Sportwetten News

26. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wett-Tipps

Bundesliga Wetten

Der 26. Bundesliga Spieltag wird mit der Begegnung zwischen dem abstiegsbedrohten 1. FSV Mainz 05 und dem zweitplatzierten FC Schalke 04 angepfiffen. Samstag stehen sich unter anderem die Bayern und der HSV, Hertha und Freiburg sowie Hoffenheim und Wolfsburg gegenüber. Dazu können wir uns auf das Topspiel am Samstagabend zwischen Leverkusen und Gladbach freuen. Im rheinischen Derby geht es um wichtige Punkte im Kampf um die internationalen Plätze und die Gladbacher haben nach dem 1:5 in der Hinrunde ja auch noch eine Rechnung offen. Die Sonntagsspiele sehen VfB Stuttgart gegen RB Leipzig und Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt vor. Der Abschluss des 26. Spieltags erfolgt am Montag, wenn der Abstiegsknaller zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Köln um 20:30 Uhr im Weser-Stadion ansteht.


Bundesliga Relegation - Rückspiel am 21. Mai 2018

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.30 3.60 3.10 Bet3000 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.25 3.40 3.10 Sunmaker Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.60 3.50 2.60 Interwetten Wettanbieter


Unsere Wett-Tipps des letzten Spieltags

Mit unseren Bundesliga Expertentipps für Sportwetten aus der Vorwoche lagen wir bei fünf von neun Spielen richtig! Das Quotenplus belief sich auf 2.25 (Interwetten Quotenbeispiel). Allein unsere Bundesliga Wett-Tipps für die Dreiweg-Wetten des letzten Spieltags hätten somit bei einem beispielhaften Einsatz von 50 Euro pro Partie einen Gewinn von 112,50 Euro (ohne Abzug der Wettsteuer) beschert!

Zudem waren unsere beiden Tipps für Torwetten auf Marco Reus und Andrej Kramaric korrekt! Bei Quoten von rund 3.00 und 2.50 hätte man bei einem Einsatz von je 50 Euro einen Netto-Gewinn (vor Abzug der Sportwettsteuer) von noch einmal 175 Euro einstreichen können!

Interwetten Willkommensbonus

Freitagsspiel – 1. FSV Mainz 05 v FC Schalke 04

Mehr als glücklich holte der FSV Mainz am letzten Bundesliga Spieltag ein 0:0 in Hamburg – ein Punkt, der aber goldwert ist. Immerhin hat man durch das torlose Remis den Abstand auf den HSV verteidigt. Noch immer liegen die Rheinhessen aber nur auf dem Relegationsplatz. Zudem muss Trainer Sandro Schwarz im Match gegen Schalke auf seinen Abwehrspieler Leon Balogun verzichten, der in Hamburg eine Gelb-Rote Karte kassierte. Aus dem statistischen Blickwinkel ist noch zu sagen, dass die Schalker den Mainzern nicht liegen. So gab es die Begegnung in der Bundesliga bislang 23 Mal und nicht weniger als 14 Partien konnten die Knappen für sich entscheiden. Auch zuletzt lief es für Mainz gegen Königsblau wenig erfreulich. Denn die Gelsenkirchener weisen aktuell eine Serie von drei Siegen in Folge auf, wobei es in der Hinrunde ein ungefährdetes 2:0 für Schalke 04 gab.

Ein dreckiger Arbeitssieg, so lässt sich das 1:0 der Schalker gegen die Hertha am vergangenen Spieltag treffend beschreiben. Durch den Dreier stehen die Knappen in der Tabelle wieder auf dem zweiten Platz und haben weiterhin beste Chancen auf eine direkte Qualifikation für die Champions League. Bangen muss Trainer Domenico Tedesco noch um den Einsatz von Leon Goretzka, der zuletzt aufgrund von Fußschmerzen fehlte. Wieder einsatzfähig ist Guido Burgstaller, der seine Kartensperre abgesessen hat.

Unser Wett-Tipp: Mainz ist zwar seit drei Spieltagen ungeschlagen, doch Schalke kann seinerseits sogar auf drei Erfolge am Stück verweisen. Unser Sportwetten Bundesliga Expertentipp lautet auf Auswärtssieg der spielerisch auch stärker einzuschätzenden Königsblauen.

FC Bayern München v Hamburger SV

Einmal mehr haben die Bayern am letzten Spieltag einen souveränen Sieg eingefahren. Mit 4:0 gewann der Rekordmeister diesmal in Freiburg. Durch den Dreier bauten die Kicker von der Isar ihren Vorsprung in der Tabelle auf den zweiten Platz auf nunmehr schon 20 Punkte aus. Der Blick auf die Statistik für Heimspiele der Bayern gegen den HSV lässt zudem erkennen, dass die Hanseaten in München seit Jahren sang- und klanglos untergehen. Nicht weniger als acht Spiele umfasst bereits die Siegesserie der Bayern in der heimischen Allianz-Arena. Richtig bitter ist vor allem die jeweilige Höhe der Niederlagen aus Hamburger Sicht. So beläuft sich das Torverhältnis bei dieser Rückschau auf mittlerweile 45:3 für die Bayern!

Das Spiel stellt also in der Regel eine sichere Bank für eine Wette auf zahlreiche Tore im Spielverlauf dar. Immerhin liegt der Schnitt bei den letzten acht Partien bei 5,63 Toren. Wir würden auf jeden Fall eine Wette auf mehr als 2,5 Toren empfehlen. Hierbei gewähren die online Wettanbieter wie Interwetten Quoten von um die 1.40.

Diese Saison wird es wohl erstmals in der Historie der Bundesliga passieren: der HSV steigt ab. Zuletzt erreichte der Klub nur ein 0:0 gegen Mainz und schoß erneut trotz zahlreicher Chancen und einen Elfmeter kein Tor. In den letzten zehn Spielen hat der Hamburger SV lediglich fünf eigene Treffer erzielt. Im Schnitt treffen die Hamburger also nur in jedem zweiten Spiel. Für einen Verbleib in der Bundesliga ist diese Harmlosigkeit in der Offensive natürlich zu wenig. Außerdem warten die Hamburger nun schon seit zwölf Spieltagen auf den nächsten Dreier.

Unser Wett-Tipp: Unser Bundesliga-Wett-Tipp für die Partie in der Allianz-Arena sieht natürlich einen klaren Sieg der Bayern vor. Angesichts der geringen Siegquoten für die Münchner von um die 1.10, würden wir eine Handicap-Wette mit mindestens einem Tor Vorsprung für den HSV empfehlen, um die Wettquoten für einen Bayern-Sieg zu erhöhen.

TSG 1899 Hoffenheim v VfL Wolfsburg

Die Hoffenheimer landeten am letzten Samstag einen 2:0-Auswärtserfolg in Augsburg. Ein Sieg, der absolut verdient war. Durch den Dreier belegt die TSG nun den 7. Platz in der Tabelle und bleibt auf Tuchfühlung für die Plätze in der Europa League. Erneut traf in dem Spiel Andrej Kramaric, den wir ja auch als Torwette bei unseren letzten Bundesliga Expertentipps empfohlen hatten. Der Kroate hat nun an fünf Spieltagen hintereinander mindestens ein Tor erzielt. Eine Quote, die aktuell kein anderer Spieler in der Bundesliga aufweist. Zu Hause haben die Kraichgauer in der jüngsten Vergangenheit zudem überwiegend erfolgreich gegen den VfL aus Wolfsburg gespielt. So erreichte die Truppe von Trainer Julian Nagelsmann in den letzten sechs Heimspielen drei Siege und verlor nur eine Partie. Das Spiel in der Hinrunde zwischen den beiden Mannschaften endete mit einem 1:1.

Für die Wölfe gab es am vergangenen Spieltag wiederum eine Niederlage. Mit 1:2 musste sich der Klub der Werkself aus Leverkusen geschlagen geben. Die Lage in Wolfsburg bleibt also sehr brenzlig. Denn aus den letzten fünf Spielen holte der Verein aus Niedersachsen nur zwei Punkte, eine Ausbeute, die ansonsten nur noch der HSV aufweist. Auch der Trainerwechsel scheint keine neuen Impulse zu geben, da Bruno Labbadia sein zweites Spiel als neuer Coach der Wolfsburger nicht gewinnen konnte und sich das Team spielerisch ebenfalls nicht verbessert zeigte. Labbadia muss im Match gegen Hoffenheim ferner auf den Brasilianer William verzichten, da der Abwehrspieler am letzten Wochenende mit einer Gelb-Roten Karte vorzeitig vom Platz musste.

Unser Wett-Tipp: Die Wolfsburger haben seit sechs Spieltagen nicht mehr gewonnen und sind aktuell bezüglich der Punkteausbeute neben dem HSV das schwächste Team der Bundesliga. Wir würden auf einen Heimsieg der Hoffenheimer wetten. Die Quoten der Online Wettanbieter wie Interwetten auf einen Erfolg der Gastgeber bewegen sich um einen Wert von 1.70.


Online Sportwetten mit PayPal bei Interwetten

Interwetten ist in Österreich beheimatet und bietet eine große Anzahl an Sportwetten an. Speziell der Fußballbereich lässt kaum Wünsche offen und punktet mit zahlreichen Wettmärkten wie Torwetten in vielfältiger Form oder Torschützenwetten. Darüber hinaus offeriert Interwetten einen vielfältigen Zahlungsverkehr. Ebenso PayPal lässt sich bei Interwetten verwenden. Die eWallet ermöglicht eine sofortige Gutschrift auf das eigene Wettkonto und kann auch für Auszahlungen genutzt werden.

Interwetten Wettanbieter mit PayPal

Dass PayPal bei Interwetten vorhanden ist, kann gleichzeitig als Gütesiegel für den online Sportwettenanbieter gewertet werden, denn der Zahlungsdienstleister arbeitet nur nach ausgiebiger Überprüfung mit ausgewählten Buchmachern zusammen. Um eine Einzahlung per PayPal zu tätigen, muss auch kein Guthaben bei dem Zahlungsdienstleister vorhanden sein. Stattdessen reicht es aus, dass eine Kreditkarte oder eine Bankverbindung hinterlegt wird. Die Abbuchung erfolgt dann automatisch durch PayPal. Dies ist ein echter Vorteil im Vergleich zu anderen eWallets, die nur genutzt werden können, wenn sie zuvor mit einem Guthaben aufgeladen wurden!


Hertha BSC v SC Freiburg

Die Berliner konnten am letzten Spieltag auf Schalke gut mithalten und gaben sogar mehr Torschüsse als die Hausherren ab, doch am Ende musste sich der Klub aus der Hauptstadt mit 0:1 geschlagen geben. Richtig lagen wir hierbei nicht nur mit unserem Bundesliga Wett-Tipp auf einen Sieg der Knappen, sondern ebenso mit unserer Torwette auf unter 2,5 Treffer. Bereits zum achten Mal in Folge beendete die Hertha ein Match in der Bundesliga mit weniger als 2,5 Toren. Eine bemerkenswerte Serie, die aus unserer Sicht auch noch so weitergehen wird, da Hertha durchaus defensivstark in den letzten Wochen aufgetreten ist und selbst aber überaus harmlos im Sturm agierte. So schossen die Berliner nur vier Tore in den letzten acht Partien… In der gesamten Rückrunde glückte den Hauptstädtern außerdem bis dato nur ein Sieg in acht Spielen.

Die Freiburger mussten zuletzt eine hohe 0:4-Niederlage gegen den FC Bayern München einstecken. Durch die Niederlage hat sich die Lage der Breisgauer im Abstiegskampf wieder verschärft. So beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz nur noch vier Punkte. Zudem steht nun ein Auswärtsspiel an und in der Fremde haben die Kicker von der Dreisam in dieser Saison noch wenig geholt. So belegt man in der Auswärtstabelle sogar nur den vorletzten Rang. Nach Berlin reist der Sportclub aber eigentlich recht gern. Von den letzten fünf Spielen im Olympiastadion konnten die Truppe von Trainer Christian Streich drei gewinnen, während die Alte Dame nur einen Sieg für sich verbuchen konnte. Dieser erfolgte allerdings im vorerst letzten Heimspiel, weshalb der Freiburger Fluch eventuell ja nicht mehr anhält. Das Hinrundenspiel endete mit einer Punkteteilung in Gestalt eines 1:1.

Unser Wett-Tipp: Mit Hertha und Freiburg stehen sich zwei unmittelbare Tabellennachbarn gegenüber. Wir schätzen die Teams momentan auch spielerisch als gleich stark ein, weshalb unsere Bundesliga Wettprognose auf Remis lautet.

Hannover 96 v FC Augsburg

Die Hannoveraner mussten am letzten Spieltag eine 0:1-Niederlage einstecken. Eine Pleite, die wir bei unserer Bundesliga Vorhersage in der vergangenen Woche auch so auf dem Zettel hatten. Die Niedersachsen wirken aktuell verunsichert. Eventuell überträgt sich die Unruhe rund um den Streit zwischen weiten Teilen der eigenen Fans mit Vereinspräsident Martin Kind nun immer stärker auch auf das Team. Aus den letzten zehn Spielen holte der Verein lediglich zwei Siege und kassierte stattdessen vier Niederlagen. In der Tabelle rangieren die Niedersachsen durch die mangelhafte Punkteausbeute auch nur noch auf dem 11. Platz. Hannover 96 spielte bis dato fünfmal in der Bundesliga zu Hause gegen Augsburg und kommt hierbei aber auf eine positive Bilanz von drei Siegen und je einer Niederlage und einem Unentschieden. Auch in der Hinrunde setzte sich die Mannschaft von der Leine mit 2:1 beim FC Augsburg durch.

Der FC Augsburg musste am vergangenen Spieltag ebenfalls eine Niederlage verbuchen. Mit 0:2 verlor man das Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Eine Niederlage, die vor allem auch aufgrund der angespannten Personallage in Augsburg zustande kam. An dieser Situation wird sich vorerst auch wenig ändern, da weiterhin einige wichtige Stammkräfte wie Alfred Finnbogason im Sturm oder Raphael Framberger und Jeffrey Gouweleeuw in der Abwehr verletzungsbedingt fehlen werden. Dass der Klub diese Ausfälle nicht kompensieren kann, lässt sich auch daran ablesen, dass Augsburg in der Formtabelle der letzten fünf Spiele in der Bundesliga nur den 15. Platz einnimmt.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams wirken derzeit wenig formstark. Allerdings hat Hannover den Heimvorteil und Augsburg noch immer große Verletzungssorgen. Unser Bundesliga Sportwetten-Tipp sieht somit einen Sieg der Gastgeber vor.

Bundesliga Topspiel der Woche – Leverkusen v Gladbach

Bundesliga Wettquoten - 26. Spieltag

Die Leverkusener haben zuletzt einen 2:1-Erfolg in Wolfsburg gelandet. Dank des Siegs steht der Klub auf dem 5. Platz in der Tabelle. Eine sehr gute Platzierung, doch Leverkusen lässt es nun schon seit etlichen Wochen an Konstanz vermissen. So hat die Bayer-Elf im Rahmen der letzten fünf Pflichtspiele auf einen Sieg stets eine Niederlage folgen lassen. In den letzten Jahren war die anstehende Partie zudem aus statistischer Sicht schwer einzuschätzen. Denn die Teams wechselten sich beständig mit den Erfolgen ab. So kommen Leverkusen und Gladbach auf je zwei Siege und Remis bei der Rückschau auf die letzten sechs Heimspiele der Werkself. In der Hinrunde setzte sich aber Bayer 04 sehr klar mit 5:1 in Mönchengladbach durch.

Gladbach gab am vergangenen Freitag eine 2:0-Führung noch aus der Hand und trennte sich mit 2:2 von Werder Bremen. Für den Klub war es in diesen Wochen die nächste Enttäuschung. Denn aus den letzten fünf Spielen in der Bundesliga holten die Fohlen lediglich einen Sieg und zwei Remis. Eine Ausbeute, die nur von Wolfsburg und dem HSV unterschritten wird. Außerdem schoss die Elf von Dieter Hecking hierbei nur drei Tore, ein Wert, der wiederum nur vom HSV unterboten wird. Darüber hinaus ist das Lazarett in Gladbach mit verletzten Spielern wie Ibrahima Traore, Tobias Strobl oder Fabian Johnson noch immer gut gefüllt.

Unser Wett-Tipp: Zwar präsentiert sich die Werkself aktuell etwas wankelmütig in ihren Leistungen, konstanter und spielerisch stärker als die formschwache Borussia vom Niederrhein ist das Team aber allemal. Unser Sportwetten Bundesliga Expertentipp beinhaltet somit einen Sieg von Bayer 04 Leverkusen.

Sonntagsspiele – VfB Stuttgart v RB Leipzig

Dass sich Trainerwechsel richtig bezahlt machen können, beweist aktuell Tayfun Korkut in Stuttgart. Seit seinem Amtsantritt hat er vier seiner fünf Spiele gewonnen und einmal Remis gespielt. Eine imposante Ausbeute, die den Stuttgartern auch immer mehr Abstand zu den Abstiegsplätzen verschafft. So nimmt der Klub nun schon den 9. Platz in der Tabelle ein. Gleich zwei Treffer zum jüngsten 3:2-Erfolg in Köln steuerte Mario Gomez bei. Der Nationalspieler hat in drei der letzten fünf Spiele der Stuttgarter getroffen und findet augenscheinlich unter Korkut immer mehr zur Form früherer Tage. Wir sehen deshalb Mario Gomez auch als heißen Tipp für eine Torwette am kommenden Spieltag an.

RB Leipzig trennte sich am vergangenen Samstag beim Topspiel mit 1:1 vom BVB. Die Leipziger zeigten sich in dem Spiel deutlich verbessert, verglichen mit der Leistung am vorherigen Spieltag, als man 1:2 gegen den 1. FC Köln verlor. Trotzdem warten die Messestädter nun schon seit vier Pflichtspielen auf den nächsten Sieg. In der Tabelle rangieren die RB-Kicker auf dem sechsten Platz. Außer dem Langzeitverletzten Marcel Halstenberg kann Trainer Ralph Hasenhüttl für die Begegnung gegen Stuttgart auf alle Spieler seines Kaders zurückgreifen. Die Paarung gab es in der Hinrunde das erste Mal in der Geschichte der Bundesliga und die Premiere ging mit 1:0 zugunsten der Kicker von der Pleiße aus. Den Treffer für Leipzig erzielte damals der Österreicher Marcel Sabitzer.

Unser Wett-Tipp: Stuttgart ist extrem heimstark und aktuell sehr gut in Form. Andererseits hat RB hat auf dem Papier den besseren Kader und wirkte zuletzt auch wieder spielerisch besser. Wir würden in der Partie in der Mercedes Benz Arena auf ein Unentschieden wetten.

Borussia Dortmund v Eintracht Frankfurt

Die Borussia aus Dortmund spielte zuletzt 1:1 in Leipzig – ein Remis, das wir in unserem Sportwetten-Tipp auch vorhergesagt hatten. Den Treffer für die Schwarzgelben erzielte erneut Marco Reus, der in den letzten drei Bundesligaspielen jeweils für Dortmund getroffen hat. Unser Tipp aus der Vorwoche für eine Torwette auf den Nationalspieler war also ebenfalls richtig! Durch das Remis musste der BVB aber in der Tabelle seinen Erzfeind aus Schalke vorbeiziehen lassen, der nun den 2. Platz einnimmt. Bemerkenswert ist noch, dass Trainer Peter Stöger noch immer kein Spiel mit Dortmund verloren hat. Eine Serie, die nun schon zehn Spiele umfasst (konkret je fünf Siege und Unentschieden)!

Die Frankfurter haben am letzten Spieltag mit 1:0 gegen Hannover 96 gewonnen. In der Tabelle liegt der Klub vom Main weiterhin auf einem sehr guten vierten Platz. Nimmt man nur die Rückrunde als Basis, nehmen die Eintracht-Kicker sogar den zweiten Platz hinter den Bayern ein! Die Form stimmt also bei der Frankfurter Mannschaft und mit schon sechs Siegen in zwölf Auswärtspartien gehört die Eintracht ebenfalls zu den stärksten Teams der Bundesliga in der Fremde. Hierbei weist man nach den Bayern mit zwölf Gegentreffern auch die zweitbeste Auswärtsdefensive der Bundesliga auf. Statistisch lässt sich noch anmerken, dass der BVB aber eine Serie von sechs Siegen gegen die Eintracht im eigenen Signal Iduna Park aufweist. Der letzte Sieg der Hessen in Dortmund datiert aus dem Februar 2010, als die Eintracht mit 3:2 gewann. In der Hinrunde trennten sich die Teams wiederum mit einem 2:2.

Unser Wett-Tipp: Der BVB und Frankfurt erscheinen momentan ähnlich stark. Da die Eintracht speziell auswärts in dieser Saison bislang sehr gut aufgetreten ist, sehen wir auch keinen größeren Heimvorteil für die Borussia. Unser Bundesliga Wett-Tipp lautet somit auf Unentschieden.

Montagsspiel – SV Werder Bremen v 1. FC Köln

Die Bremer haben zuletzt 2:2 in Gladbach gespielt. Hierbei lieferte Werder vor allem kämpferisch eine sehr gute Leistung ab. Immerhin lag das Team in der Partie schon mit 0:2 zurück. Die Moral in der Truppe von der Weser lässt also aus Sicht der Norddeutschen nichts zu wünschen übrig. Abzulesen auch daran, dass das Team nur eines seiner letzten fünf Spiele in der Bundesliga verloren hat und stattdessen dreimal als Sieger vom Platz ging. Eine Ausbeute, die bei dieser Rückschau lediglich von Dortmund, Stuttgart und den Bayern überboten wird. Trotzdem befindet sich Werder aber weiterhin im Abstiegskampf, da der Abstand zum Relegationsplatz nur bei zwei Punkten liegt.

Noch weitaus düsterer sieht es aber für den 1. FC Köln im Tabellenkeller aus. Durch die 2:3-Heimniederlage am letzten Spieltag gegen den VfB Stuttgart bleiben die Domstädter Tabellenletzter. Die zwischenzeitliche Aufholjagd zum Beginn der Rückrunde konnten die Kölner zuletzt nicht mehr fortsetzen. So verloren die Geißböcke drei ihrer jüngsten fünf Spiele in der Bundesliga und holten selbst nur einen Sieg. Ansonsten gehört das anstehende Aufeinandertreffen zwischen Werder und Köln natürlich zu den absoluten Klassikern in der Bundesliga. Immerhin steigt die Begegnung am kommenden Spieltag bereits zum 92. Mal. In der Langzeitstatistik liegen die Domstädter hauchdünn in Front, da sie auf 34 Siege kommen, während Werder 33 Triumphe verbuchen kann. Zu Hause spielte Bremen zuletzt zweimal Remis gegen Köln. Ein Resultat, das es auch in der Hinrunde gab, als sich die beiden Klubs in Köln torlos trennten.

Unser Wett-Tipp: Bremen gegen Köln ist Abstiegskampf pur. Werder scheint derzeit aber besser in Form zu sein als die Kölner. Zusätzlich hat Bremen den Heimvorteil. Unser Sportwetten-Expertentipp lautet auf Sieg für den SV Werder Bremen.

Pin It

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.