Sportwetten News

1. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wettquoten

Bundesliga Wetten

Es ist soweit: Der Anpfiff zur 55. Saison der Bundesliga steht endlich an und der erste Spieltag startet sofort mit spannenden Duellen! So empfängt Titelverteidiger Bayern München am kommenden Freitag im Eröffnungsspiel die Werkself aus Leverkusen. Am Wochenende folgen dann Knaller wie das Rheinderby zwischen Gladbach und Köln oder das Topspiel des Spieltags am Samstagabend, in dem die Schalker den Vizemeister des Vorjahres aus Leipzig empfangen. Erste wichtige Punkte im wahrscheinlichen Kampf gegen den Abstieg werden zudem in den Duellen Mainz gegen Hannover und Freiburg gegen die Eintracht aus Frankfurt verteilt.


La Liga und Premier League Top-Quoten

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
11.07. 17:00 Osasuna v Celta Vigo 2.60 3.00 3.00 Betway Wettanbieter
11.07. 19:30 Valladolid v Barcelona 9.00 4.75 1.37 Betway Wettanbieter
11.07. 22:00 Atletico v Betis 1.44 4.33 8.00 Betway Wettanbieter
11.07. 13:30 Watford v Newcastle 1.90 3.50 4.20 Betway Wettanbieter
11.07. 16:00 Liverpool v Burnley 1.30 5.75 9.00 Betway Wettanbieter
11.07. 18:30 Sheffield v Chelsea 6.00 4.00 1.57 Betway Wettanbieter

Freitagsspiel – FC Bayern München v Bayer 04 Leverkusen

Für die Münchner verlief die Vorbereitung auf die Saison wenig glücklich. So geriet der Trip nach Asien oder ebenso der heimische Audi-Cup zum sportlichen Fiasko. Nicht weniger als fünf Niederlagen musste der Rekordmeister in seinen letzten sechs Vorbereitungsspielen verbuchen. Allerdings wurde das erste Pflichtspiel der Saison, das Supercup-Finale gegen den BVB, erfolgreich bestritten. Auch in der ersten Runde des Pokals am vergangenen Wochenende gaben sich die Münchner keine Blöße und zogen ungefährdet in die zweite Runde des Wettbewerbs mit einem Sieg gegen Chemnitz ein. Antreten werden die Bayern mit ihrem Neuzugang Corentin Tolisso im Mittelfeld, der im Sommer für 41,5 Millionen von Olympique Lyon nach München gewechselt ist. Ihr zweiter spektakulärer Transfer in der Gestalt des Kolumbianers James Rodriguez, der von Real Madrid ausgeliehen wurde, wird aber im anstehenden Match aufgrund einer Verletzung passen müssen.

Bayer Leverkusen bestreitet gegen die Bayern das erste Spiel unter der Leitung von Heiko Herrlich. Der ehemalige Profi trat im Sommer sein Amt als Trainer bei Leverkusen an und soll den Verein nach der überaus enttäuschend verlaufenden letzten Saison, als man lediglich den zwölften Rang belegte, wieder in die Spur bringen. Allerdings verzeichnete Leverkusen im Sommer einige schmerzhafte Abgänge wie Hakan Calhanoglu, der nun beim AC Mailand unter Vertrag steht oder auch Chicharito im Sturm, der in die Premier League zu West Ham United gewechselt ist. Die Bilanz der letzten Gastspiele in München macht zudem wenig Hoffnung, da die vier letzten Partien bei den Bayern allesamt verloren gingen.

Unsere Prognose: Auch wenn die Bayern eine unglückliche Vorbereitung ablieferten und aktuell einige Verletzte wie Neuzugang James Rodriguez zu beklagen haben, sind sie im Match gegen Leverkusen trotzdem der glasklare Favorit! Abzulesen auch an den Quoten von um die 1.20, die die Wettanbieter wie 10Bet für einen Dreier der Bayern gewähren.

TSG 1899 Hoffenheim v SV Werder Bremen

Hoffenheim will in dieser Saison natürlich gern an die Leistungen aus der letzten Spielzeit anknüpfen, als man den vierten Platz in der Endabrechnung einnahm. Für dieses Unterfangen kann Trainer Julian Nagelsmann aber nicht mehr auf die Dienste von Sebastian Rudy und Niklas Süle zurückgreifen. Zwei Abgänge, die für den Erfolg in der vergangenen Spielzeit von enormer Bedeutung waren. Verstärkt hat sich das Team andererseits beispielsweise mit Serge Gnabry, der den Konkurrenzkampf im ohnehin sehr guten Sturm der Sinsheimer mit Neunationalspieler Sandro Wagner noch zusätzlich befeuern wird.

Da Hoffenheim unter der Woche das Hinspiel gegen den FC Liverpool in der Qualifikation zur Champions League bestreitet und nur wenige Tage nach dem Spiel gegen Bremen das Rückspiel vor der Brust hat, könnte das Team eventuell etwas abgelenkt sein und nicht sein volles Potenzial auf dem Platz zeigen. Ein Umstand, der den Bremern in die Hände spielt, die sich ohnehin mittlerweile grundsätzlich auf Ausflüge zur TSG freuen. Denn die Hanseaten haben gegen den Klub eine positive Auswärtsbilanz wie gegen kaum einen zweiten Verein in der Bundesliga. So haben die Bremer seit sieben Jahren nicht mehr auswärts bei Hoffenheim verloren und dabei vier Siege sowie zwei Remis erzielt!

Unsere Prognose: Obgleich Hoffenheim den besseren Kader im Vergleich mit Bremen aufweist, lautet unser Tipp auf ein Unentschieden. Denn Bremen tritt traditionell sehr stark in Sinsheim auf und die Hoffenheimer müssen vor der Partie noch das extrem wichtige Hinspiel gegen die Liverpooler Elf von Jürgen Klopp für die Qualifikation zur Champions League absolvieren, das fraglos einiges an Kraft kosten wird.

10Bet Willkommensbonus

Hertha BSC v VfB Stuttgart

Hertha kann im Spiel gegen Stuttgart nicht auf Neuzugang Davie Selke setzen, der im Sommer von RB Leipzig in die Hauptstadt wechselte. Der Stürmer wird aufgrund einer Verletzung nicht auflaufen. Mit Julian Schieber muss Trainer Pal Dardai zudem auf einen weiteren etatmäßigen Stürmer verzichten, da der Spieler an einem Knorpelschaden laboriert, der ihn wohl noch einige Wochen außer Gefecht setzen wird. Vertrauen kann der Klub aber auf seine Heimstärke. Immerhin belegte die Elf von Dardai in der letzten Saison den fünften Rang in der Heimtabelle und gewann zwölf ihrer 17 Heimspiele. Erfolgreich verlief auch das Pokalspiel am vergangenen Montag, das aber nur mit Mühe und sehr späte Tore mit 2:0 bei Hansa Rostock aus der 3. Liga gewonnen wurde.

Nach ihrem überraschenden Abstieg aus der Bundesliga vor zwei Jahren glückte den Schwaben durch die Meisterschaft in der 2. Bundesliga die unmittelbare Rückkehr in das Oberhaus des heimischen Fußballs. Trainer Hannes Wolf wird in Berlin sicherlich auf Neuzugänge wie Dzenis Burnic vom BVB oder den jungen Belgier Orel Mangala setzen, der auch in der U-19-Nationalmannschaft des Nachbarlands kickt. Den Konkurrenzkampf im Tor konnte Ron-Robert-Zieler für sich entscheiden, der im Sommer von Leicester nach Stuttgart wechselte. In der ersten Runde des DFB-Pokals taten sich die Stuttgarter sehr schwer und setzen sich erst im Elfmeterschießen gegen Cottbus aus der 4. Liga durch. Der letzte Auftritt bei der Hertha ging für die Stuttgarter wiederum mit einer 2:1-Niederlage zu Ende. Aus den letzten fünf Auswärtsspielen bei der Hertha holten die Kicker aus dem Ländle aber immerhin zwei Siege bei drei Niederlagen.

Unsere Prognose: Hertha war in der letzten Saison zu Hause fast immer bärenstark und weist im Vergleich zu Stuttgart zumindest auf dem Papier den besseren Kader auf. Unsere Prognose lautet deshalb, dass die Alte Dame den ersten Sieg der Saison am nächsten Samstag feiern kann. Wer dem Tipp vertraut, kann attraktive Quoten von um die 2.15 bei den Wettanbietern wie 10Bet einstreichen.

Hamburger Sportverein – FC Augsburg

Der HSV nimmt einmal mehr einen Anlauf für eine bessere Saison im Vergleich zum Vorjahr. Denn auch in der abgelaufenen Spielzeit waren die Hanseaten wieder einmal bis kurz vor dem Ende der Saison vom Abstieg oder der erneuten Teilnahme an der Relegation bedroht. Damit es diesmal weniger dramatisch zugeht, hat sich der Traditionsklub von der Elbe unter anderem die Dienste von Sven Schipplock und Andre Hahn im Sturm gesichert. Außerdem wurde Kyriakos Papadopoulos fest verpflichtet, der in der letzten Saison bereits auf Leihbasis für den HSV spielte und entscheidend am geglückten Verbleib in der Liga beteiligt war. Allerdings gab es im ersten Spiel der Saison gleich einen Rückschlag für den HSV. So schied die Mannschaft überraschenderweise im DFB-Pokal beim drittklassigen VfL Osnabrück aus.

Besonders umtriebig auf dem Transfermarkt waren im Sommer die Augsburger, die ihren Kader auf zahlreichen Positionen verändert haben. Auch vom Gegner HSV verpflichtet man mit Michael Gregoritsch einen neuen Spieler. Ob der neu zusammengewürfelte Haufen auf Anhieb funktionieren wird, erscheint aber unwahrscheinlich und mit Dominik Kohr oder Halil Altintop hat der Klub zudem Spieler mit einer großen Erfahrung abgegeben. Außerdem mussten auch die Augsburger wie der HSV in der ersten Runde des DFB-Pokals am vergangenen Wochenende sofort die Segel streichen. So verlor das Team mit 2:0 gegen die unterklassigen Magdeburger. Die Statistik spricht aber für die Fuggerstädter: So traten die Augsburger bislang sechsmal in Hamburg an und die Bilanz kann sich mit drei Siegen und einem Remis bestens sehen lassen!

Unsere Prognose: Die Buchmacher wie Tipico oder Bet365 sehen den HSV in einer leichten Favoritenrolle und auch wir tippen angesichts des Heimvorteils auf einen Erfolg der Elf von Markus Gisdol.

1. FSV Mainz 05 v Hannover 96

Mainz geht mit Sandro Schwarz als neuen Trainer in die Saison, der damit Martin Schmidt beerbt. Die erste Runde im DFB-Pokal meisterte das Team relativ problemlos. So setzte man sich beim Lüneburger SK Hansa aus der vierten Liga mit 3:1 durch. Der neue Trainer muss in der Partie gegen Hannover 96 aber auf einige Spieler aus Verletzungsgründen verzichten, beispielsweise Jean-Philippe Gbamin im defensiven Mittelfeld oder den Verteidiger Alexander Hack. Grundsätzlich liegt den Rheinhessen der Gast aus Niedersachsen, denn von den letzten fünf Heimspielen verloren die Mainzer keine einzige Partie und erzielten vielmehr drei Siege.

Wie Stuttgart konnte auch Hannover 96 den sofortigen Aufstieg in die Bundesliga nach dem schmerzhaften Gang in die 2. Bundesliga feiern. Das Team zeigte sich am vergangenen Wochenende zudem schon in echter Torlaune, als man mit 6:2 beim Bonner SC gewann. Außerdem ist mit Uffe Bech und Miiko Albornoz das Lazarett an Verletzten zum Start der Saison überschaubar.

Unsere Prognose: Die beiden Teams sind hinsichtlich ihrer spielerischen Qualität ähnlich einzuschätzen. Ein Remis erscheint aus unserer Sicht wahrscheinlich.

Tipico Willkommensbonus

VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund

Auch wenn die Wölfe im Pokal die erste Hürde erfolgreich genommen haben, war der knappe 1:0-Sieg bei Eintracht Norderstedt aus der vierten Liga spielerisch noch wenig ansehnlich. Vielmehr rief die schwache Leistung Erinnerungen an die letzte Saison wach, als der Klub nur durch die Relegation den Verbleib in der Bundesliga sichern konnte. Trainer Andries Jonker beklagt außerdem aktuell einige Verletzte wie Christian Träsch und Jeffrey Bruma in der Abwehr.

Der BVB startet ebenfalls mit einem neuen Trainer an der Seitenlinie in die Spielzeit 2017/2018. Hierbei handelt es sich um Peter Bosz aus den Niederlanden, der im Sommer die Nachfolge von Thomas Tuchel antrat. Die Ergebnisse in der Vorbereitung dürften dem neuen Übungsleiter aber oftmals noch nicht gefallen haben. So verlor der Klub diverse Freundschaftsspiele wie gegen Essen oder Espanyol Barcelona. Außerdem muss Bosz auf eine Vielzahl von Spielern verletzungsbedingt verzichten, unter anderem Sebastian Rode, Marco Reus oder Raphaël Guerreiro. Noch schlimmer ist aber die Unruhe, die derzeit im Verein vorhanden ist. So ist Ousmane Dembele weiterhin suspendiert, da der Franzose ein Training schwänzte, um damit seinen Fortgang zum FC Barcelona zu beschleunigen. Auch reißen die Spekulationen nicht ab, dass Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang doch noch zum AC Mailand wechseln könnte.

Unsere Prognose: Zuletzt gewann der BVB zweimal hintereinander in Wolfsburg und wir tippen auch diesmal auf einen Sieg der Schwarz-Gelben. Zwar sind die Westfalen von einigen Verletzungen gebeutelt und die Zukunft von wichtigen Spielern wie Dembele ist weiterhin nicht geklärt, doch gegen die spielerisch schwächeren Wölfe sollte es trotzdem zu einem Dreier reichen.

Bundesliga Topspiel – FC Schalke 04 v RB Leipzig

Im Topspiel des ersten Bundesliga Spieltags empfangen die Schalker mit ihrem neuen Trainer Domenico Tedesco, der zuvor bei Aue in der 2. Bundesliga unter Vertrag stand, die Elf von RB Leipzig. Die Knappen haben sich fraglos für die Partie am kommenden Samstagabend viel vorgenommen. Nach der enttäuschenden letzten Saison, in der noch nicht einmal die Qualifikation für die Europa League glückte, will man in diesem Jahr wieder besser auftreten. Damit dieses Unterfangen klappt, haben die Gelsenkirchener einige neue Spieler im Sommer verpflichtet. Zu den besonders interessanten Neuzugängen gehören Bastian Oczipka von der Frankfurter Eintracht und Felix Platte im Sturm. In der Vorbereitung bewies das Team, dass es sich schon recht gut zusammengefunden hat. So verloren die Schalker keines ihrer Freundschaftsspiele im Sommer und besiegten unter anderem europäische Schwergewichte wie Besiktas Istanbul oder trotzten Inter Mailand ein Unentschieden ab. Zu Beginn dieser Woche glückte darüber hinaus ein 2:0 beim viertklassigen BFC Dynamo in der ersten Runde des DFB-Pokals.

RB Leipzig hat sich bei den Transfers im Sommer etwas zurückgehalten und verpflichtete relativ wenige neue Spieler. Eine Entscheidung, die auch Sinn macht, denn die bisherige Mannschaft überzeugte in der letzten Saison vollends und konnte als Aufsteiger auf Anhieb die Vizemeisterschaft feiern. Wichtige Spieler wie Naby Kaita oder Emil Forsberg wurden trotz lukrativer Angebote nicht abgegeben. Allerdings steht hinter dem Einsatz des Dänen Forsberg am Samstag noch ein dickes Fragezeichen, da der Spieler an einer Angina leidet und auch am letzten Wochenende beim 5:0-Pokalerfolg des Klubs bei den Sportfreunden Dorfmerkingen nicht auflaufen konnte. Ein Ausfall des besten Vorlagengebers der letzten Bundesligasaison wäre eine schwere Schwächung des RB-Kaders. Wieder fit zum Spiel auf Schalke wird aber wohl Diego Demme im Mittelfeld der Messestädter, der in den letzten Wochen an einer Knieverletzung litt.

Unsere Prognose: In der letzten Saison gab es bei dieser Paarung ein 1:1 auf Schalke. Wir erwarten diesmal einen knappen Sieg der Leipziger, sofern der aktuell noch erkrankte und für das Spiel der Leipziger enorm wichtige Emil Forsberg auflaufen kann. Ansonsten erscheint eher eine abermalige Punkteteilung wahrscheinlich.

Bundesliga Wettquoten - 1. Spieltag

Sonntagsspiele – SC Freiburg v Eintracht Frankfurt

Der SC Freiburg hatte von allen Bundesligisten die kürzeste Vorbereitungszeit. Der Klub war bereits Ende Juli in der Qualifikation zur Europa League gefordert. Hierbei spielte man gegen NK Domzale aus Slowenien und die Freiburger mussten sich in der Addition der beiden Spiele geschlagen geben. Die zusätzliche Belastung durch das internationale Geschäft muss Trainer Christian Streich somit zwar nicht mehr fürchten, doch der Coach geht in die Saison mit einer deutlich geschwächten Mannschaft. Immerhin haben die Breisgauer mit Vincenzo Grifo und Maximilian Philipp gleich zwei Leistungsträger aus der vergangenen Spielzeit an Konkurrenten in der Liga verloren. Adäquater Ersatz wurde im Sommer aufgrund der chronisch leeren Kasse des Klubs und der aktuell ja bekanntermaßen sehr hohen Marktpreise nicht verpflichtet. Zwar wurden mit Philipp Lienhart und Bartosz Kapustka vielversprechende Talente an die Dreisam gelotst, doch ob diese sofort dem Leistungsniveau in der Bundesliga gewachsen sind, muss erst einmal abgewartet werden.

Die Eintracht war in der vorherigen Saison das schlechteste Rückrundenteam und verspielte dadurch die Chance auf eine Teilnahme am europäischen Geschäft. Im DFB-Pokal am vergangenen Wochenende lieferte die Eintracht eine solide Leistung ab und zog mit einem 4:0 beim Viertligisten TuS Erndtebrück in die nächste Runde ein. In der Vorbereitung präsentierten sich die Frankfurter jedoch eher wechselhaft in ihren Auftritten. So gewann man zwar beispielsweise gegen durchaus starke Teams wie Betis Sevilla, gleichzeitig verlor man aber auch Freundschaftsspiele gegen eher schwächer einzuschätzende Mannschaften wie Columbus Crew oder San Jose Earthquakes aus den USA. Sorgen dürfte der Eintracht auch bereiten, dass ihr bester Stürmer Alexander Meier vorerst aufgrund einer Sprunggelenksverletzung nicht auflaufen kann.

Unsere Prognose: Freiburg ist seit fünf Heimspielen gegen Frankfurt ungeschlagen und wir erwarten, dass diese Serie bestehen bleibt. Allerdings werden die Breisgauer aus unserer Sicht nur ein Remis gegen Frankfurt erzielen, da der Kader des SC Freiburg aufgrund einiger Abgänge im Sommer deutlich schwächer erscheint, verglichen mit der letzten Saison.

Borussia Mönchengladbach v 1. FC Köln

Im Rheinderby empfängt Gladbach einmal mehr den FC aus Köln. Die Fohlen haben sich im Sommer nicht mit Ruhm bekleckert, da von neun Vorbereitungsspielen gerade einmal zwei gewonnen werden konnten. Auch das Pokalspiel in der ersten Runde wurde erst durch zwei späte Tore von Jonas Hofmann und Raffael mit 2:1 beim unterklassigen Verein Rot-Weiss Essen gewonnen. Trainer Dieter Hecking muss im Spiel gegen Köln ferner auf einige Spieler aufgrund von Verletzungen verzichten. Hierzu gehören zum Beispiel Tony Jantschke und Reece Oxford in der Abwehr oder auch Mittelstürmer Josip Drmic.

Die Kölner reisen mit einem klaren 5:0-Erfolg im DFB-Pokal nach Mönchengladbach. Allerdings spielt die bezwungene Mannschaft der Leher Turnerschaft noch eine Liga niedriger, verglichen mit dem Gegner der Borussen. Die Kölner verloren zwar auch keines ihrer Vorbereitungsspiele, doch beendeten nicht weniger als fünf ihrer sieben Freundschaftsspiele im Sommer auch nur mit einem Unentschieden. Ein Umstand, der vor allem auf eine mangelnde Chancenverwertung zurückzuführen war. Der Grund hat auch einen Namen: Die Rede ist natürlich von Anthony Modeste, der in der vergangenen Spielzeit mit 25 Toren der unbestrittene Topstürmer der Geißböcke war und im Sommer nach China zum Klub Tianjin Quanjian transferiert wurde. Sein Weggang hat die Offensive der Kölner natürlich entscheidend geschwächt und es bleibt abzuwarten, ob der Klub an die sehr gute Platzierung des fünften Rangs in der letzten Saison anknüpfen kann. Hinzukommt im Spiel gegen Gladbach, dass mit Jhon Cordoba und Yuya Osako zwei weitere Offensivkräfte aufseiten der Kölner verletzungsbedingt ausfallen werden.

Unsere Prognose: Gladbach konnte vier der letzten fünf heimischen Rheinderbys für sich entscheiden. Wir glauben, dass die Fohlen angesichts des leicht besseren Kaders und Heimvorteils auch diesmal als Sieger vom Platz gehen werden.

zurück zum Seitenbeginn


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.