Sportwetten News

19. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wettquoten

Bundesliga Wetten

Nach dem unterhaltsamen Rückrundenstart am vergangenen Wochenende geht es mit dem 19. Spieltag in der Bundesliga weiter. Eröffnet wird die Spielrunde mit dem Heimspiel der Berliner gegen den BVB. Die Hertha hat zuletzt dreimal hintereinander im Olympiastadion gegen die Schwarzgelben nicht verloren! Am kommenden Samstag erwarten uns nicht weniger spannende Duelle. So treten beispielsweise Hoffenheim gegen Leverkusen, Freiburg gegen Leipzig und Gladbach gegen Augsburg an. Ein echter Bundesliga-Klassiker ist das Topspiel des Spieltags am Samstagabend, wenn der HSV die Kölner empfängt. Neben all der Tradition der Begegnung verspricht die Paarung natürlich vor allem knallharten Abstiegskampf! Zum Abschluss treffen am Sonntag noch die Bayern und Werder sowie Schalke und Hannover 96 aufeinander.


Tipp: 20% Cashback Bonus bei Bet3000

Bet3000 Bonus

Beim deutschen Wettanbieter Bet3000 - dem Quoten-König in puncto Fußballwetten 😉 - profitieren Sie jeden Monat bis zum 21. von der 20% Geld-zurück-Versicherung (Cashback) für Sportwetten (auch im Casino-Bereich gültig).

Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, loggen Sie sich in Ihr Wettkonto ein und klicken Sie die "Jetzt Teilnehmen" Schaltfläche, die Sie auf der Bet3000 Seite leicht vorfinden. Platzieren Sie eine Wette im Aktionszeitraum und profitieren Sie bei Verlusten von dem Bet3000 Cashback Bonus.



Bundesliga: 12. Spieltag vom 22. bis 24. November 2019

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
22.11. 20:30 Dortmund v Paderborn 1.20 10.00 15.00 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Leverkusen v Freiburg 1.55 4.80 6.50 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Frankfurt v Wolfsburg 2.10 3.80 3.60 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Bremen v Schalke 2.60 3.70 2.80 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Düsseldorf v Bayern 15.00 8.50 1.20 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Union v Gladbach 3.60 3.80 2.15 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 18:30 Leipzig v Köln 1.35 6.00 8.50 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 15:30 Augsburg v Hertha BSC 2.70 3.70 2.70 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 18:00 Hoffenheim v Mainz 1.65 4.50 5.20 Bet3000 Wettanbieter

Aktuelle Kicker TV News

"Was er beim FC Bayern bewegt hat, ist einmalig" - Uli Hoeneß sagt "Servus"

Eine Ära geht zu Ende. Vier Jahrzehnte war Uli Hoeneß als Funktionär beim FC Bayern München tätig. Jetzt zieht er sich als Präsident zurück. Ein Blick auf einen Mann, der polarisierte und doch für den deutschen Fußball Großes geleistet hat.

Die Urheberrechte für dieses Video liegen bei Kicker.de und Kicker.tv - den offiziellen Kicker.tv YouTube Kanal können Sie hier einsehen.


Freitagsspiel – Hertha BSC v Borussia Dortmund

Hertha hat den Start in die Rückrunde am vergangenen Wochenende mit einem 0:1 in Stuttgart vergeigt. Die Pleite war die erste Niederlage nach zuvor vier Pflichtspielen, in denen die Herthaner nicht verloren hatten. Zwar war die Elf von Pal Dardai den Schwaben spielerisch ebenbürtig, doch speziell in der Offensive präsentierte sich das Team einmal mehr recht harmlos. Außerdem besorgte man das entscheidende Tor gleich selbst, da der einzige Treffer durch ein Eigentor des Berliner Abwehrspielers Niklas Stark fiel.

Mit einer absolut ausgeglichenen Bilanz von bisher je sechs Siegen, Unentschieden und Niederlagen befinden sich die Hauptstädter weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Coach Dardai muss auch im Spiel gegen Dortmund auf seinen Abwehrchef Karim Rekik verzichten, da der Niederländer noch immer an Fußverletzung laboriert. Wieder auflaufen kann Jordan Torunarigha, der zuletzt aufgrund einer Kartensperre passen musste.

Dortmund kam am letzten Spieltag nicht über ein torloses Remis gegen den VfL Wolfsburg im heimischen Signal-Iduna-Park hinaus. Die Borussen verloren durch das Unentschieden einen Platz in der Tabelle und sind nur noch Vierter. Vor der Partie gegen Berlin ist unklar, ob der Dortmunder Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang auflaufen wird. Der Gabuner fehlte beim Spiel gegen Wolfsburg aus disziplinarischen Gründen und eventuell fällt die Suspendierung noch länger aus. Auch ein Last-minute-Wechsel ins Ausland scheint möglich. Beim Blick auf die Statistik stellt man fest, dass der BVB zuletzt bei seinen Auftritten im Olympiastadion immer Probleme hatte. So gewann die Hertha zwei der letzten drei Heimspiele und einmal trennten sich die Teams mit einem Unentschieden. In der Hinrunde gab es aber ein souveränes 2:0 der Westfalen im eigenen Stadion.

Unsere Prognose: Hertha präsentiert sich derzeit nicht formstark, doch auch der BVB konnte zum Start der Rückrunde nicht wirklich überzeugen. Da die Berliner zu Hause in den letzten Jahren stets eine gute Figur gegen die Borussen gemacht haben, trauen wir dem Verein zumindest ein Remis zu.

Sunmaker Willkommensbonus

TSG 1899 Hoffenheim v Bayer 04 Leverkusen

Die Hoffenheimer kamen am ersten Spieltag der Rückrunde nicht über ein 1:1 bei Werder hinaus. Ein leistungsgerechtes Remis, da keines der Teams die Partie dominieren konnte. Im anstehenden Spiel zählen die Hoffenheimer nun auf ihre Heimstärke. Die Mannschaft hat erst eine Heimpartie in dieser Saison verloren und erzielte in neun Heimspielen nicht weniger als fünf Siege. Eine Ausbeute, die ihnen den vierten Platz in der Heimtabelle beschert. Mit Leverkusen kommt aber nun ein echter Angstgegner der TSG in den Kraichgau. Denn von den 19 Aufeinandertreffen der beiden Klubs in der Bundesliga hat die Werkself 13 Partien für sich entschieden, während die Hoffenheimer nur dreimal triumphierten und ebenso oft endete die Paarung mit einem Unentschieden. Von den letzten fünf Heimspielen gewann die TSG wiederum nur eine Begegnung, wohingegen die Bayer-Elf dreimal als Sieger vom Platz ging.

Leverkusen bekam am letzten Spieltag seine Grenzen aufgezeigt. Zwar spielte das Team durchaus gefällig, doch gegen die Bayern reichte dies eben nicht aus. Mit 1:3 musste sich die Truppe von Heiko Herrlich am Ende geschlagen geben. Nur nach dem Anschlusstreffer schnupperte der Verein Morgenluft und konnte kurz auf ein Unentschieden hoffen. Für die Werkself war es die erste Pleite nach zuvor zwölf Bundesliga-Spielen ohne Niederlage. Eine Serie, die seit dem September des letzten Jahres Bestand hatte.

Unsere Prognose: Hoffenheim wirkt derzeit spielerisch schwächer als Leverkusen. Allerdings sind die Kraichgauer heimstark und haben erst Spiel vor eigener Kulisse verloren. Da Leverkusen aber auch ein Angstgegner der TSG ist, lautet unser Bundesliga-Expertentipp für diese Partie auf Auswärtssieg der Bayer-Mannschaft.

Tipp: Online Wettanbieter mit PayPal

Für eine Einzahlung auf das eigene Wettkonto kann vielerorts mittlerweile auch die beliebte eWallet PayPal verwendet werden – alle PayPal Wettanbieter. Das Zahlungsmittel lässt sich auch für Auszahlungen nutzen. Die Handhabung könnte einfacher nicht sein. So benötigt man lediglich ein Konto bei PayPal, um den Service des elektronischen Zahlungsdienstleisters in Anspruch nehmen zu können. Die Einrichtung des Kontos geht sehr schnell und ist kostenlos. Für die Abwicklung der Transaktion reicht die Eingabe der hinterlegten eMail-Adresse und eines Passworts aus. Von Vorteil bei PayPal ist zudem, dass man kein Guthaben bei dem Anbieter aufweisen muss, um eine Einzahlung vorzunehmen. Stattdessen hinterlegt man einfach eine Kreditkarte oder richtet eine automatische Kontoabbuchung ein. Verfügbar ist PayPal beispielsweise beim deutschen online Wettanbieter Sunmaker.

Sunmaker Wettanbieter mit PayPal

SC Freiburg v RB Leipzig

Die Freiburger erkämpften sich am letzten Spieltag ein 1:1 bei der Eintracht. Ein Punktgewinn, mit dem der Verein sicherlich gut leben kann. Für die Breisgauer war es erst der sechste Auswärtspunkt in dieser Saison. Den Treffer für den Sportclub erzielte Abwehrspieler Robin Koch, der zuvor noch nie in der Bundesliga einen Treffer landen konnte. Die Breisgauer werden im Spiel gegen Leipzig vor allem auf ihre Heimstärke setzen. Denn so schwach die Schwarzwälder bisher in der Fremde aufgetreten sind, so stark haben sie sich im eigenen Stadion präsentiert. In bis dato neun Heimspielen gab es erst eine Niederlage für die Mannschaft von Christian Streich. Der Coach muss in der Rückrunde aber auf Ryan Kent verzichten, da die Ausleihe des britischen Mittelfeldspielers vonseiten des FC Liverpools vorzeitig beendet wurde.

RB Leipzig hat einen sehr guten Start in die Rückrunde hingelegt. Mit 3:1 wurde der formstarke FC Schalke 04 besiegt. Nach zuvor vier sieglosen Spielen in der Bundesliga glückte den Ostdeutschen damit wieder einmal ein Dreier. In der Tabelle zogen die Leipziger damit auch an den Knappen vorbei und nehmen nun den 2. Platz ein. Die Statistik für diese Paarung spricht zudem eine klare Sprache zugunsten der Messestädter. Alle drei bisherigen Bundesliga-Partien zwischen den beiden Vereinen gewann RB Leipzig. Drei Pleiten, die außerdem mit mindestens vier Gegentreffern für die Freiburger stets sehr hoch ausfielen. Fraglich ist aufseiten der Leipziger aber noch der Einsatz von Naby Keita. Der Mittelfeldspieler, der auch gegen Schalke wieder traf, könnte bereits in dieser Woche früher als eigentlich geplant zum FC Liverpool wechseln.

Unsere Prognose: Freiburg ist traditionell überaus heimstark, doch gegen RB Leipzig haben die SC-Kicker bisher alle Spiele in der Bundesliga klar verloren. Der Vizemeister scheint auch wieder in Form zu sein, weshalb wir auf einen Auswärtssieg der Mannschaft von der Pleiße wetten würden.

Borussia Mönchengladbach v FC Augsburg

Die Gladbacher mussten am letzten Sonntag eine schmerzhafte Derbyniederlage gegen den 1. FC Köln verbuchen. Mit 1:2 verloren die Fohlen in der Domstadt, wobei der entscheidende Siegtreffer der Kölner erst in der letzten Minute der Nachspielzeit fiel. Aufgrund der Niederlage rangiert die Elf vom Niederrhein weiterhin auf dem sechsten Platz in der Tabelle.

Der negative Trend aus dem Ende der Hinrunde setzt sich durch die Niederlage beim Schlusslicht der Tabelle fort. So haben die Gladbacher aus den letzten fünf Spielen in der Bundesliga nur vier Punkte geholt. Eine Ausbeute, die nur von Stuttgart, dem HSV und Mainz unterboten wird. Die Fuggerstädter als nächster Gegner gehören in der Liga außerdem überraschenderweise zu den Angstgegnern der Fohlen. Ein Status, den die Augsburger bei kaum einer anderen Mannschaft in der Bundesliga einnehmen. Von den bis dato 13 Aufeinandertreffen gewannen die Augsburger fünf Spiele und sechsmal endete die Partie mit einem Remis. Die Gladbacher kommen also bisher nur auf zwei Siege gegen die Schwaben aus Bayern. Mut kann den Gladbachern aber machen, dass beide Erfolge zu Hause erzielt wurden.

Die Augsburger haben am vergangenen Samstag ihre gute Form aus der Hinrunde bestätigt. Mit 1:0 wurde der HSV im eigenen Stadion besiegt. Dank des Erfolgs, der durchaus verdient war, nehmen die Fuggerstädter weiterhin einen sehr guten siebten Platz in der Tabelle ein. Der Traum von einer Teilnahme an der Europa League in der kommenden Saison lebt also in Augsburg fort. Trainer Manuel Baum hofft vor dem Spiel gegen Gladbach noch, dass sein bester Torjäger, der Isländer Alfred Finnbogason, wieder fit sein wird. Der Stürmer, der in dieser Saison schon elf Tore für Augsburg erzielt hat, war zuletzt erkältet und plagt sich zusätzlich mit einer leichten Achillessehnenverletzung.

Unsere Prognose: Gladbach spielt aktuell wenig konstant und hat gegen Augsburg eine negative Bilanz. Da die Augsburger wiederum momentan sehr stabil auftreten, tippen wir auf ein Remis.

1. FSV Mainz 05 v VfB Stuttgart

Mainz kassierte zuletzt eine bittere 2:3-Niederlage in Hannover. Die Rheinhessen lagen in der Partie schon mit 2:0 in Front, doch gaben sie das Spiel schlussendlich noch aus der Hand. Der Verein verbleibt damit ohne Auswärtssieg in dieser Saison und auch die Tabellensituation hat sich natürlich nicht verbessert. So stehen die Rheinhessen auf dem 15. Rang und liegen nur einen Punkt vor Werder, das aktuell den Relegationsplatz einnimmt. Aus den letzten zehn Spielen in der Bundesliga holte der Verein lediglich einen Sieg und belegt damit in der Formtabelle nur den vorletzten Rang vor den Kölnern.

Die Stuttgarter haben am vergangenen Wochenende einmal mehr bewiesen, dass sie in der Bundesliga zu den heimstärksten Vereinen gehören. Im neunten Heimspiel der Saison glückte dem Klub bereits der sechste Erfolg vor heimischer Kulisse. Nur RB Leipzig und die Bayern weisen eine bessere Heimbilanz auf. Auswärts ist die Situation aber spiegelverkehrt. So sind die VfB-Kicker das schlechteste Auswärtsteam der Bundesliga. Nur einen Punkt holte der Klub bis dato in der Fremde! Mainz hat in der Bundesliga bis dato zehn Mal gegen Stuttgart auf heimischem Terrain gespielt und erst zwei Partien verloren. Hierbei handelte es sich um die ersten beiden Heimspiele im Jahr 2005. Seitdem haben die Rheinhessen kein Heimspiel mehr gegen die Schwaben verloren! In der Hinrunde trennten sich die Vereine aber mit einem 1:0-Erfolg des VfB.

Unsere Prognose: Stuttgart ist das auswärtsschwächste Team in der Bundesliga, doch Mainz befindet sich schon seit längerer Zeit in einer Formkrise. Unser Bundesliga-Expertentipp lautet daher, dass sich Mainz und Stuttgart mit einem Unentschieden trennen werden.

VfL Wolfsburg v Eintracht Frankfurt

Die Wolfsburger bleiben die Remis-Könige der Bundesliga. Bereits die elfte Punkteteilung gab es am letzten Spieltag für die Niedersachsen, als der Verein 0:0 in Dortmund spielte. Zumindest für knapp 30 Minuten wirkte hierbei der schweizerische Nationalspieler Renato Steffen mit, der in der Winterpause vom FC Basel nach Wolfsburg gewechselt ist. Zu Hause haben die Wölfe in dieser Saison erst ein Spiel verloren und in der Bundesliga standen sich Wolfsburg und Frankfurt bislang 31 Mal gegenüber. Dabei haben die Niedersachsen 16 Siege errungen, während die Frankfurter lediglich fünf Siege für sich verbuchen konnten. Statistisch liegen die Hessen also den Wolfsburgern, die in der Bundesliga auch von den vergangenen fünf Spielen vier Begegnungen für sich entscheiden konnten.

Frankfurt erreichte am letzten Spieltag nur ein 1:1 gegen den SC Freiburg. Ein Ergebnis, dass den Spielverlauf sehr gut wiedergibt, obgleich sich die Frankfurter ein Chancenplus in dem Spiel erarbeiteten. Den Treffer für die Hessen erzielte der Franzose Sebastian Haller, der ebenfalls am vorherigen Spieltag schon traf und in dieser Spielzeit bereits sieben Tore für seinen Verein erzielen konnte. Der Stürmer bietet sich somit derzeit für eine Torwette aufseiten der Eintracht besonders an. Auch wenn es zu Hause bei Frankfurt in dieser Saison noch schleppend läuft und man in der Heimtabelle nur den 16. Platz einnimmt, in der Fremde ist die Eintracht stattdessen bisher sehr überzeugend aufgetreten. Immerhin stellt man das zweitbeste Auswärtsteam der Bundesliga und Frankfurt erzielte in neun Auswärtsspielen schon fünf Dreier und drei Remis!

Unsere Prognose: Frankfurt ist zwar eines der auswärtsstärksten Teams der Bundesliga, doch Wolfsburg erscheint spielerisch ebenbürtig. Unsere Sportwetten-Prognose ist deshalb, dass die Wolfsburger Remis-Spezialisten ein weiteres Unentschieden erzielen werden.

Bundesliga Topspiel der Woche – Hamburg v Köln

Für den HSV begann die Rückrunde am letzten Wochenende so trostlos, wie die Hinrunde zu Ende gegangen war. Erneut setzte es für den Dino der Bundesliga eine Niederlage. Mit 0:1 musste sich der Verein in Augsburg geschlagen geben. Im 18. Ligaspiel war es schon die elfte Pleite. Ein Wert, der nur von den Geißböcken aus Köln mit 13 Niederlagen unterboten wird. Folgerichtig liegen die Hanseaten somit auch nur auf dem vorletzten Rang in der Tabelle und wären zum heutigen Stand abgestiegen. Das größte Manko der Mannschaft ist die Abschlussschwäche der Offensive. Nur 15 Treffer gelangen den Hamburgern bisher. Auch ohne Taschenrechner wird somit deutlich, dass der Hamburger SV statistisch weniger als ein Tor pro Spiel erzielt. Aus den letzten fünf Spielen holte der Klub nur zwei Punkte und Anzeichen für eine Trendwende lassen sich momentan nicht ausmachen. Vielmehr ist es nicht unwahrscheinlich, dass Trainer Markus Gisdol bei einer Niederlage gegen Köln wohl seinen Trainerstuhl räumen muss.

Der Effzeh hat am letzten Spieltag stattdessen seinen zweiten Sieg in Folge erzielt. Die Hoffnung beim Tabellenletzten keimt also wieder auf. Der Erfolg gegen Gladbach war aber sehr glücklich, da das Siegtor zum 2:1 erst zum Ende der Nachspielzeit fiel. Erzielt hat es Simon Terodde, der in der Winterpause vom VfB Stuttgart nach Köln gewechselt ist und sich mit dem Tor einen optimalen Einstand beschert hat.

In der Tabelle rangieren die Kölner trotz des Dreiers weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz und haben sechs Punkte Abstand zum HSV. Auswärts haben die Kölner außerdem in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen können. Die Begegnung zwischen dem HSV und dem Effzeh gehört zu den Klassikern in der Liga. Bereits 93 Mal standen sich die Vereine im Oberhaus des deutschen Fußballs gegenüber, wobei der HSV mit 36 Siegen bei 32 Niederlagen knapp die bessere Langzeitbilanz aufweist. Auch in der jüngeren Vergangenheit waren die Spiele zwischen den Klubs stets sehr ausgeglichen. So gewannen beide Vereine jeweils zwei der letzten fünf Heimspiele des HSV und eine Partie endete mit einer Punkteteilung.

Unsere Prognose: Die Formkurve beim 1. FC Köln zeigt nach zwei Siegen hintereinander nach oben, während der HSV schon seit fünf Spieltagen auf den nächsten Dreier wartet. Unser Favorit auf einen Sieg in dem Abstiegsknaller sind deshalb die Kölner.

Bundesliga Wettquoten - 19. Spieltag

Sonntagsspiele – FC Bayern v SV Werder Bremen

Die Bayern sind standesgemäß in die Rückrunde gestartet. Mit 3:1 gewannen die Münchner bei Bayer 04 Leverkusen. Ein insgesamt souveräner Erfolg, der nur nach dem Anschlusstor der Bayer-Elf kurzzeitig etwas gefährdet schien. Aufgrund des erneuten Siegs liegen die Bayern weiterhin unangefochten auf dem ersten Platz in der Tabelle. Statistisch sind die Auswärtsfahrten der Bremer nach München aus Sicht der Norddeutschen ohnehin mehr oder weniger eine reine Zeit- und Geldverschwendung. Immerhin liegt der letzte Sieg schon mehr als neun Jahre zurück und auch der letzte Punktgewinn durch ein Unentschieden datiert aus dem September 2010. Stattdessen gab es zuletzt sechs Pleiten am Stück mit einem imposanten Torverhältnis von 32:4 für die Münchner!

Die Bremer erreichten in ihrem ersten Ligaspiel in diesem Jahr ein 1:1 gegen die TSG aus Hoffenheim. Hierbei zeigte Bremen eine durchschnittliche Leistung und dürfte über den Punktgewinn durchaus froh sein. Aus den letzten fünf Spielen holte der Klub zwei Siege sowie zwei Remis und ging nur einmal als Verlierer vom Platz. Trotzdem liegt Werder weiterhin nur auf dem Relegationsplatz und steckt direkt im Abstiegskampf. Auswärts gelang Bremen zudem in neun Spielen bisher nur ein Sieg und erzielte lediglich fünf Tore.

Unsere Prognose: Der Favorit dieser Begegnung ist natürlich der FC Bayern. Eine Einschätzung, die auch die online Buchmacher wie Sunmaker teilen, da die Siegquoten für die Münchner nur bei rund 1.10 liegen. Angesichts der klaren Ausgangslage würden wir bei diesem Spiel eine Handicapwette für einen Sieg der Münchner auswählen, um die Quote zu steigern.

FC Schalke 04 v Hannover 96

Die Schalker mussten sich zum Beginn der Rückrunde mit 1:3 in Leipzig geschlagen geben. Die Gelsenkirchener steckten dadurch nach 13 Pflichtspielen erstmals wieder eine Niederlage ein. In der Tabelle liegen die Knappen aber weiterhin auf einem sehr guten 3. Platz. Darüber hinaus sind die Königsblauen speziell zu Hause in dieser Saison eine echte Macht. In neun Heimspielen hat der Verein erst eine Niederlage in der heimischen Veltins-Arena kassiert. Außerdem bieten sich die Heimspiele der Schalker für eine Torwette auf über 2.5 an, da der Toreschnitt bisher 2.9 beträgt. Zusätzlich würden wir auf mindestens ein Tor der Schalker wetten. Denn die Mannschaft von Domenico Tedesco hat in acht ihrer neun Heimspiele in dieser Saison wenigstens ein eigenes Tor bejubeln können.

Hannover konnte wiederum am letzten Samstag einen Erfolg feiern. Mit 3:2 gewann der Klub gegen Mainz und drehte einen 0:2-Rückstand. Matchwinner war Niclas Füllkrug, der alle drei Tore für Hannover in der HDI-Arena erzielte. Der Stürmer kommt in dieser Saison bereits auf acht Tore und hat damit mittlerweile zwei Treffer mehr als Martin Harnik, der bisher der beste Torjäger in den Reihen von Hannover 96 war. Füllkrug ist somit unserer Meinung nach aktuell ein echter Tipp für eine Torwette. Auswärts lief es für Kicker von der Leine aber zuletzt wenig erfreulich, da man die letzten vier Auswärtsspiele allesamt verloren hat. Des Weiteren sieht die Statistik für Spiele in der Veltins-Arena aus Sicht der 96er wenig erbaulich aus. So gewannen die Knappen ihre letzten fünf Heimspiele gegen Hannover! In der Hinrunde setzte sich jedoch Hannover mit 1:0 durch.

Unsere Prognose: Unser Sportwetten-Tipp für die Partie lautet, dass die Schalker als Sieger vom Platz gehen werden. Hannover weist zwar durchaus eine gute Form auf, doch Schalke ist spielerisch stärker einzuschätzen und hat den Heimvorteil.

zurück zum Seitenbeginn


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.