Sportwetten News

25. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wett-Tipps

Bundesliga Wetten

25. Spieltag der Bundesliga Saison 207/18! Los geht es am Freitag, den 02.03., wenn Borussia Mönchengladbach auf Werder Bremen trifft – ein Klassiker der Bundesliga, der zuletzt auch mit reichlich Toren aufwartete. So liegt der Toreschnitt bei knapp über fünf Treffern in den letzten vier Heimspielen! Am Samstag kreuzen unter anderem Frankfurt und Hannover, Schalke und Hertha sowie der HSV und Mainz die Klingen. Hochspannung steht im Topspiel am Samstagabend auf dem Plan, wenn RB Leipzig den BVB empfängt! Eine Begegnung, die schon in der Hinrunde überaus spektakulär war. Am folgenden Sonntag wird der Spieltag mit Abstiegskampf zwischen Köln und Stuttgart sowie dem Match der heimstarken Freiburger gegen den FC Bayern abgeschlossen.


Tipp: 20% Cashback Bonus bei Bet3000

Bet3000 Bonus

Beim deutschen Wettanbieter Bet3000 - dem Quoten-König in puncto Fußballwetten 😉 - profitieren Sie jeden Monat bis zum 21. von der 20% Geld-zurück-Versicherung (Cashback) für Sportwetten (auch im Casino-Bereich gültig).

Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, loggen Sie sich in Ihr Wettkonto ein und klicken Sie die "Jetzt Teilnehmen" Schaltfläche, die Sie auf der Bet3000 Seite leicht vorfinden. Platzieren Sie eine Wette im Aktionszeitraum und profitieren Sie bei Verlusten von dem Bet3000 Cashback Bonus.



Bundesliga: 12. Spieltag vom 22. bis 24. November 2019

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
22.11. 20:30 Dortmund v Paderborn 1.20 10.00 15.00 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Leverkusen v Freiburg 1.55 4.80 6.50 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Frankfurt v Wolfsburg 2.10 3.80 3.60 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Bremen v Schalke 2.60 3.70 2.80 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Düsseldorf v Bayern 15.00 8.50 1.20 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 15:30 Union v Gladbach 3.60 3.80 2.15 Bet3000 Wettanbieter
23.11. 18:30 Leipzig v Köln 1.35 6.00 8.50 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 15:30 Augsburg v Hertha BSC 2.70 3.70 2.70 Bet3000 Wettanbieter
24.11. 18:00 Hoffenheim v Mainz 1.65 4.50 5.20 Bet3000 Wettanbieter

Aktuelle Kicker TV News

Gisdol soll Köln retten: "Wir brauchen uns nichts vormachen"

Neuer Sportdirektor, Neuer Trainer - große und entscheidende Veränderungen beim 1. FC Köln während der Länderspielpause! Zusammen mit Sportchef Horst Heldt bildet Coach Markus Gisdol beim Tabellenvorletzten das neue Führungsduo. Die TSG Hoffenheim und den Hamburger SV konnte er schon vor dem Abstieg retten, jetzt soll Gisdol das auch in Köln gelingen.

Die Urheberrechte für dieses Video liegen bei Kicker.de und Kicker.tv - den offiziellen Kicker.tv YouTube Kanal können Sie hier einsehen.


Freitagsspiel – Gladbach v SV Werder Bremen

Die Gladbacher haben am vergangenen Samstag mit 1:0 in Hannover gewonnen. Ein wichtiger Sieg, da der Abwärtstrend der letzten Wochen zumindest vorerst gestoppt werden konnte. Immerhin hatten die Fohlen zuvor in vier Spielen überhaupt kein Tor geschossen und jeweils verloren. In der Tabelle kletterte die Elf von Dieter Hecking durch den Dreier in Hannover auf den 7. Platz und hat nun wieder bessere Chancen auf ein Erreichen der Qualifikationsplätze für die Europa League. Zuletzt hat sich Gladbach gegen Werder auch keine Blöße im eigenen Stadion gegeben. So gewann der Verein seine vergangenen vier Heimspiele gegen Bremen. Die Erfolge fielen außerdem stets sehr hoch aus, abzulesen an einem eindrucksvollen Torverhältnis von 17:4! Auch das Spiel in der Hinrunde im Weserstadion ging mit 2:0 für Borussia Mönchengladbach zu Ende.

Wie Gladbach gewannen ebenso die Bremer mit 1:0 am vergangenen Spieltag. Der Sieg, den wir in der letzten Woche in unserem Bundesliga-Expertentipp auch vorhergesagt hatten, erfolgte im prestigeträchtigen Nordderby gegen den HSV. Noch wichtiger war aber, dass man gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf punkten konnte. So haben die Bremer nun neun Punkte Vorsprung auf den HSV, der auf einem direkten Abstiegsplatz rangiert. Der Triumph über den HSV war aber durchaus glücklich, da der entscheidende Treffer erst kurz vor Spielende fiel. Spielerisch konnten die Bremer nicht wirklich überzeugen.

Unser Wett-Tipp: Unser Bundesliga Wett-Tipp für die Partie zwischen Gladbach und Bremen sieht einen Sieg der Hausherren vor. Die Borussia scheint ihren Torfluch abgelegt zu haben und gewann in den letzten Jahren stets sehr deutlich gegen Werder im eigenen Stadion.

Interwetten Willkommensbonus

FC Schalke 04 v Hertha BSC

Die Schalker besiegten am vergangenen Spieltag mit 2:0 Bayer 04 Leverkusen. Ein Sieg, der gegen einen unmittelbaren Konkurrenten um die Plätze für die Champions League gelang. Insgesamt lieferten die Knappen eine reife Leistung ab und durch den Erfolg liegt der Klub nun auf den dritten Platz in der Tabelle. Im Match gegen die Hertha muss Trainer Domenico Tedesco aber auf Guido Burgstaller verzichten, der in Leverkusen noch das 1:0 für Schalke schoß. Der Österreicher muss aufgrund seiner fünften Gelben Karte für ein Spiel pausieren. Statistisch betrachtet ist die Begegnung eigentlich eine klare Sache für die Hausherren. Denn die Gelsenkirchener weisen aktuell eine Serie von neun aufeinanderfolgenden Siegen gegen die Hertha auf! Der letzte Sieg der Berliner auf Schalke datiert aus dem November 2004. Eine Zeit, in der beispielsweise noch der heutige Eintracht-Coach Nico Kovac für die Berliner auflief… Das Spiel in der Hinrunde im Berliner Olympiastadion ging ebenfalls zugunsten der Schalker mit 0:2 aus.

Die Berliner entführten am letzten Spieltag einen Punkt aus der Münchner Allianz-Arena. Eine Leistung, die den Hauptstädtern kaum jemand zugetraut hat. Nichtsdestotrotz holte die Alte Dame aus der Rückrunde erst einen Sieg. In der Tabelle liegen die Kicker von der Spree nun auf dem 11. Platz. Coach Pal Dardai muss im Spiel auf Schalke wohl weiterhin auf seinen Stümer Vedad Ibisevic verletzungsbedingt verzichten. Als Wett-Tipp würden wir noch eine Wette auf “Unter-2,5-Tore” empfehlen. Immerhin haben die Berliner bis dato alle sieben Spiele der Rückrunde mit einem Ergebnis von unter 2,5 Toren beendet. Eine torarme Serie, die kein anderes Team der Bundesliga aufweist.

Unser Wett-Tipp: Schalke spielte in den vergangenen Jahren zu Hause stets sehr stark gegen die Hertha auf. Außerdem wirken die Königsblauen aktuell deutlich spielstärker als die Berliner. Unser Bundesliga Sportwetten Expertentipp beinhaltet daher einen Sieg für den FC Schalke 04. Auch die online Wettanbieter wie Interwetten sehen Schalke in der Favoritenrolle und sehen für einen Sieg der Hausherren eine Quote von 1.75 vor.

Eintracht Frankfurt v Hannover 96

Die Eintracht verlor am letzten Samstag mit 0:1 in Stuttgart. Für die Hessen war es nach zuvor drei Siegen am Stück erstmals wieder eine Niederlage. Trotzdem nimmt die Eintracht in der Rückrundentabelle noch immer einen sehr guten 3. Platz ein. Hieran kann man sehen, dass Frankfurt in den letzten Wochen überaus konstant aufgetreten ist. Speziell zu Hause war der Klub zuletzt stark und konnte seine letzten drei Heimspiele allesamt siegreich gestalten. Trainer Niko Kovac kann im Spiel gegen Hannover auch wieder auf Kevin-Prince Boateng zurückgreifen, der in Stuttgart aufgrund einer Kartensperre pausieren musste.

Hannover verlor am letzten Spieltag wie die Eintracht ebenfalls mit 0:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Allerdings kassierten die Niedersachsen die Niederlage im eigenen Stadion und die Pleite war durchaus verdient, da die Fohlen insgesamt das bessere Team waren. Hannover hat bisher in der Rückrunde mit jeweils zwei Siegen und Niederlagen sowie drei Unentschieden eine ausgeglichene Bilanz. Coach Andrè Breitenreiter muss im Match in Frankfurt auf seinen Abwehrspieler Salif Sane verzichten, da sich der Senegalese seine fünfte Gelbe Karte im letzten Spiel eingehandelt hat. Für die Abwehr der Hannoveraner ist dies eine echte Schwächung, da der Spieler seit dem 2. Spieltag in jeder Partie in der Startelf von 96 war. Die Statistik für die anstehende Begegnung hilft für eine Vorhersage des Ergebnisses wiederum nur wenig. Denn in den letzten Jahren waren die Heimspiele der Eintracht gegen Hannover stets ausgeglichen. So kommen beide Teams auf je zwei Siege und ein Remis in den letzten fünf Heimpartien der Hessen. In der Hinrunde gab es wiederum einen 2:1-Auswärtserfolg der Frankfurter.

Unser Wett-Tipp: Unser Bundesliga Expertentipp für Sportwetten lautet bei der Begegnung auf einen Sieg der Frankfurter. Die Eintracht wirkt in diesen Wochen spielerisch stärker als Hannover und trat bei seinen letzten Heimspielen sehr dominant auf.


Unser Tipp: Sportwetten bei Interwetten mit PayPal

Eine große Auswahl an Sportwetten offeriert Interwetten. Der Buchmacher aus Österreich ist bereits seit 1997 auf dem Markt für Sportwetten tätig und punktet zum Beispiel mit attraktiven Wettquoten für Favoritensiege. Darüber hinaus wartet Interwetten mit einem breit gefächerten Spektrum an Wettmärkten auf.

Zudem lässt sich für den Zahlungsverkehr auf eine Vielzahl an Methoden zurückgreifen. So akzeptiert Interwetten unter anderem die Verwendung von PayPal. Die eWallet erlaubt Ein- und Auszahlungen in einer bequemen und schnellen Form. Erforderlich ist nur ein Konto bei PayPal, das kostenlos erstellt werden kann. Von Vorteil bei einer Einzahlung via PayPal auf das Wettkonto bei Interwetten ist, dass man einfach nur eine Kreditkarte oder Bankverbindung bei PayPal hinterlegen muss. Ein Guthaben, das vorher aufgeladen werden muss, ist nicht notwendig. Stattdessen wird der jeweilige Betrag zu einem späteren Zeitpunkt durch den Zahlungsdienstleister abgebucht.

Interwetten Wettanbieter mit PayPal

FC Augsburg v TSG 1899 Hoffenheim

Die Augsburger holten sich am vergangenen Spieltag mit einer couragierten Leistung ein 1:1 in Dortmund. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung wäre für die Fuggerstädter sogar noch mehr drin gewesen. Trainer Manuel Baum kann im Spiel gegen Hoffenheim auch wieder auf seinen Kapitän Daniel Baier zurückgreifen, der seine Kartensperre abgesessen hat. Dafür ist aber nun der brasilianische Stürmer Caibuy aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt und mit Raphael Framberger sowie Jan Morávek mussten gleich zwei Spieler verletzungsbedingt in Dortmund ausgewechselt werden. Ob es für einen Einsatz gegen Hoffenheim für die beiden Akteure reicht, steht momentan noch nicht fest. Zuletzt lief es für die Augsburger bei ihren Heimspielen gegen die TSG auch wenig erfreulich aus Sicht der Gastgeber. Denn die beiden jüngsten Partien in der heimischen Wirsol Rhein-Neckar-Arena gingen jeweils zugunsten der Kraichgauer aus. In der Hinrunde trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 2:2.

Die Hoffenheimer treten derzeit in der Bundesliga auf der Stelle. So erreichte der Klub bei seinem letzten Spiel im eigenen Stadion gegen den SC Freiburg nur ein 1:1. Für die Ansprüche des Vereins, der in der Hinrunde auch noch überzeugend aufspielte, sind die derzeitigen Ergebnisse natürlich enttäuschend. In der Rückrundentabelle belegen die Kraichgauer nun sogar nur noch den vorletzten Platz, da nur der HSV seit der Winterpause noch schlechter aufgespielt hat. Lediglich ein Sieg ist der TSG in der Rückrunde bisher gelungen.

Einzige positive Ausnahme in der Mannschaft von Julian Nagelsmann ist aktuell der kroatische Stürmer Andrej Kramaric, der im Spiel gegen Freiburg wieder getroffen hat. In den letzten vier Partien hat er nicht weniger als fünf Mal eingenetzt! Eine Ausbeute, die kein anderer Stürmer in der Bundesliga aufweisen kann. Wir würden Kramaric aufgrund seiner starken Form auch für den 25. Bundesliga Spieltag für eine Torwette empfehlen. Die Quote für einen erneuten Torerfolg liegt bei den online Wettanbietern wie Interwetten bei rund 3.00.

Unser Wett-Tipp: Augsburg erscheint momentan gefestigter als die punktgleichen Hoffenheimer. Doch Trainer Baum plagen einige Personalsorgen. Wir würden auf ein Unentschieden wetten.

Hamburger SV v 1. FSV Mainz 05

Für den HSV setzte es zuletzt eine schmerzhafte Derbyniederlage in Bremen. Mit 0:1 mussten sich die Hanseaten geschlagen geben. Eine Pleite, die die Lage in der Tabelle noch einmal verschlimmert hat. Der Abstand auf den Relegationsplatz, den der kommende Gegner Mainz einnimmt, beträgt nun schon stattliche sieben Punkte! Wenig Hoffnung auf Besserung macht auch die Leistung im letzten Match, da man spielerisch einmal mehr kaum Akzente setzen konnte. In der Bundesliga ist der Hamburger SV nun schon seit elf Spieltagen ohne Sieg und kassierte sieben Niederlagen! Der HSV und der 1. FSV Mainz 05 standen sich wiederum bisher 23 Mal gegenüber und die Bilanz ist komplett ausgeglichen. Beide Teams weisen je acht Siege und Niederlagen auf. Auch die Heimbilanz der Hamburger aus den letzten Jahren passt ins Bild. So gewannen die Klubs je zwei der vergangenen fünf Heimspiele des HSV und zuletzt gab es noch ein torloses Remis. Das Spiel in der Hinrunde endete zudem mit einem 3:2-Erfolg der Rheinhessen.

Die Mainzer spielten am letzten Wochenende 1:1 gegen den VfL Wolfsburg. Ein Ergebnis, das wir ja bei unserem letztwöchigen Bundesliga Wett-Tipp auch prophezeit hatten und das in Ordnung geht, da keines der Teams das Spiel dominieren konnte. Den Treffer für Mainz erzielte der Japaner Yoshinori Muto, der mit sieben Treffern in dieser Saison bisher der klar beste Torschütze im FSV-Trikot ist. Für Mainz ist der Punkt gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf aber etwas wenig. Die Rheinhessen bleiben dadurch weiterhin einen Punkt hinter Wolfsburg. In der Tabelle liegt der Klub auf dem 16. Platz. Auswärts sind die Mainzer bis dato besonders schwach aufgetreten. So hat der Verein erst einen Sieg in zwölf Auswärtsspielen landen können. Stattdessen ging man schon sieben Mal als Verlierer vom Platz.

Unser Wett-Tipp: Das Aufeinandertreffen ist der ultimative Abstiegsknaller, da sich der Vorletzte und Drittletzte der Tabelle gegenüberstehen. Beide Teams spielen derzeit schwach und stehen verdient im Tabellenkeller. Ein Favorit lässt sich nicht erkennen, weshalb wir in dem Spiel auf ein Remis wetten würden.

VfL Wolfsburg v Bayer 04 Leverkusen

Bei seinem Debüt als VfL-Trainer erreichte Bruno Labbadia am vergangenen Freitag ein 1:1 in Mainz. Nach zuvor drei verlorenen Pflichtspielen holte der Klub also erstmals wieder einen Punkt. Ein Zähler, der den Wolfsburger aber im Abstiegskampf nur wenig weiterhilft. So stehen die Wölfe weiterhin auf dem 15. Platz in der Tabelle und haben nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz. Ausbaufähig ist auf jeden Fall auch die bisherige Heimbilanz. Hierbei haben die Wolfsburger erst zwei ihrer zwölf Heimpartien gewonnen. Eine magere Bilanz, die dem Verein den drittletzten Platz in der Heimtabelle beschert. Auf den Besuch der Leverkusener freuen sich die Wölfe aber normalerweise. Grund ist die Statistik für die Gastspiele der Bayer-Elf. So gewannen die Wolfsburger vier der letzten fünf Heimspiele gegen Leverkusen. Allerdings lief es zuletzt weniger erfolgreich für Wolfsburg bei dieser Paarung. Denn bereits seit vier Spielen warten die Niedersachsen auf den nächsten Dreier gegen Leverkusen, das hierbei zweimal als Sieger vom Platz ging. Das Spiel in der Hinrunde hatte als Schlussergebnis ein 2:2.

Die Bayer-Elf musste am letzten Sonntag eine 0:2-Niederlage im eigenen Stadion gegen Schalke 04 verbuchen. Durch die Pleite, die nicht unverdient zustande kam, rutsche Leverkusen aus den Rängen für die Champions League und belegt nun den 5. Platz. Ein Grund für die Niederlage war die Gelb-Rote Karte für Dominik Kohr, der nun auch gegen Wolfsburg nicht spielen kann. Außerdem muss Bayer auf den griechischen Abwehrspieler Panagiotis Retsos verzichten, der sich wiederum seine fünfte Gelbe Karte im Spiel gegen Schalke 04 abgeholt hat.

Unser Wett-Tipp: Wolfsburg wird im ersten Heimspiel unter Bruno Labbadia natürlich sehr motiviert in die Partie gehen. Da die Bayer-Elf aktuell auch ein wenig schwächelt, würden wir auf ein Remis wetten. Ein Ergebnis, das es in dieser Saison schon bei über 50 Prozent aller Spiele der Wolfsburger gab!

Bundesliga Topspiel der Woche – RB Leipzig v Borussia Dortmund

Bundesliga Wettquoten - 25. Spieltag

Die Leipziger verspielten am letzten Sonntag eine 1:0-Führung und mussten sich zum Schlusspfiff mit 1:2 gegen den 1. FC Köln geschlagen geben. Erneut wirkte das Team nach einem Spiel in der Europa League etwas kraftlos. Für die Messestädter war es schon die zweite Heimniederlage in Folge und die dritte Pleite in einem Pflichtspiel hintereinander. Momentan scheint auch die Diskussion um eine Verlängerung des Vertrags für Trainer Ralph Hasenhüttl das Team zu verunsichern. In der Tabelle ist der Klub auf den 6. Platz abgerutscht. Auf den BVB traf RB bislang dreimal und zweimal gewannen die Leipziger, während die Borussen nur ein Spiel für sich entschieden. Besonders spektakulär war die Hinrundenbegegnung, die die Leipziger mit 3:2 gewannen und die noch immer zu den besten Partien der laufenden Saison gezählt werden kann. Sollte das anstehende Spiel nur ähnlich gut werden, können wir uns auf ein echtes Spitzenspiel freuen!

Als zusätzlichen Wett-Tipp würden wir bei dem Spiel eine Wette auf mehr als 2,5 Tore in Betracht ziehen. Immerhin gehören der BVB mit einem Toreschnitt von 3,3 und RB Leipzig mit 2,9 zu den torreichsten Teams der Bundesliga.

Die Borussen kamen beim Montagsspiel des letzten Spieltags nicht über ein 1:1 gegen den FC Augsburg im eigenen Signal Iduna Park hinaus. Ein enttäuschendes Ergebnis für die Westfalen, das aber eben leistungsgerecht war. Den Treffer für den BVB erzielte Marco Reus, der schon am vorherigen Spieltag traf. Der Nationalspieler ist nach seiner langen Verletzungspause somit sehr erfolgreich zurückgekehrt. Denn in seinen bislang drei Partien hat er in zwei Begegnungen gleich getroffen. Eine Torwette auf Marco Reus sehen wir deshalb als eine gute Idee an! Die Quoten bei den online Wettanbietern wie Interwetten liegen hierfür bei etwa 2.50.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams wirken derzeit etwas angeschlagen. Ein echter Favorit für den Sieg im Topspiel des Spieltags lässt sich daher nicht ausmachen. Unser Bundesliga Sportwetten Expertentipp lautet auf Punkteteilung in dem Match.

Sonntagsspiele – 1. FC Köln v VfB Stuttgart

Der 1. FC Köln hat zuletzt einen 2:1-Sieg bei RB Leipzig gelandet. Ein Erfolg, der auch spielerisch in Ordnung ging, da die Kölner großen Kampfgeist bewiesen. Durch den Dreier haben die Geißböcke nun erstmals nach Punkten mit dem HSV auf dem 17. Tabellenplatz aufgeschlossen. Bis zum Relegationsplatz ist es aber noch ein weiter Weg, da der Abstand auf den 16. Platz sieben Punkte beträgt. Doch trotz der noch immer schwierigen Situation keimt die Hoffnung in Köln wieder stärker auf. Der Aufwärtstrend bei den Kickern vom Rhein lässt sich auch an der Rückrundentabelle ablesen. In dieser nimmt der Verein mittlerweile schon den 5. Platz ein! Mit nur zwei Siegen aus zwölf Heimspielen ist der Effzeh aber andererseits noch immer das heimschwächste Team der Bundesliga. Zur wieder besseren Stimmung in Köln trug am letzten Sonntag ebenso der Treffer von Leonardo Bittencourt bei, der nach mehrmonatiger Verletzungspause erstmals wieder auflief und gleich ins gegnerische Tor traf.

Die Stuttgarter gewannen zuletzt mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. Für den VfB war es der achte Sieg im zwölften Heimspiel in dieser Saison. Eine Ausbeute, die nur von den Bayern übertroffen wird. Auswärts sind die Schwaben aber wiederum sehr schwach bisher, denn in der Auswärtstabelle belegt der Klub nur den drittletzten Rang. Die Formkurve bei Stuttgart zeigt aber seit der Übernahme des Traineramts durch Tayfun Korkut deutlich nach oben. So hat der VfB seitdem drei Siege eingefahren und spielte einmal unentschieden. Außerdem weisen die Kölner gegen Stuttgart eine echte Horrorserie im eigenen Stadion auf. So wartet der Verein schon seit neun Heimspielen auf den nächsten Sieg gegen die Schwaben, die während dieser Zeit viermal als Sieger ins Ländle zurückkehrten. Auch das Spiel in der Hinrunde gewannen die VfB-Kicker mit 2:1, allerdings sehr glücklich durch einen Treffer in der Nachspielzeit.

Unser Wett-Tipp: Stuttgart ist aktuell gut drauf und spielt stabil. Allerdings ist der Verein noch immer auswärtsschwach und auch Köln hat in den letzten Wochen deutlich besser gepunktet, als noch in der Hinrunde. Wir würden auf ein Unentschieden zwischen Köln und Stuttgart wetten.

SC Freiburg v FC Bayern München

Freiburg erreichte zuletzt ein 1:1 in Hoffenheim. Den Treffer erzielte Nils Petersen, der auch schon am vorherigen Spieltag für die Freiburger traf und mit zwölf Treffern der beste Torschütze in den Reihen der Breisgauer ist. In der Tabelle rangiert die Elf von Trainer Christian Streich auf dem 13. Platz. Von den letzten zehn Pflichtspielen hat der Klub von der Dreisam nur zwei Partien verloren. Die Statistik für Heimspiele gegen die Bayern kann den Breisgauern ebenfalls etwas Hoffnung machen. So gewannen die Münchner nur zwei der letzten fünf Auswärtsspiele in Freiburg. Der SC konnte seinerseits einmal gewinnen und erspielte sich zwei Remis. Eine Bilanz gegen den Rekordmeister, die sich sehen lassen kann.

Die Münchner kamen am letzten Spieltag überraschenderweise auch nicht über ein torloses Remis gegen die Hertha aus Berlin hinaus. Für den Rekordmeister endete eine Serie von 14 Pflichtspielsiegen und es war das erste Spiel in dieser Saison ohne Tore. Zwar beherrschte man die Berliner nach Belieben und gab knapp 20 Torschüsse ab, doch ein Treffer wollte einfach nicht gelingen. Für die Bayern ist das Unentschieden aber kein Problem. Der Abstand auf den Zweitplatzierten in der Tabelle beträgt noch immer 19 Punkte. Trainer Jupp Heynckes muss in Freiburg aber eventuell auf einige Stammkräfte verzichten. So sind Joshua Kimmich, Jerome Boateng und James Rodriguez gesundheitlich angeschlagen.

Unser Wett-Tipp: Die Freiburger sind bekanntermaßen heimstark und haben in den letzten Jahren im Schwarzwaldstadion oftmals eine gute Figur gegen die Bayern gemacht. Unser Bundesliga Sportwetten Expertentipp lautet aber trotzdem auf Sieg für die natürlich spielerisch deutlich überlegenen Bayern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.