrer Webseite viel Spott gefallen lassen mussten, wurde die Plattform im Jahr 2015 einer Aktualisierung unterzogen. Statt zu vielen Informationen auf kleinstem Raum erhalten Nutzer alle wichtigen Informationen nunmehr über Reiter und das Hilfsangebot. Die Leistung ist dem neuen Anstrich angemessen. Es kommt selten zu Verzögerungen, auch bei den Live Wetten bleiben Sorgen um langsame Verbindungen komplett außen vor. Selbst weniger technikaffine Nutzer finden sich zügig zurecht und fürchten keineswegs, die gewünschten Details nicht in kurzen Schritten erhalten zu können. Während das Wettangebot zweifellos einer Auffrischung bedarf, hat der deutsche Wettanbieter bewiesen, auf die Kritik der Kunden zu hören.

Besonders nutzerfreundlich ist der Wettschein, der sich bei jedem abgegebenen Tipp automatisch aktualisiert und die Gewinnmöglichkeiten, abhängig vom gewählten Einsatz, berechnet. Haben sich Kunden registriert oder in ihr Benutzerkonto eingeloggt, genügen wenige Handgriffe, um einen Wettschein auszufüllen. Bitte beachten: HappyBet zieht automatisch die in Deutschland verpflichtende Wettsteuer von 5% vom Einsatz ab, siehe Details im Anschluss.

Wettquoten-Auswahl bei HappyBet

Die Quotenansicht bei HappyBet. Über die linke Navigation können Sportarten und Ereignisse beliebig für die gewünschte Auswahl kombiniert werden. Im oberen und rechten Bereich werden weitere Wettmöglichkeiten sowie aktuelle Statistiken von Betradar zur Verfügung gestellt.

Einsatzlimits und die Wettsteuer bei HappyBet

Der Mindesteinsatz, um online Sportwetten bei HappyBet zu platzieren, liegt bei 1€ pro Wette. Bei Systemwetten sind es 0,25€. Während die Ansprüche des Gelegenheitsspielers in Bezug auf das maximale Einsatzlimit von 12.500€ pro Wettschein mehr als abgedeckt sein sollten, werden High-Roller Kunden vermutlich an ihre Grenzen stoßen, denn das Gewinnlimit liegt bei 50.000€ pro Tag und 100.000€ pro Woche.

Wettkunden, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, müssen bei HappyBet die Wettsteuer von 5% entrichten und zwar auf den Einsatz. Möchte man beispielsweise einen Tipp in Höhe von 20€ abgegeben, werden 5% davon abgezogen und der Wetteinsatz beträgt effektiv 19€. Diese Regelung der Wettsteuer gilt nicht für Spieler in Österreich und der Schweiz.

Sportwetten mobil

Wie der große Bruder MyBet geht auch HappyBet mit der Zeit. Die gesamte Plattform kann nicht nur per Desktop PC oder Laptop genutzt, sondern genauso bequem über mobile Endgeräte aufgerufen werden – m.happybet.comAndroid-, iOS– und Windows-Betriebssysteme funktionieren gleichermaßen. Besser noch: Es muss erst gar keine spezifische Sportwetten App mehr heruntergeladen werden, was dem einen oder anderen Wettfreund allerdings auch negativ aufstoßen könnte. Die gesamte Plattform steht ohne Einschränkungen im Browser zur Verfügung. Die Benutzerführung fällt simpel und intuitiv aus. Hinsichtlich der Übersichtlichkeit mag die Desktop Variante einen kleinen Vorteil besitzen – Wettkunden, die auf die mobile Umsetzung bestehen, haben dennoch nichts zu befürchten. Der Buchmacher passt in jedem Fall komfortabel in die Hosentasche.

Fazit zum Wettanbieter HappyBet

Das Online-Format des deutschen Wettanbieters HappyBet ist vielleicht nicht für jeden Geschmack zu empfehlen, bietet für die entsprechende Klientel jedoch viele Vorteile. Fußball-Fans profitieren von lukrativen Quoten, soliden Promotionen und einer reichhaltigen Auswahl unterschiedlicher Wettmöglichkeiten. Dazu sind Seriosität, Sicherheit und Diskretion durch die enge Kooperation mit der maltesischen Glücksspielkommission garantiert. Die Optik wurde nach nachvollziehbarer Kritik auf Vordermann gebracht und die mobile Version lässt weder Wünsche noch Fragen offen. Negativ trüben die etwas geringe Tiefe der Wettmärkte, das Fehlen von Exoten und die teils überzogenen Umsatzbedingungen der Wettboni das Bild.

Positiv bei HappyBet
  • Solides Wettangebot mit hohem Auszahlungsschlüssel.
  • Schneller Zahlungsverkehr.
  • Keine Ein- und Auszahlungsgebühren.
  • Deutscher Wettanbieter mit PayPal.
  • Wird reguliert durch die MGA und Schleswig-Holstein.
  • Mobile Sportwetten (ohne App).
Negativ bei HappyBet
  • Keine Live Streams.
  • Kunden-Service nicht rund um die Uhr erreichbar.
  • Hohe Umsatzanforderungen an den Wettbonus.
  • 5% Wettsteuer in Deutschland.
HappyBet Fazit
Letzte Aktualisierung: 04. Januar 2017