Sportwetten News

16. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wettquoten

Bundesliga Wetten

Der vorletzte und 16. Spieltag der Hinrunde 2017/18 steht auf dem Plan der Bundesliga. Los geht es am frühen Dienstagabend mit der Begegnung zwischen dem VfL Wolfsburg und RB Leipzig. Das Topspiel des 16. Spieltags steigt einen Tag später, wenn die Schalker und Augsburg die Klingen kreuzen. Darüber hinaus empfangen die Bayern das abgeschlagene Schlusslicht der Liga aus Köln und im Baden-Württemberg-Derby treffen die Schwaben aus Stuttgart auf die Nord-Badener aus Hoffenheim. Außerdem spielen unter anderem Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen, Mainz gegen den BVB mit Neu-Trainer Peter Stöger sowie die Hertha aus Berlin gegen Hannover 96.


Tipp: 20% Cashback Bonus bei Bet3000

Bet3000 Bonus

Beim deutschen Wettanbieter Bet3000 - dem Quoten-König in puncto Fußballwetten 😉 - profitieren Sie jeden Monat bis zum 21. von der 20% Geld-zurück-Versicherung (Cashback) für Sportwetten (auch im Casino-Bereich gültig).

Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, loggen Sie sich in Ihr Wettkonto ein und klicken Sie die "Jetzt Teilnehmen" Schaltfläche, die Sie auf der Bet3000 Seite leicht vorfinden. Platzieren Sie eine Wette im Aktionszeitraum und profitieren Sie bei Verlusten von dem Bet3000 Cashback Bonus.



Bundesliga: 12. Spieltag vom 22. bis 24. November 2019

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
22.11. 20:30 Dortmund v Paderborn 1.20 10.00 15.00 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Leverkusen v Freiburg 1.55 4.80 6.50 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Frankfurt v Wolfsburg 2.10 3.80 3.60 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Bremen v Schalke 2.60 3.70 2.80 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Düsseldorf v Bayern 15.00 8.50 1.20 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Union v Gladbach 3.60 3.80 2.15 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 18:30 Leipzig v Köln 1.35 6.00 8.50 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 15:30 Augsburg v Hertha BSC 2.70 3.70 2.70 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 18:00 Hoffenheim v Mainz 1.65 4.50 5.20 Bet3000 Wettanbieter

Aktuelle Kicker TV News

"Was er beim FC Bayern bewegt hat, ist einmalig" - Uli Hoeneß sagt "Servus"

Eine Ära geht zu Ende. Vier Jahrzehnte war Uli Hoeneß als Funktionär beim FC Bayern München tätig. Jetzt zieht er sich als Präsident zurück. Ein Blick auf einen Mann, der polarisierte und doch für den deutschen Fußball Großes geleistet hat.

Die Urheberrechte für dieses Video liegen bei Kicker.de und Kicker.tv - den offiziellen Kicker.tv YouTube Kanal können Sie hier einsehen.


Begegnungen am Dienstag, den 12.12.2017

VfL Wolfsburg v RB Leipzig

Wolfsburg holte mit ziemlich viel Glück am letzten Samstag ein 0:0 in Hamburg. Nur dreimal schossen die Wölfe im Verlauf des Spiels auf das gegnerische Tor und präsentierten sich dementsprechend harmlos. Zu Hause haben die Wolfsburger aber erst eine von acht Heimpartien verloren und die Formkurve zeigte in den letzten Wochen eigentlich eher nach oben. In der Bundesliga standen sich die beiden Kontrahenten erst zweimal gegenüber. Die Bilanz weist kurioserweise jeweils einen knappen 1:0-Auswärtssieg für beide Teams auf.

RB Leipzig verlor am vergangenen Samstag weiterhin Boden auf die Bayern an der Tabellenspitze. Nur 2:2 spielte die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl gegen den 1. FSV Mainz 05. Ein Remis, dass den Leipzigern auch deshalb nicht gefallen wird, da man zweimal in Führung gegangen war. Zu bemerken war, dass der Mannschaft aufgrund des Spiels unter der Woche in der Champions League im Match gegen Mainz zunehmend die Kraft ausging. Einen Treffer erzielte erneut Timo Werner, der damit in drei der letzten fünf Ligaspiele für die Messestädter traf. Der Nationalspieler bietet sich somit im Moment aufseiten der Leipziger besonders für eine Torwette an.

Unsere Prognose: Wolfsburg erscheint spielerisch schwächer als RB Leipzig. Unsere Prognose sieht vor, dass die Kicker von der Pleiße das Spiel für sich entscheiden werden.

10Bet Willkommensbonus

SC Freiburg v Borussia Mönchengladbach

Die Freiburger erzielten im Abstiegsknaller gegen den 1. FC Köln am letzten Spieltag einen dramatischen 4:3-Sieg. Ein unglaublicher Erfolg, da die Mannschaft schon mit 0:3 zurücklag. Durch den Sieg sprang der Klub auf den Relegationsplatz und zog an Werder vorbei. Gleich drei Treffer steuerte Nils Petersen bei, der seine zwischenzeitliche Ladehemmung in dieser Saison anscheinend überwunden hat. Die Paarung zwischen Freiburg und Mönchengladbach gab es in der Geschichte der Bundesliga bislang 30 Mal und noch liegen die Freiburger mit zehn Siegen bei neun Niederlagen leicht vorn. Speziell zu Hause präsentierten sich die Breisgauer in den vergangenen Jahren stets sehr stark gegen die Fohlen. Immerhin umfasst die Serie an Heimspielen ohne Niederlage bereits neun Partien! Der letzte Auswärtserfolg der Elf vom Niederrhein datiert aus dem März 2002 und stattdessen setzten sich in der Zwischenzeit die Freiburger nicht weniger als sieben Mal erfolgreich durch.

Gladbach spielte zuletzt 1:1 gegen den FC Schalke 04 und zeigte dabei eine ordentliche Leistung. Die gute Form aus den vergangenen Wochen wurde einmal mehr bestätigt. Immerhin kann die Elf vom Niederrhein auf sechs Siege aus den jüngsten zehn Pflichtspielen verweisen. Coach Dieter Hecking muss in der Partie gegen Freiburg aber auf Nico Elvedi verzichten, der aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt ist. Für die Borussia ist der Ausfall eine echte Schwächung, denn der Abwehrspieler ist normalerweise eine feste Größe in der Startelf der Fohlen, da er in dieser Saison bisher alle Spiele von Beginn an bestritt. Darüber hinaus fehlen Hecking weiterhin einige wichtige Spieler aufgrund von Verletzungen, unter anderem Tobias Strobl, Ibrahima Traore und Tony Jantschke. Wieder fit ist aber Christoph Kramer, der bereits gegen Schalke nach seiner Kopfverletzung auflief und gleich den einzigen Treffer der Borussia beisteuerte.

Unsere Prognose: Freiburg ist bekanntermaßen sehr heimstark und die Bilanz gegen Borussia Mönchengladbach aus den letzten Jahren sieht besonders gut aus. Da die Fohlen spielerisch im Moment aber stärker sind, würden wir auf ein Unentschieden wetten.

HSV v Eintracht Frankfurt

Mit der Eintracht kommt am Wochenende ein echter Angstgegner der Hamburger ins Volksparkstadion. Denn seit fünf Spielzeiten warten die Hanseaten auf den nächsten Dreier im eigenen Stadion gegen die Hessen. Stattdessen konnten die Frankfurter in dieser Rückschau drei Spiele für sich entscheiden und insgesamt weist die Serie ohne Niederlage der Eintracht gegen den HSV nun schon zehn Partien in der Bundesliga auf! Für die Hamburger reichte es am vergangenen Spieltag wiederum nur zu einem 0:0 gegen den VfL Wolfsburg. Eine Punkteteilung, die aus Sicht des HSV ärgerlich ist, da man eigentlich das bessere Team war. Erneut mangelte es den Rothosen aber wieder einmal an der nötigen Effizienz im Abschluss der zahlreichen Chancen.

Die Eintracht schlug sich am vergangenen Wochenende recht wacker gegen die Bayern. Zwar stand am Ende des Spiels ein 0:1 auf der Anzeigetafel in der heimischen Commerzbank-Arena, doch das Team hatte dem Rekordmeister ordentlich Paroli geboten. Die sehr gute Form der letzten Wochen wurde durch das Spiel somit bestätigt. Frankfurt dürfte im kommenden Spiel zudem auf seine Auswärtsstärke in dieser Saison vertrauen. Immerhin stehen die Hessen in der Auswärtstabelle der Bundesliga auf dem zweiten Platz! In den bis dato acht Auswärtsspielen hat der Klub erst eine Niederlage kassiert. Ein Wert, den noch nicht einmal die Bayern als punktemäßig stärkstes Auswärtsteam der Liga erreichen.

Unsere Prognose: Der HSV spielt gegen seinen Angstgegner aus Frankfurt, der zudem momentan in einer deutlich besseren Form ist. Da Frankfurt in dieser Saison bisher auch noch extrem auswärtsstark aufgetreten ist, tippen wir auf einen Auswärtssieg der Mannschaft vom Main.

Mainz v Dortmund

Die Mainzer holten am letzten Spieltag durch ein 2:2 einen Punkt beim Vizemeister RB Leipzig. Den Zähler erreichte das Team vor allem dank einer starken kämpferischen Leistung. Immerhin lag das Team in der Begegnung zwischenzeitlich zweimal zurück. Die Dortmunder gehören aber ganz klar nicht zu den Lieblingsgegnern der Mainzer. Denn von vergangenen fünf Heimspielen gingen drei Partien gegen den BVB verloren, während man selbst nur einen Heimsieg einfahren konnte. Das vorerst letzte Heimspiel endete wiederum mit einem 1:1 in der vergangenen Saison.

Der BVB leistete sich am vergangenen Samstag eine blamable 1:2-Heimniederlage gegen Werder Bremen. Obgleich die Leistung der Bremer nicht geschmälert werden sollte, die Pleite war vor allem der eigenen sehr schwachen Leistung geschuldet. Für Trainer Peter Bosz war auch keine 24 Stunden später Schluss. Der niederländische Coach, der im Sommer für Thomas Tuchel gekommen war, musste seinen Trainerstuhl räumen. Stattdessen werden die Dortmunder nun von Peter Stöger trainiert. Der Österreicher war seinerseits erst vor einer Woche beim 1. FC Köln aufgrund von Erfolglosigkeit entlassen wurden. Ob Stöger das Team in der kurzen Zeit vor dem Spiel Mainz entscheidend verbessern kann, erscheint fraglich.

Dass hierfür aber enormer Bedarf besteht, ist unbestritten. Denn die Dortmunder warten nun schon seit dem September auf einen erneuten Dreier. Stattdessen gab es in der Zwischenzeit drei Unentschieden und nicht weniger als fünf Niederlagen. Dazu kommen noch die schwachen Auftritte in der Champions League, in der man sich nicht für nächste Runde qualifizieren konnte. In der Tabelle nimmt der Klub aus Westfalen derzeit nur noch den 8. Rang ein.

Unsere Prognose: Mainz tat sich in den letzten Jahren gegen den BVB stets sehr schwer im eigenen Stadion. Allerdings reist der BVB in einer Verfassung an, die selten in den letzten Jahren so schwach war. Unser Wett-Tipp beinhaltet daher, dass sich die Teams mit einem Remis trennen werden.

Tipp: PayPal Einzahlungen bei den online Wettanbietern

Bei etlichen Buchmachern wie Interwetten oder auch den deutschen online Wettanbietern Bet3000 oder Tipico kann für eine Einzahlung auf die eWallet PayPal zurückgegriffen werden – alle PayPal Wettanbieter. Die eWallet bringt dabei zahlreiche Vorteile mit sich. So erlaubt der Zahlungsdienst, dass das eigene Wettkonto unmittelbar mit Geld aufgeladen werden kann. Zudem ist der Dienst kostenlos und lässt sich ebenso für Auszahlungen in Anspruch nehmen.

Notwendig für eine Einzahlung ist nur die Eingabe der persönlichen Email-Adresse sowie des Passwortes, dass bei PayPal hinterlegt wurde. Die Einrichtung eines Kontos bei dem eWallet Dienstleister ist außerdem kostenlos. Ein Pluspunkt gegenüber anderen Anbietern ist ferner, dass das Konto bei PayPal kein Guthaben aufweisen muss, damit eine Überweisung ausgeführt wird. Stattdessen reicht es aus, dass eine Kreditkarte hinterlegt oder zuvor ein Lastschriftverfahren eingerichtet wurde. Wenn ein Wettanbieter PayPal als Zahlungsmethode anbietet, stellt dies zusätzlich stets ein vertrauenswürdiges Zeichen dar. Denn PayPal arbeitet nur mit Wettanbietern zusammen, die zuvor in detaillierter Form hinsichtlich ihrer Seriosität erfolgreich überprüft wurden.

Sunmaker Wettanbieter mit PayPal

Diverse PayPal Wettanbieter sind: Bet365 | Tipico | MyBet | Interwetten | Betway | Sunmaker | Bet3000

Begegnungen am Mittwoch, den 13.12.2017

TSG 1899 Hoffenheim v VfB Stuttgart

Die TSG legte am vergangenen Sonntag einen schwachen Auftritt hin und verlor verdient mit 0:2 in Hannover. Das Team bleibt damit sehr wechselhaft in seinen Leistungen. Immerhin hatte der Klub vor zwei Wochen noch RB Leipzig mit 4:0 in beeindruckender Manier besiegt. Doch schon seit etlichen Wochen lässt sich beobachten, dass es dem Verein an Konstanz mangelt. Zu Hause hat sich der Klub aber bislang kaum eine Blöße gegeben. Denn in acht Heimspielen kassierten die Kraichgauer erst eine Niederlage. Im bis dato letzten Heimspiel der TSG gegen den VfB aus Stuttgart im Oktober 2015 trennten sich die Teams mit 2:2.

Für die Stuttgarter setzte es am vergangenen Spieltag die erste Heimniederlage der Saison. Mit 0:2 mussten sich die Schwaben Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben. Zwar lieferte die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf eine passable Leistung ab, doch Leverkusen bewies in dem Spiel die bessere Effizienz vor dem gegnerischen Tor. Auswärts konnte Stuttgart in dieser Saison noch kaum überzeugen. So liegt man in der Auswärtstabelle der Liga lediglich auf dem vorletzten Rang und statistisch erzielen die Kicker aus dem Ländle nur in jedem zweiten Auswärtsspiel ein Tor.

Unsere Prognose: Hoffenheim ist aktuell eher unbeständig in seinen Leistungen, doch zumindest zu Hause bislang noch stabil. Da die Stuttgarter wiederum das auswärtsschwächste Team der Bundesliga sind, würden wir auf einen Heimsieg der TSG wetten.

FC Bayern München v 1. FC Köln

Die Bayern haben am vergangenen Spieltag durch ein 1:0 bei der Eintracht in Frankfurt bereits die Herbstmeisterschaft für sich entschieden. Ein Unterfangen, das ihnen nun schon zum siebten Mal in Folge gelungen ist. Den Treffer für die Münchner erzielte Arturo Vidal, der aktuell immer besser in Fahrt kommt. Für den Chilenen war es schon das vierte Ligaspiel hintereinander, indem er ein Tor landen konnte. Für eine Torwette bietet sich Vidal derzeit also bestens an. Verzichten muss Trainer Jupp Heynckes im Match gegen die Kölner aber eventuell auf den eigentlichen Top-Stürmer im Kader, den Polen Robert Lewandowski. Der Stürmer ist momentan leicht angeschlagen und wurde gegen Frankfurt nur für einen Kurzeinsatz gegen Ende des Spiels eingewechselt.

Auch unter Stefan Ruthenbeck, dem Nachfolger von Peter Stöger auf der Trainerbank, konnte der Effzeh am vergangenen Sonntag abermals keinen Sieg landen. Besonders bitter ist, dass die Mannschaft den Sieg im Spiel gegen Freiburg schon in der Tasche hatte, da man mit 3:0 nach dreißig Minuten führte. Doch in der 2. Halbzeit gaben die Geißböcke die Partie noch aus der Hand. Die Kicker vom Rhein bleiben damit das Schlusslicht in der Liga mit nur drei Punkten. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt nun schon zwölf Punkte, weshalb die Planungen in Köln langsam in Richtung 2. Bundesliga laufen können.

Zudem muss Stefan Ruthenbeck auch im Match bei den Bayern wieder auf zahlreiche Spieler aufgrund von Verletzungen verzichten. So werden weiterhin unter anderem Jhon Cordoba im Sturm, Dominic Maroh in der Abwehr oder auch Nationalspieler Jonas Hector im defensiven Mittelfeld nicht auflaufen können. In der vergangenen Saison erreichten die Kölner aber noch ein respektables 1:1-Unentschieden, nachdem der Klub zuvor drei Niederlagen am Stück bei seinen Gastspielen in der Münchner Allianz-Arena einstecken musste.

Unsere Prognose: Die Ausgangslage in dem Spiel ist sehr klar. Immerhin spielt der Tabellenerste gegen den Letzten im Tableau. Zu erwarten ist natürlich ein Sieg der Münchner! Ein Urteil, das auch die online Wettanbieter wie Tipico oder Bet365 so fällen, denn die Quoten für einen Erfolg der Bayern liegen im Schnitt nur bei knapp unter 1.10.

Hertha BSC v Hannover 96

Hertha hat am letzten Spieltag nur mit sehr viel Glück ein Remis in Augsburg erreicht. Der Ausgleich für die Berliner fiel erst in der Nachspielzeit. Die Mannschaft hat sich in der Partie einmal mehr spielerisch schwach präsentiert. Abzulesen ist die Formkrise bei der Alten Dame auch daran, dass das Team aus den letzten fünften Pflichtspielen nur einen Sieg geholt hat. In der Tabelle rangiert man auf dem 12. Platz und der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt nur noch drei Punkte.

Hannover setzte sich am letzten Spieltag mit 2:0 gegen die TSG aus Hoffenheim durch. Durch den Sieg nimmt der Klub aus Niedersachsen nun den 10. Platz in der Tabelle ein. Erfreulich aus Sicht der Kicker von der Leine ist zusätzlich, dass Martin Harnik wieder einmal getroffen hat. Der Stürmer erzielte das 2:0 beim Sieg gegen Hoffenheim. Harnik, der zum Beginn der Saison noch von Torerfolg zu Torerfolg eilte, war zwischendurch über viele Wochen vom Pech verfolgt. Für eine Torwette ist der Österreicher durch seinen ersten Treffer nach insgesamt sieben Spielen ohne Torerfolg wieder etwas interessanter geworden. Statistisch liegen die Hannoveraner zudem den Berlinern nicht. Denn in den letzten Jahren gab es bei den Heimspielen gegen die Niedersachsen für die Alte Dame überwiegend Niederlagen zu verzeichnen. Konkret verloren die Hauptstädter drei ihrer letzten fünf Heimspiele und erreichten selbst nur einen Dreier.

Unsere Prognose: Hertha wirkt aktuell schwächer als die Hannoveraner. Die Niedersachsen haben zudem in den letzten Jahren stets eine gute Figur in Berlin gemacht. Wir würden in der Begegnung auf einen Auswärtssieg von Hannover 96 wetten.

Bundesliga Topspiel der Woche: FC Schalke 04 v FC Augsburg

Die Knappen erreichten am vergangenen Samstag ein 1:1 am Niederrhein bei der Borussia aus Mönchengladbach. Mit dem Remis konnten die Königsblauen ihren 3. Platz gegenüber Gladbach behaupten. Außerdem sind die Gelsenkirchener nun schon zehn Pflichtspiele hintereinander ohne Niederlage. Sorgen bereitet Coach Domenico Tedesco aber Leo Goretzka. Der Mittelfeldspieler war in dieser Saison bisher ein Synonym für den Aufschwung, den der Verein in dieser Saison erlebt hat. Doch nun scheint sich der Nationalspieler schwerer am Unterschenkel verletzt zu haben. Im Spiel gegen Augsburg wird er, wie auch schon in der Partie gegen Gladbach, wohl erneut nicht auflaufen können.

Augsburg spielte zuletzt 1:1 gegen die Hertha. Ein Remis, das den Fuggerstädtern nicht gefallen hat, da man das bessere Team war und nur durch eine mangelnde Chancenverwertung einen Dreier verpasste. Mit 23 Punkten liegen die Augsburger aber noch immer auf einem sehr guten 7. Platz und in den letzten fünf Spielen kassierte die Mannschaft von Trainer Manuel Baum nur eine Niederlage gegen die Bayern. In der Historie der Bundesliga standen sich die beiden Teams bis dato zwölf Mal gegenüber und den Kickern aus Augsburg gelang nur ein Sieg gegen die Schalker. Stattdessen gab es sechs Erfolge von Königsblau und fünf Mal teilte man sich die Punkte. Besonders klar fällt die Heimbilanz der Knappen aus, die zu Hause noch ungeschlagen sind und von sechs Heimspielen fünf Partien gewinnen konnten.

Unsere Prognose: Schalke tritt in diesen Wochen überaus stabil auf und spielt gegen Augsburg traditionell sehr stark. So haben die Gelsenkirchener noch nie zu Hause gegen Augsburg verloren. Unser Wett-Tipp ist, dass Schalke das anstehende Aufeinandertreffen gewinnen wird.

Bundesliga Wettquoten - 16. Spieltag

Bayer 04 Leverkusen v SV Werder Bremen

Leverkusen hat seinen guten Lauf am letzten Freitag bestätigt und mit 2:0 bei den zuvor im eigenen Stadion noch ungeschlagenen Stuttgartern gewonnen. Die Werkself blieb im zehnten Ligaspiel nacheinander ungeschlagen und in der Tabelle kletterte die Mannschaft bis auf den 5. Platz. Für Leverkusen spricht in dem Spiel auch, dass das Team zu Hause noch kein Match in dieser Saison verloren hat. Die Bayer-Elf ist hierbei auch ein Garant für Tore, denn bis dato hat der Verein noch in jedem Heimspiel mindestens einen Treffer und in sechs von sieben Partien sogar wenigstens zwei Tore erzielt. Top-Torjäger bei Leverkusen ist wiederum Leon Bailey, der statistisch in dieser Saison bisher in jedem dritten seiner Spiele getroffen hat.

Werder landete am vergangenen Samstag einen enorm wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Mit 2:1 setzte sich der Verein in Dortmund durch. Ein Erfolg, den sich der Verein dank einer couragierten Leistung sicherte. Für Florian Kohfeldt war es bereits der dritte Sieg im fünften Spiel als Bremer Coach. Damit hat er nun schon vier Punkte mehr geholt als Alexander Nouri, der bis zum 10. Spieltag Werder trainierte. Den Erfolg in Dortmund haben sich die Bremer aber recht teuer erkauft, da gleich zwei wichtige Spieler des Klubs mit Verletzungen ausgewechselt werden mussten. So werden Fin Bartels und Zlatko Junuzovic nicht für Bremen gegen Leverkusen auflaufen können. Bartels erlitt einen Riss an der Achillessehne, weshalb für ihn sogar die gesamte Saison gelaufen ist. In der vergangenen Saison gab es beim Heimspiel zwischen der Werkself und Werder ein 1:1.

Unsere Prognose: Leverkusen gehört zu den stabilsten Teams aktuell in der Bundesliga und hat zu Hause noch keine Partie verloren. Unser Wett-Tipp lautet, dass sich die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich gegen Werder durchsetzen wird.

zurück zum Seitenbeginn


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.