Sportwetten News

4. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wettquoten

Bundesliga Wetten

Die Saison in der Bundesliga nimmt langsam Fahrt auf! So verloren die Bayern am letzten Spieltag in Hoffenheim und die Fans schöpfen vielerorts Hoffnung, dass diese Saison endlich einmal wieder spannender wird, verglichen mit den eher langweiligen Alleingängen der Münchner zum Titel in den vergangenen Jahren. Am 4. Bundesliga Spieltag sind die Augen nun aber erst einmal vor allem auf das Topspiel zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach gerichtet, das am Samstagabend angepfiffen wird. Außerdem versprechen Partien wie Hannover 96 gegen den HSV, Werder gegen Schalke oder Dortmund gegen die noch punktlosen Kölner zum Abschluss am Sonntag jeweils unterhaltsame 90 Minuten.


La Liga und Premier League Top-Quoten

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
11.07. 17:00 Osasuna v Celta Vigo 2.60 3.00 3.00 Betway Wettanbieter
11.07. 19:30 Valladolid v Barcelona 9.00 4.75 1.37 Betway Wettanbieter
11.07. 22:00 Atletico v Betis 1.44 4.33 8.00 Betway Wettanbieter
11.07. 13:30 Watford v Newcastle 1.90 3.50 4.20 Betway Wettanbieter
11.07. 16:00 Liverpool v Burnley 1.30 5.75 9.00 Betway Wettanbieter
11.07. 18:30 Sheffield v Chelsea 6.00 4.00 1.57 Betway Wettanbieter

Freitagsspiel – Hannover 96 v Hamburger SV

Hannover musste am letzten Spieltag beim 1:1 in Wolfsburg das erste Gegentor verbuchen. Allerdings werden die Niedersachsen dies sicherlich verschmerzen können, denn der Aufsteiger bleibt durch das Remis noch immer ungeschlagen in dieser Saison. Eine Leistung, die ansonsten nur der BVB und die TSG aus Hoffenheim für sich in Anspruch nehmen können. Speziell Martin Harnik ist aktuell in Topform. So erzielte der Österreicher bereits seinen zweiten Treffer und diesmal besonders sehenswert mit der Hacke. Für eine Torschützenwette ist der Angreifer aktuell eine sehr gute Wahl (alle Wettarten erläutert). Traditionell tritt Hannover zudem überaus heimstark gegen den HSV auf. So gab es bei den vergangenen acht Heimspielen der Hannoveraner nur einen Sieg der Hamburger. Dieser kam allerdings beim vorerst letzten Aufeinandertreffen zustande, als der HSV im April 2016 mit 3:0 triumphieren konnte. Ansonsten erzielten die 96er fünf Siege und zweimal trennten sich die Mannschaften mit einem Unentschieden.

Während die Hannoveraner weiterhin ohne Niederlage geblieben sind, setzte es für die Hamburger am letzten Spieltag die erste Pleite in der Saison. Mit 0:2 musste sich die Elf von Trainer Markus Gisdol gegen RB Leipzig geschlagen geben. Hierbei spielte das Team zwar über weite Strecke gut mit, doch gegen die individuelle Klasse der Leipziger Mannschaft reichte dies schlussendlich nicht aus. Noch bitterer als die Niederlage war, dass sich die ohnehin schon lange Liste an Verletzten aufseiten der Hamburger noch einmal verlängert hat. Denn in dem Match gegen Leipzig zog sich Filip Kostic eine Oberschenkelverletzung zu, die ihn für mindestens vier Wochen außer Gefecht setzen wird. Nach Nicolai Müller am ersten Spieltag und Aaron Hunt in der folgenden Spielrunde, ging den Hamburgern damit erneut ein Spieler verletzungsbedingt verloren.

Unsere Prognose: Hannover präsentiert sich aktuell sehr stark und scheint den Aufstieg in die Bundesliga in vollen Zügen zu genießen. Außerdem tritt Hannover im eigenen Stadion traditionell stark gegen den HSV auf, der sich aktuell auch noch mit einigen Verletzungssorgen herumschlägt. Unser Tipp lautet, dass der Gastgeber gewinnen wird.

10Bet Willkommensbonus

FC Bayern München v 1. FSV Mainz 05

Noch brennt bei Bayern nicht der Baum, doch viel fehlt nicht mehr. Nach den Querelen um Thomas Müller, die für einige Unruhe im Verein gesorgt haben, gab es am vergangenen Wochenende die erste Niederlage für den Rekordmeister. Zwar kann auch Bayern einmal bei den sehr heimstarken Hoffenheimern verlieren, doch spielerisch war die Leistung der Bayern bisweilen überraschend dürftig. Speziell die mangelnde Präzision im Abwehrverhalten dürfte Carlo Ancelotti nicht gefallen haben. Verletzungsbedingt muss der italienische Coach weiterhin auf David Alaba und Juan Bernat verzichten. Wieder fit ist dafür James Rodriguez und eventuell feiert auch Jerome Boateng nach monatelanger Verletzungspause in der Begegnung gegen Mainz sein von den Bayern-Fans lang ersehntes Comeback.

Für Mainz lief es am letzten Spieltag bedeutend besser, verglichen mit den Bayern. Mit 3:1 gegen Leverkusen feierte die Mannschaft von Sandro Schwarz ihren ersten Sieg in der laufenden Saison. Zwar ging die erste Halbzeit noch komplett an die Gäste, doch in der zweiten Spielhälfte drehte das Team ordentlich auf und verdiente sich hierdurch einen verdienten Sieg. Der Erfolg war für das Team nach zwei Niederlagen zum Start der Saison, die noch dazu gegen die Aufsteiger auf Stuttgart und Hannover erfolgten, natürlich enorm wichtig und sollte die Nerven bei den Rheinhessen für den Moment etwas beruhigt haben. Ansonsten traten die Mainzer in der Allianz-Arena zuletzt vergleichsweise stark auf. So konnte der Klub in den vergangenen zwei Jahren einen Sieg und ein Remis verbuchen und ist somit seit zwei Spielzeiten ungeschlagen in München. Eine Leistung, die kaum eine zweite Mannschaft in der Bundesliga für sich in Anspruch nehmen kann.

Unsere Prognose: Bayern muss nach der enttäuschenden Niederlage in Hoffenheim eine Reaktion zeigen, um die Unruhe im Klub im Keim zu ersticken. Das Team von der Isar wird deshalb sehr motiviert in das Spiel gehen. Wir tippen trotz des Formanstiegs bei den Mainzern auf einen klaren Heimsieg der Münchner.

SV Werder Bremen v FC Schalke 04

Bremen holte nach zwei Pleiten zum Start der Saison, gegen aber zugegebenermaßen starke Gegner in Gestalt von Hoffenheim und den Bayern, am vergangenen Spieltag seinen ersten Punkt. Der Auswärtszähler wurde bei der Hertha durch ein 1:1 erreicht. Der Treffer von Thomas Delaney markierte gleichsam das erste Saisontor der Bremer. Die Leistung der Norddeutschen war eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den vorherigen Auftritten. Die Schalker gehören aber ganz klar zu den wenig gern gesehenen Gästen im Weserstadion. Denn von den letzten fünf Heimspielen verloren die Gastgeber drei Spiele und erzielten selbst nur einen Erfolg.

Die Knappen gewannen am vergangenen Spieltag mit 3:1 gegen den Aufsteiger aus Stuttgart. Nach der überraschenden Pleite eine Woche zuvor in Hannover scheint das Team wieder in die Spur gefunden zu haben, obgleich nur die zweite Halbzeit eine wirkliche Leistungssteigerung darstellte. Für Trainer Domenico Tedesco hat sich aber mit der Rückkehr von Guido Burgstaller die Personalsituation im Sturm etwas entspannt. Wie wichtig der Spieler für die Gelsenkirchener ist, war auch im letzten Spiel wieder erkennbar. Denn mit seiner Einwechslung zum Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Spiel gedreht und der Stürmer belebte nicht nur das Angriffsspiel der Schalker, sondern steuerte außerdem auch nur Minuten nach seinem Auflaufen einen Treffer zum Sieg bei.

Unsere Prognose: Schalke ist spielerisch stärker einzuschätzen als Werder. Auf der anderen Seite konnten die Knappen beim bisher einzigen Auswärtsspiel der Saison in Hannover absolut nicht überzeugen. Wir sehen somit ein Remis als wahrscheinlich für den Spielausgang an.

Eintracht Frankfurt v FC Augsburg

Mit einer stabilen Leistung, vor allem in der Defensive, haben die Frankfurter am vergangenen Spieltag ein 1:0 bei Mönchengladbach erreicht. Die Hessen haben jetzt vier Punkte aus drei Spielen geholt – eine Ausbeute, die für den Klub durchaus zufriedenstellend ist. Allerdings bleibt das Manko einer schwachen Offensive bestehen. Denn der Treffer gegen Gladbach war bis dato der einzige Torerfolg der Frankfurter in dieser Saison. Ein Grund hierfür ist, dass mit Alexander Meier weiterhin der wichtigste Stürmer des Teams verletzungsbedingt fehlt. Ebenso muss Trainer Niko Kovac im Spiel gegen Augsburg auf so wichtige Akteure wie Marco Fabian und Makoto Hasebe verzichten.

Der Isländer Alfred Finnbogason schoss am vergangenen Spieltag den 1. FC Köln im Alleingang ab. So steuerte der Angreifer aus dem hohen Norden alle drei Treffer zum 3:0-Erfolg gegen die Domstädter bei. Für Augsburg war der klare Sieg der erste Dreier der Saison, nachdem man gegen Gladbach unentschieden spielte und am ersten Spieltag in Hamburg mit einer 0:1-Niederlage vom Platz ging. Der Trend bei der Mannschaft zeigt also nach oben. Bislang war die Frankfurter Commerzbank-Arena für die Hausherren aber eine fast undurchlässige Festung bei Spielen gegen die Augsburger. So gab es bis dato fünf Heimspiele gegen den FC Augsburg in der Bundesliga und die Gastgeber mussten sich nur einmal im Jahr 2014 mit 0:1 geschlagen geben.

Unsere Prognose: Frankfurt weist zwar eine sehr gute Heimstatistik gegen Augsburg auf und erzielte am letzten Spieltag seinen ersten Sieg, doch uns haben die Auftritte der Eintracht in dieser Saison bisher nicht überzeugt. Da aber auch Augsburg zu den eher schwächeren Teams in der Bundesliga gezählt werden kann, tippen wir auf ein Remis.

VfB Stuttgart v VfL Wolfsburg

Die Stuttgarter haben am letzten Spieltag eine ansprechende Leistung abgerufen. Allerdings nur 45 Minuten lang – danach baute die Mannschaft stark ab und verlor deshalb noch das Auswärtsspiel auf Schalke. Der Aufsteiger weist nun bisher einen Sieg und zwei Niederlagen auf. Eine durchwachsene Ausbeute, die zum wechselhaften Auftritt bei den Königsblauen passt. Coach Hannes Wolf muss in der Partie gegen Wolfsburg zudem weiterhin auf diverse Akteure wie Dennis Aogo, Carlos Mane und wahrscheinlich auch Holger Badstuber in der Abwehr verzichten.

Wolfsburg kam am letzten Spieltag nicht über ein 1:1 gegen Hannover 96 hinaus. Wie für die Stuttgarter trifft auch auf die Niedersachsen die Einschätzung einer fehlenden Konstanz in den Leistungen zu. Denn nach einer derben Niederlage gegen den BVB am ersten Spieltag erreichten die Wölfe eine Woche später einen 1:0-Auswärtssieg in Frankfurt, bevor es nun das Remis gegen Hannover gab. Ein Aufwärtstrend nach dem Erfolg bei der Eintracht ist also nicht auszumachen. Beim Blick auf die Statistik für die Paarung wird aber deutlich, dass die Wölfe in den letzten Jahren meistens Erfolgserlebnisse bei ihren Gastspielen in der baden-württembergischen Hauptstadt verbuchen konnten. So gewannen die Niedersachsen von den vergangenen vier Auswärtsspielen in Stuttgart drei Partien und mussten sich nur einmal geschlagen geben. Für die ansonsten nicht gerade für ihre Auswärtsstärke bekannten Wolfsburger stellt dies eine ausgesprochen gute Ausbeute dar!

Unsere Prognose: Beide Teams suchen noch nach ihrer Form und präsentieren sich bisher sehr wechselhaft in ihren Leistungen. Ein echter Favorit kann für die Partie nicht ausgemacht werden, weshalb wir auf eine Punkteteilung in der Mercedes-Benz Arena tippen.

Bundesliga Topspiel der Woche – Leipzig v Gladbach

RB Leipzig ließ den HSV am vergangenen Spieltag zwar über weite Strecken gut mitspielen, doch die entscheidenden Szenen hatte der Vizemeister. Mit zwei sehr sehenswerten Toren wurden die Hamburger schlussendlich auch in die Schranken gewiesen. Nach dem deutlichen Heimsieg eine Woche zuvor gegen Freiburg feierte der Klub damit den zweiten Sieg nacheinander. Vieles in den beiden Spielen erinnerte bereits wieder an den mitreißenden Fußball, den der Verein in der vorherigen Saison ablieferte und der ihm den Vizetitel in der Endabrechnung bescherte. Trainer Ralph Hasenhüttl wird sich bei dem Match gegen Hamburg vor allem auch darüber gefreut haben, dass der Last-minute-Zugang Kevin Kampl gleich in seinem ersten Spiel eine gute Figur machte und unter anderem den zweiten Treffer durch Timo Werner nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung mit einem tollen Pass einleitete. Ein Fragezeichen steht aber noch verletzungsbedingt hinter den Einsätzen von Marcel Sabitzer und Yussuf Poulsen. Außerdem müssen die Leipziger vor dem Spiel gegen Gladbach unter der Woche noch ihr erstes Spiel in der Champions League gegen den AS Monaco abliefern. Ein Gegner, der zwar zu Hause empfangen wird, der aber sicherlich jede Menge an Kraft kosten wird.

Während es bei den Leipzigern wieder läuft, gestaltet sich die Lage in Mönchengladbach zunehmend trister. So startete der Verein hoffnungsvoll mit einem Derbysieg gegen Köln in die Saison, bevor es nur noch zu einem Remis in Augsburg reichte. Am vergangenen Wochenende verlor das Team von Dieter Hecking dann sogar zu Hause gegen die Eintracht aus Frankfurt. Die bisher einzigen Duelle zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach erfolgten in der vergangenen Spielzeit. Damals gab es ein 1:1 in der Red Bull Arena und einen Auswärtssieg der Leipziger mit 2:1 in Gladbach. Die Fohlen warten somit noch auf den ersten Sieg gegen die Ostdeutschen.

Unsere Prognose: RB Leipzig hat beim Auswärtsspiel in Hamburg und auch schon eine Woche zuvor im Heimspiel gegen Freiburg bewiesen, dass die Niederlage am ersten Spieltag wohl nicht mehr als ein Ausrutscher war. Trotz der Belastung unter der Woche mit dem Spiel gegen Monaco in der Champions League sehen wir die Messestädter als Favoriten für den Sieg im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach an.

Bundesliga Wettquoten - 4. Spieltag

Sonntagsspiele – TSG 1899 Hoffenheim v Hertha BSC

Mit 2:0 gewann die TSG 1899 Hoffenheim gegen die Bayern am letzten Spieltag. Für Trainer Julian Nagelsmann war es bereits der zweite Sieg im dritten Spiel gegen die Bayern! Erstaunlich war vor allem, dass die Hoffenheimer den Erfolg trotz zahlreicher Verletzter wie Sandro Wagner oder Serge Gnabry schafften. In der Tabelle rangiert der Klub nun schon wieder auf dem zweiten Platz und vieles deutet daraufhin, dass die sehr gute letzte Saison keine Ausnahme war.

Während die Hoffenheimer den großen FC Bayern München bezwangen, reichte es für die Hertha im Heimspiel nur zu einem mühsamen 1:1 gegen Werder Bremen. Die Berliner konnten bisher in dieser Saison noch nicht wirklich überzeugen und Trainer Pal Dardai muss weiterhin auf die Stürmer Julian Schieber und Davie Selke verzichten. In der Bundesliga empfingen die Kraichgauer die Hertha aus Berlin bis dato sieben Mal. Hierbei gewann die TSG vier Spiele und die Berliner konnten wiederum zweimal triumphieren. Zuletzt waren die Heimspiele aber eine klare Angelegenheit für die Hausherren, die die Hertha in den vergangenen drei Jahren stets besiegen konnten. Allerdings fielen die Erfolge mit nur einem Tor Unterschied immer knapp aus.

Unsere Prognose: Hoffenheim knüpft in dieser Saison wieder an die starken Leistungen aus der Vorjahressaison an, während die Hertha noch nicht richtig Fuß gefasst hat. Wir tippen auf einen Sieg der TSG.

Bayer Leverkusen v SC Freiburg

Der neue Bayer-Trainer Heiko Herrlich musste am vergangenen Spieltag eine bittere 1:3-Niederlage in Mainz einstecken. Mit nunmehr zwei Niederlagen und einem Remis hinkt Leverkusen einmal mehr seinen eigenen Ansprüchen hinterher und belegt in der Tabelle den vorletzten Rang. Speziell die Abwehrreihe der Werkself hat sich bislang sehr enttäuschend präsentiert und weist mit acht Gegentreffern den schlechtesten Wert der Bundesliga auf.

Die Freiburger konnten wiederum am letzten Spieltag einen Punkt im Heimspiel gegen den BVB ergattern. Das Unentschieden holte der Klub mit einer starken Defensivleistung, während die Offensive der Breisgauer erneut kaum erkennbar war. Für die Freiburger war der Punktgewinn aber natürlich ein Erfolgserlebnis, da der BVB zu den Top-Teams der Liga zählt und man zuvor 12 Spiele hintereinander gegen die Westfalen verloren hatte. Viel konnten die Breisgauer in den letzten Jahren aber auch nicht aus Leverkusen mitnehmen. Denn von den letzten fünf Auswärtsspielen gewannen die Freiburger nur eine Partie, stattdessen kassierten die Jungs von Trainer Christian Streich drei Niederlagen und erreichten in der vergangenen Spielzeit ein 1:1.

Unsere Prognose: Obgleich die Leverkusener bisher nur einen Punkt geholt haben, trauen wir dem Team den ersten Sieg im Spiel gegen den SC Freiburg zu. Freiburg ist spielerisch klar schwächer einzuschätzen und Bayer muss gewinnen, um nicht einen vollkommenen Fehlstart in die Saison hinzulegen. Wer zum Beispiel bei 10Bet auf einen Sieg der Werkself setzt, bekommt hierfür eine attraktive Quote von 1.45.

Borussia Dortmund v 1. FC Köln

Der BVB gab am letzten Spieltag beim 0:0 in Freiburg die ersten Punkte der Saison ab. Ein überaus ärgerliches Unentschieden aus Sicht der Borussia, da man das Spiel angesichts zahlreicher Chancen eigentlich sicher hätte gewinnen müssen. Außerdem verletzte sich Marcel Schmelzer schwer, weshalb Trainer Peter Bosz wohl mindestens sechs Wochen ohne den wichtigen Abwehrspieler auskommen muss. Die Tabellenführung hat der BVB aber trotz des Remis behalten und zudem bleibt der Verein der einzige Bundesligist, der noch keinen Gegentreffer kassiert hat.

Richtig düster sieht es momentan in Köln aus. Am vergangenen Wochenende setzte es mit einem 0:3 in Augsburg die dritte Niederlage im dritten Spiel. Aufgrund dieser katastrophalen Ausbeute liegt der Verein auf dem letzten Platz in der Tabelle. Die Defensive, die in der vergangenen Saison noch das Prunkstück der Geißböcke war, kassierte bereits sieben Treffer. Vor der Partie in Dortmund spielen die Kölner am Donnerstag noch in der Europa League beim FC Arsenal. Zwar müssen auch die Dortmunder unter Woche in der Champions League antreten, doch im Vergleich zum BVB haben die Kölner keinen Kader, der allzu viel Raum für Rotationen gibt. Außerdem muss man nicht mehr viele Worte über die Heimstärke des BVB verlieren. Der Verein ist nun schon seit rund zweieinhalb Jahren im Signal-Iduna-Park ohne Niederlage! Auch die Bilanz gegen die Kölner kann sich bestens sehen lassen. Um den letzten Sieg der Domstädter in Dortmund zu entdecken, muss man bis in das Jahr 1991 zurückschauen. Damals war es der 25. Spieltag der Saison, als die Kölner mit 2:1 durch Tore des wenig später tödlich verunglückten Maurice Banach gewannen. Eine Zeit, in der man noch im Westfalenstadion kickte und im Team der Dortmunder der heutige Manager Michael Zorc auf Torejagd ging. Seitdem ist Dortmund nunmehr in 18 Heimspielen gegen die Kölner ungeschlagen.

Unsere Prognose: Köln steht aktuell komplett neben sich und der BVB ist bekanntermaßen extrem heimstark. Wir tippen auf einen klaren Heimsieg der Borussia.

zurück zum Seitenbeginn


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.