Sportwetten News

21. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wettquoten

Bundesliga Wetten

Der 21. Spieltag in der Bundesliga beginnt mit jeder Menge Brisanz. So treffen beim Freitagsspiel der 1. FC Köln und Borussia Dortmund aufeinander. Hierbei steht natürlich BVB-Coach Peter Stöger im Fokus, da der Österreicher noch bis Anfang Dezember des letzten Jahres bei den Kölnern unter Vertrag stand. Am Samstag können wir uns dann unter anderem auf die Paarungen von Hertha gegen Hoffenheim, Freiburg gegen Leverkusen und Mainz gegen die Bayern freuen. Auch das Topspiel am Samstagabend zwischen Gladbach und Vizemeister RB Leipzig verspricht ein hohes Maß an Spannung. Zum Abschluss des Spieltags treffen am folgenden Sonntag noch die Augsburger auf die Eintracht aus Frankfurt und im Nord-Derby geht es zwischen dem Hamburger SV und Hannover 96 rund!


Tipp: 20% Cashback Bonus bei Bet3000

Bet3000 Bonus

Beim deutschen Wettanbieter Bet3000 - dem Quoten-König in puncto Fußballwetten 😉 - profitieren Sie jeden Monat bis zum 21. von der 20% Geld-zurück-Versicherung (Cashback) für Sportwetten (auch im Casino-Bereich gültig).

Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, loggen Sie sich in Ihr Wettkonto ein und klicken Sie die "Jetzt Teilnehmen" Schaltfläche, die Sie auf der Bet3000 Seite leicht vorfinden. Platzieren Sie eine Wette im Aktionszeitraum und profitieren Sie bei Verlusten von dem Bet3000 Cashback Bonus.



Bundesliga: 12. Spieltag vom 22. bis 24. November 2019

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
22.11. 20:30 Dortmund v Paderborn 1.20 10.00 15.00 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Leverkusen v Freiburg 1.55 4.80 6.50 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Frankfurt v Wolfsburg 2.10 3.80 3.60 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Bremen v Schalke 2.60 3.70 2.80 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Düsseldorf v Bayern 15.00 8.50 1.20 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Union v Gladbach 3.60 3.80 2.15 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 18:30 Leipzig v Köln 1.35 6.00 8.50 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 15:30 Augsburg v Hertha BSC 2.70 3.70 2.70 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 18:00 Hoffenheim v Mainz 1.65 4.50 5.20 Bet3000 Wettanbieter

Aktuelle Kicker TV News

"Was er beim FC Bayern bewegt hat, ist einmalig" - Uli Hoeneß sagt "Servus"

Eine Ära geht zu Ende. Vier Jahrzehnte war Uli Hoeneß als Funktionär beim FC Bayern München tätig. Jetzt zieht er sich als Präsident zurück. Ein Blick auf einen Mann, der polarisierte und doch für den deutschen Fußball Großes geleistet hat.

Die Urheberrechte für dieses Video liegen bei Kicker.de und Kicker.tv - den offiziellen Kicker.tv YouTube Kanal können Sie hier einsehen.


Freitagsspiel – 1. FC Köln v Borussia Dortmund

Für die Kölner endete am vergangenen Spieltag eine Serie von drei Siegen am Stück. Mit einem 1:1 trennte man sich vom FC Augsburg. Insgesamt ein gerechtes Ergebnis, da keines der Teams die Partie dominierte. Die Geißböcke bleiben durch die Punkteteilung weiterhin auf dem letzten Platz der Tabelle, doch sind in der Bundesliga nun zumindest schon vier Spiele ohne Niederlage. Ein Aufwärtstrend ist bei den Rheinländern also weiterhin feststellbar. Trainer Stefan Ruthenbeck muss im kommenden Spiel auf Abwehrspieler Lukas Klünter verzichten, der in dieser Saison bislang in allen Spielen zum Einsatz kam. Grund für das Fehlen war seine fünfte Gelbe Karte gegen Augsburg, weshalb er nun für eine Partie pausieren muss.

Die Dortmunder kamen am letzten Spieltag nicht über ein 2:2 im eigenen Signal Iduna Park gegen den SC Freiburg hinaus. Ein Punktgewinn, der noch dazu sehr glücklich war, da man bis zur 93. Minuten sogar in Rückstand lag. Die Leistung der Mannschaft war sehr schwach und vom mitreißenden Offensivfußball früherer Tage ist Dortmund im Moment meilenweit entfernt. Durch das Remis, das bereits die dritte Punkteteilung hintereinander war, nimmt der Klub in der Tabelle nur noch den 6. Rang ein. Der BVB reist angesichts der Ergebnisse aus den letzten Jahren aber eigentlich sehr gern nach Köln. Von den vergangenen zehn Heimspielen konnte der Gastgeber gerade einmal drei Partien für sich entscheiden, während der BVB auf fünf Siege kommt. Zuletzt tat sich Dortmund aber doch etwas schwer in Köln, da der Effzeh zu Hause zweimal gewann und ein Spiel mit einem Remis endete. In der Hinrunde fertigten die Schwarzgelben die Geißböcke aber noch klar und deutlich mit 5:0 ab.

Unser Wett-Tipp: Köln ist das heimschwächste Team der Bundesliga, doch zuletzt ging die Form wieder nach oben. Da der BVB andererseits momentan verunsichert wirkt, trauen wir dem Effzeh im Rahmen unseres Bundesliga Expertentipps ein Unentschieden gegen die Schwarzgelben zu.

Tipp: Wettbonus bei Sunmaker

Als Neukunde kann man beim deutschen Wettanbieter Sunmaker einen attraktiven Bonus einstreichen. So bietet der online Wettanbieter für die erste oder zweite Einzahlung einen Wettbonusbetrag von bis zu 200€ an. Wer beispielsweise 200€ einzahlt, erhält die gleiche Summe als Bonus dazu und kann ganz einfach mit der doppelten Summe starten.

Sunmaker Willkommensbonus

Zu beachten sind die Sunmaker Bonusbedingungen und dass Einzahlungen per Skrill oder Neteller nicht verwendet können, um an der Bonusaktion für Neukunden teilnehmen zu können. Dafür lässt sich aber beispielsweise PayPal nutzen. Die bei Wettkunden beliebte eWallet erlaubt eine leichte Einzahlung und kann ebenso bequem für Auszahlungen verwendet werden. Notwendig ist nur, dass man ein Konto bei PayPal besitzt. Dieses kann aber mit wenig Aufwand kostenlos erstellt werden. Übrigens können die Bonusbedingungen auch im Sunmaker Casino (u.a. mit den deutschen Slots von Bally Wulff bzw. Gamomat) erfüllt werden!

Hertha BSC v TSG 1899 Hoffenheim

Hertha erreichte am vergangenen Spieltag ein 0:0 in Bremen. Ein Punktgewinn, mit dem die Berliner recht gut leben können, da Werder das bessere Team in dem Spiel war. Die Hauptstädter bleiben damit in der Rückrunde weiterhin ohne Dreier und stehen in der Tabelle auf dem 11. Platz. Hertha gegen Hoffenheim ist aus statistischer Sicht sehr ausgeglichen. So gewannen beide Teams je zwei der letzten fünf Heimspiele der Berliner. Auch in der Hinrunde trennten sich die Mannschaften mit einem 1:1 in Hoffenheim.

Die TSG verlor am letzten Spieltag mit 2:5 bei den Bayern. Eine Niederlage, bei der man zwischenzeitlich mit 2:0 führte. Die Pleite hat die Lage in Hoffenheim natürlich nicht verbessert. Schon seit Wochen und auch bereits zum Ende der Hinrunde läuft es bei der TSG nicht mehr rund. So holte man aus den letzten acht Spielen in der Bundesliga nur zwei Siege und ging stattdessen nicht weniger als fünf Mal als Verlierer vom Platz. In der Tabelle befinden sich die Kraichgauer folgerichtig auch nur noch im tristen Mittelfeld. Einen Wett-Tipp für die TSG haben wir aber noch. Denn bei den bis dato 20 Spielen mit der TSG sind schon 63 Tore gefallen. Hierdurch ergibt sich ein Schnitt von über 3 Toren pro Begegnung. Aus diesem Grund empfehlen wir eine Torwette auf mehr als 2,5 Treffer.

Unser Wett-Tipp: Hertha konnte in der Rückrunde noch nicht überzeugen. Eine Einschätzung, die aber auch auf Hoffenheim zutrifft. Unser Bundesliga Wett-Tipp lautet daher, dass sich die Mannschaften im Berliner Olympiastadion mit einem Unentschieden trennen werden.

SC Freiburg v Bayer 04 Leverkusen

Die Freiburger haben am letzten Spieltag Historisches geleistet. Nach 16 Jahren erzielte der Verein mal wieder einen Punktgewinn bei einem Gastspiel in Dortmund. Mit etwas mehr Glück wäre sogar ein Sieg herausgesprungen, denn bis zur Nachspielzeit lag man noch mit 2:1 vorn. Am Ende gab es ein 2:2, wodurch die Freiburger aber ihre Serie von Spielen ohne Niederlage auf nunmehr acht Partien ausgebaut haben. Der einstige Abstiegskandidat fängt sich immer besser und rangiert mittlerweile im gesicherten Mittelfeld der Tabelle der Bundesliga. Beide Tore für die Breisgauer steuerte Nils Petersen bei, der in dieser Saison schon zehn Treffer landen konnte. Für eine Torwette bietet sich der Stürmer aus unserer Sicht momentan bestens an.

Leverkusen gewann am letzten Spieltag wiederum mit 2:0 gegen Mainz 05. Ein Sieg, den wir ja bei unserem Bundesliga Expertentipp aus der letzten Woche vorhergesehen hatten. Auch mit unserem Tipp für eine Torwette auf Leon Bailey lagen wir richtig. Der Jamaikaner entwickelt sich immer mehr zum wichtigsten Spieler bei der Bayer-Elf und trifft momentan in beeindruckender Regelmäßigkeit.

Durch den verdienten Sieg nimmt Leverkusen weiterhin den zweiten Platz in der Tabelle ein. Aus den letzten zehn Pflichtspielen holte die Bayer-Mannschaft sechs Siege und verlor nur einmal zum Rückrundenstart gegen den FC Bayern. Die Form bei der Werkself könnte also kaum besser sein. In der Hinrunde besiegte Bayer 04 die Freiburger problemlos mit 4:0. Allerdings sieht die Statistik für Auswärtsspiele der Leverkusener im Breisgau schon anders aus. So verloren die Freiburger nur eines ihrer letzten fünf Heimspiele gegen Bayer und spielten stattdessen zuletzt zweimal unentschieden und konnten ebenfalls zwei Partien erfolgreich gestalten.

Unser Wett-Tipp: Freiburg ist zu Hause stets sehr stark und hat momentan einen Lauf. Allerdings trifft das Urteil der guten Form nicht weniger auf Leverkusen zu. Unser Bundesliga Expertentipp lautet daher, dass sich die Teams die Punkte teilen werden.

FC Schalke 04 v SV Werder Bremen

Schalke gewann zuletzt mit 2:0 beim VfB Stuttgart und nimmt wieder den 3. Platz in der Tabelle ein. Der Sieg war verdient, wenn auch vor allem der weitestgehend desolaten Vorstellung der Stuttgarter geschuldet. Einen Treffer erzielte Naldo, der sich in den letzten Wochen immer mehr vom Abwehrspieler zum Torjäger entwickelt. Der Brasilianer hat in drei der letzten fünf Partien getroffen und stellt für Risikofreudige langsam aber sicher durchaus eine Wahl für eine Torwette dar – Torwette auf Naldo. Zu Hause haben die Gelsenkirchener in dieser Saison erst eines ihrer zehn Heimspiele verloren. Eine Ausbeute, die ihnen den vierten Platz in der Heimtabelle sichert.

Bremen muss weiterhin um den Verbleib in der Bundesliga zittern. Gegen die Hertha reichte es am letzten Spieltag nur zu einem torlosen Remis. Zwar hatte Bremen mehr vom Spiel, doch blieb einmal mehr abschlussschwach vor dem gegnerischen Tor. Mit 17 Punkten rangieren die Bremer auch nach dem letzten Spieltag auf dem Relegationsplatz und der Abstand zum Verfolger HSV beträgt nur einen Punkt. In der Rückrunde hat Werder noch keinen Sieg erzielt und der letzte Dreier liegt knapp zwei Monate schon zurück. Bereits zum 98. Mal treffen der FC Schalke 04 und SV Werder Bremen in der Bundesliga aufeinander. Mit 40 Siegen bei 37 Niederlagen liegen die Bremer in der Bilanz vorn. Doch auf Schalke holen die Werder-Kicker schon seit etlichen Jahren kaum noch Punkte. So gewannen die Knappen fünf ihrer letzten sieben Heimspiele, während Bremen nur einen Dreier in dieser Rückschau landen konnte. Auch das Spiel in der Hinrunde entschied die Mannschaft aus Gelsenkirchen mit 2:1 im Weserstadion für sich.

Unser Wett-Tipp: Schalke hatte in den letzten Jahren in der Regel die Oberhand bei Spielen gegen Werder Bremen. Angesichts der aktuellen Form beider Teams gehen wir von einem weiteren Heimsieg der Schalker gegen den Abstiegskandidaten von der Weser aus. Ein Urteil, das auch die online Wettanbieter wie das deutsche Sportportal Sunmaker so fällen, da die Quoten für einen Schalker Sieg bei rund 1.60 liegen, während ein Bremer Sieg eine Quote von um die 5.30 aufweist.

1. FSV Mainz 05 v FC Bayern München

Die Rheinhessen mussten sich am vergangenen Sonntag mit 0:2 in Leverkusen geschlagen geben. Aus den letzten acht Spielen in der Bundesliga ging der Klub nur einmal als Sieger vom Platz und kassierte stattdessen fünf Niederlagen. Die Stimmung in Mainz ist somit sehr angespannt. In der Tabelle hat man nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Mainz weist gegen die Bayern zudem mittlerweile eine echte Horror-Serie bezüglich seiner Heimspiele auf. So gewann der Rekordmeister zuletzt fünfmal am Stück am Bruchweg. Auch das Match in der Hinrunde war eine einseitige Sache zugunsten der Bayern, die mit 4:0 gegen die Rheinhessen triumphierten. In der Bundesliga konnte Mainz auch erst vier der insgesamt 23 Begegnungen erfolgreich gegen die Bayern bestreiten, die wiederum 16 Erfolge bei 60:25 Toren vorweisen können.

Auch wenn die Bayern am vergangenen Samstag zunächst mit 0:2 in Rückstand lagen, am Ende gewann der Rekordmeister sein Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim souverän mit 5:2. Erneut traf unter anderem Robert Lewandowski, der auch am vorherigen Spieltag zwei Treffer landen konnte. Aus unserer Sicht ist der Pole, der in der Torjägerwertung mit 18 Treffern unangefochten auf dem ersten Platz liegt, derzeit einmal mehr eine gute Wahl für eine Torwette. Mit sieben Siegen aus zehn Auswärtspartien stellt der FC Bayern auch die derzeit beste Auswärtsmannschaft. In der Tabelle beträgt der Abstand auf den ersten Verfolger zudem bereits 16 Punkte.

Unser Wett-Tipp: Der haushohe Favorit in dem Match sind fraglos die Bayern, weshalb unser Bundesliga Wett-Tipp auf einen weiteren Auswärtserfolg der Truppe von Jupp Heynckes lautet.

VfL Wolfsburg v VfB Stuttgart

Wolfsburg feierte am letzten Spieltag seinen zweiten Auswärtssieg der Saison. Mit 1:0 gewannen die Wölfe in Hannover. Ein glücklicher Sieg, da Hannover mehr vom Spiel hatte. Für Wolfsburg traf Yunus Malli, der zuletzt am 14. Spieltag einen eigenen Treffer bejubeln konnte. In der Tabelle haben sich die Kicker aus der Autostadt nun etwas aus dem unmittelbaren Abstiegskampf befreit und belegen den 13. Platz. Die Paarung zwischen dem VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart gab es in der Bundesliga bislang 39 Mal und die Bilanz ist eigentlich absolut ausgeglichen, da beide Teams jeweils 17 Siege aufweisen. Doch die Heimausbeute der Wölfe gegen die Schwaben präsentiert sich gänzlich anders. Immerhin haben die Niedersachsen seit zehn Heimspielen nicht mehr gegen den Klub aus dem Ländle verloren und zuletzt nicht weniger als neun Siege am Stück eingefahren!

Den letzten Sieg erreichte der VfB im Dezember 2005, eine Zeit, in der bei den Stuttgartern noch Giovanni Trapattoni auf der Trainerbank saß, der ja heute als Coach der Nationalmannschaft des Vatikans ohnehin den Trainerjob mit dem weltweit kürzesten Draht zum Fußballgott hat…

In Stuttgart wird die Lage immer brenzliger. Am letzten Spieltag setzte es wieder eine Niederlage für die Schwaben. Mit 0:2 musste man sich den Schalkern geschlagen geben. Hierbei lieferte das Team eine sehr enttäuschende Leistung ab. Aus den letzten acht Spielen in der Bundesliga hat der Klub nur einen Sieg und ein Remis geholt. Eine schlechtere Bilanz weist kein anderes Team der Liga bei dieser Rückschau auf. Darüber hinaus ist der VfB das auswärtsschwächste Team der Bundesliga. So haben die Stuttgarter noch keinen Sieg bei ihren bislang zehn Auswärtsspielen landen können. Stattdessen gab es neun Niederlagen und nur ein einziges Remis! Aufgrund der miserablen Ausbeute aus den letzten Wochen hat die Vereinsführung am letzten Sonntag dann auch Trainer Hannes Wolf entlassen. Mit Tayfun Korkut gibt es aber bereits einen altbekannten Nachfolger. Immerhin hat der 43-Jährige in der Bundesliga schon Bayer 04 Leverkusen und Hannover 96 trainiert.

Unser Wett-Tipp: Wolfsburg hat zuletzt neun Mal hintereinander ein Heimspiel gegen den VfB gewonnen. Da die Stuttgarter auch das auswärtsschwächste Team der Bundesliga sind, lautet unser Wett-Tipp, dass die Niedersachsen erneut einen Heimsieg einfahren werden.

Bundesliga Topspiel der Woche – Gladbach v RB Leipzig

Bundesliga Wettquoten - 21. Spieltag

Die Fohlen kassierten zuletzt eine 0:2-Niederlage in Frankfurt. Eine Pleite, die durchaus vermeidbar war. So hatten die Gladbacher beispielsweise mehr Torschüsse als der Gegner und Thorgan Hazard setzte kurz vor Spielende auch noch einen Elfmeter an die Latte. Durch die Niederlage rutscht der Klub in der Tabelle auf den 7. Platz in der Tabelle ab. Insgesamt zeigt die Formkurve bei Gladbach zuletzt eher nach unten. Denn an den vergangenen vier Spieltagen verloren die Borussen vom Niederrhein dreimal. Allerdings kann der Verein auf seine Heimstärke setzen, da man in dieser Saison von zehn Heimspielen sechs Partien gewinnen konnte und erst zweimal als Verlierer vom Rasen des heimischen Stadions gegangen ist. Eine Ausbeute, die der Borussia in der Heimtabelle einen sehr guten 3. Rang beschert.

Die Leipziger spielten zuletzt 1:1 gegen den HSV. Für die Messestädter ein Ergebnis, mit dem sie natürlich zufrieden sein können. Zudem fiel der Ausgleich der Hamburger aus einer stark abseitsverdächtigen Position. Am Ende müssen die Ostdeutschen aber trotzdem die Schuld bei sich selbst suchen. Wie schon in den vergangenen Wochen, mit Ausnahme des Siegs gegen Schalke, kam die unzweifelhaft vorhandene Offensivstärke des Klubs wieder einmal nicht zum Vorschein. Aus den letzten sieben Bundesligaspielen holte RB Leipzig nur einen Sieg und kassierte stattdessen drei Niederlagen und ebenso viele Remis. Für den Anspruch des Vereins natürlich eine viel zu magere Bilanz.

Coach Ralph Hasenhüttl muss außerdem im Spiel gegen Gladbach und sogar für den Rest der Rückrunde auf seinen wichtigen Abwehrspieler Marcel Halstenberg verzichten, da sich der Österreicher in der letzten Woche eine Kreuzbandverletzung zugezogen hat. Für den Abwehrverbund der Leipziger ist sein Ausfall eine schwere Schwächung. Die Paarung zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig gab es in der Bundesliga erst dreimal und die Fohlen konnten noch kein Spiel gegen den Vizemeister gewinnen, der es zumindest auf einen Sieg bringt. In der Hinrunde trennten sich die Teams leistungsgerecht mit einem 2:2.

Unser Wett-Tipp: Gladbach und Leipzig suchen derzeit etwas nach der eigenen Form und präsentieren sich momentan wenig konstant. Ein Favorit ist somit für die Paarung nicht auszumachen, weshalb wir auf ein Unentschieden in der Begegnung wetten würden.

Sonntagsspiele – FC Augsburg v Eintracht Frankfurt

Die Augsburger erkämpften sich am vergangenen Samstag ein 1:1 in Köln. Für die Fuggerstädter war es schon das dritte Remis aus den letzten sechs Bundesligaspielen. Hierbei gelang dem Verein auch nur ein Sieg, weshalb die Formkurve bei Augsburg im Moment nach unten zeigt. In der Tabelle liegt der Klub jetzt auf dem 8. Rang. Trainer Markus Baum muss sein Team für das kommende Heimspiel zudem umstellen, da Mittelfeldspieler Rani Kedhira seine fünfte Gelbe Karte im Spiel in Köln erhalten hat, wodurch er eine Kartensperre auf der Bank absitzen muss.

Frankfurt erzielte am letzten Spieltag wiederum einen 2:0-Heimsieg und kletterte in der Tabelle zumindest vorübergehend bis auf den zweiten Rang. Die sehr gute Tabellensituation hat sich die Eintracht vor allem durch ihre Auswärtsstärke erarbeitet. Mit sechs Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage stellt der Klub das zweitbeste Auswärtsteam der Bundesliga – nur die Bayern haben bisher einen Punkt mehr auf fremdem Terrain geholt. Im Spiel gegen Augsburg muss Trainer Niko Kovac aber auf Ante Rebic im Sturm verzichten, da sich der Spieler im letzten Match seine fünfte Gelbe Karte eingehandelt hat. Augsburg ist in der Bundesliga noch ungeschlagen auf eigenem Terrain gegen die Eintracht aus Frankfurt. In den fünf bisherigen Heimspielen des Klubs gab es zuletzt gleich drei aufeinanderfolgende Unentschieden und zuvor zwei Siege der Hausherren. Die Augsburger gewannen auch das Spiel in der Hinrunde mit 2:1 in Frankfurt.

Unser Wett-Tipp: Frankfurt ist seit fünf Spieltagen ohne Niederlage und auswärts extrem stark. Da Augsburg momentan wenig gefestigt wirkt, würden wir auf einen Sieg der Gäste vom Main wetten.

HSV v Hannover 96

Der neue Trainer des HSV, Bernd Hollerbach, durfte sich am letzten Spieltag über einen gelungenen Einstand freuen. So holte der HSV ein 1:1 bei RB Leipzig. Dank des Remis stoppte der Hamburger SV eine Serie von zuvor vier Niederlagen am Stück. Trotzdem liegen die Hanseaten weiterhin auf dem 17. Platz in der Tabelle und wären zum jetzigen Stand abgestiegen. Der Abstand auf den Relegationsplatz, den die Bremer momentan einnehmen, liegt aber nur bei einem Punkt. Mit drei Siegen aus zehn Heimspielen sind die Hamburger auch das drittschlechteste Heimteam der Liga.

Wenn der HSV die Mannschaft von Hannover 96 empfängt, konnte der Dino der Liga in den letzten Jahren aber stets jubeln. So gewannen die Rothosen von den letzten fünf Heimspielen nicht weniger als vier Partien. Das vorerst letzte Heimspiel ging aber im November 2015 mit einem 2:1 für Hannover zu Ende. Statistisch auffällig ist noch, dass es schon seit zehn Spielen zwischen den beiden Teams kein Unentschieden mehr gab. In der Hinrunde bezwangen die 96er den HSV mit 2:0 durch Tore von Martin Harnik und Ihlas Bebou. Letztgenannter Bebou stand auch am vergangenen Spieltag im Mittelpunkt der Geschehnisse beim Heimspiel gegen Wolfsburg. Allerdings war er diesmal der Unglücksrabe, denn kurz vor Spielende setzte er einen Volleyschuss an die Latte und verpasste die Chance auf den Ausgleich. So blieb es beim 0:1 und Hannover kassierte eine schmerzhafte Pleite, da man eigentlich das bessere Team war.

Unser Wett-Tipp: Der HSV wirkte am letzten Spieltag unter seinem neuen Trainer leicht stabiler, während Hannover auch schon mal besser in Form war. Wir tippen auf ein Remis in dem Match.

zurück zum Seitenbeginn


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.