Sportwetten News

29. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wett-Tipps

Bundesliga Wetten

Nach einem turbulenten Bundesliga Spieltag zu Ostern mit jeder Menge an Kantersiegen steht nun die 29. Runde an! Los geht es am Freitagabend mit der Partie zwischen Hannover 96 und Werder Bremen. Am Samstag gibt es unter anderem heißen Abstiegskampf beim Spiel der Kölner gegen Mainz und der Freiburger gegen Wolfsburg. Außerdem treffen im Bundesliga Topspiel am Samstagabend der HSV und Schalke 04 aufeinander. Bei den Sonntagsspielen treten wiederum der BVB gegen den VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt gegen die TSG 1899 Hoffenheim an. Abgeschlossen wird der Spieltag am Montag, wenn RB Leipzig die Werkself aus Leverkusen empfängt – ein Spiel, in dem sich zwei direkte Tabellennachbarn gegenüberstehen und um wichtige Punkte für die Champions League kämpfen.


Bundesliga Relegation - Rückspiel am 21. Mai 2018

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.30 3.60 3.10 Bet3000 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.25 3.40 3.10 Sunmaker Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.60 3.50 2.60 Interwetten Wettanbieter


In der letzten Woche lagen wir mit unseren Prognosen für Drei-Weg-Wetten bei vier von neun Begegnungen richtig und auch für diesen 29. Spieltag haben wir wieder für alle anstehenden Partien unsere Bundesliga Wett-Tipps verfasst!

Freitagsspiel – Hannover 96 v SV Werder Bremen

Hannover bleibt aktuell punktemäßig das schlechteste Team der Bundesliga. Durch die 2:3-Heimniederlage gegen RB Leipzig am vergangenen Spieltag weist der Klub von der Leine nun schon fünf Niederlagen am Stück auf. Eine negative Bilanz, die kein anderer Verein in der Liga derzeit verbuchen muss. In der bisherigen Rückrunde sind den Hannoveranern auch erst zwei Siege in nunmehr schon elf Spielen gelungen. Bangen muss Trainer André Breitenreiter auch um den Einsatz von Waldemar Anton, der im Match gegen Leipzig verletzungsbedingt ausgewechselt wurde. Beim Blick auf die Statistik lässt sich noch erkennen, dass Hannover drei seiner letzten fünf Heimspiele gegen Bremen aber gewinnen konnte und nur eine Niederlage kassierte. In der Hinrunde war die Paarung jedoch eine klare Angelegenheit zugunsten von Werder, dass sich deutlich mit 4:0 durchsetzen konnte und damals seinen ersten Saisonsieg feierte.

Bremen erreichte am letzten Spieltag einen 2:1-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt. Durch den Erfolg ist Werder jetzt schon seit fünf Spielen in der Bundesliga ohne Niederlage. Zudem nimmt der Klub in der Rückrundentabelle einen eindrucksvollen dritten Platz ein, da nur Schalke 04 und natürlich die Bayern in der zweiten Saisonhälfte bislang besser waren. Trainer Florian Kohfeldt muss seine Mannschaft vor dem Spiel in Hannover aber umstellen, da sich Niklas Moisander seine fünfte Gelbe Karte im Heimspiel gegen Frankfurt eingehandelt hat. Für die Abwehr der Bremer ist dies ein herber Verlust, da der Finne seit dem 6. Spieltag stets in der Anfangself der Bremer vertreten war.

Unser Wett-Tipp: Hannover befindet sich momentan in einem Formtief und hat die vergangenen fünf Spiele allesamt verloren. Ganz anders ist die Lage bei Bremen, das seit fünf Spielen ungeschlagen ist. Da Hannover aber den Heimvorteil hat, lautet unser Bundesliga Wett-Tipp auf Remis.

Interwetten Willkommensbonus

1. FC Köln v 1. FSV Mainz 05

Die Kölner sind zu Ostern schwer unter die Räder gekommen. Mit 0:6 mussten sich die Rheinländer beim Gastspiel in Hoffenheim geschlagen geben. Eine Klatsche, die auch in der Höhe absolut verdient war, da sich der Effzeh desolat präsentierte. Die Kölner holten aus den letzten zehn Spielen nur drei Siege und gingen fünf Mal als Verlierer vom Platz – eine Ausbeute, die nicht ausreicht, um im Abstiegskampf entscheidend Boden gutzumachen!

So nimmt der 1. FC Köln weiterhin den vorletzten Platz in der Tabelle ein und der Abstand auf den Relegationsplatz liegt bei sechs Punkten. Außerdem ist Köln das heimschwächste Team der Liga. Schon acht Niederlagen in 14 Heimspielen haben die Domstädter in dieser Saison kassiert. Kein anderes Team hat bis dato häufiger zu Hause verloren. Mit dem 1. FSV Mainz 05 kommt aber nun ein Lieblingsgegner der Kölner, zumindest wenn es um Heimspiele geht. Denn bislang haben die Kicker vom Rhein noch nie zu Hause gegen Mainz verloren! In den bisherigen sieben Heimpartien kommen die Kölner auf drei Siege und vier Unentschieden. In der Hinrunde setzten sich die Rheinhessen mit 1:0 durch, womit sie eine Serie von vier sieglosen Spielen gegen Köln beendeten.

Kommen wir zu nun den Mainzern, die zuletzt leistungsgerecht 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach spielten. Die Rheinhessen bleiben damit ebenfalls tief im Tabellenkeller stecken und nehmen weiterhin den Relegationsplatz ein. Das Team wartet nun schon seit fünf Spieltagen auf den nächsten Sieg und holte aus den vergangenen zehn Spielen nur einen Sieg. Besonders bitter aus Mainzer Sicht ist vor allem die Torflaute. Denn in den letzten vier Spielen gelang dem Team von Trainer Sandro Schwarz kein einziger Treffer. Im Match gegen Köln kann ferner Abdou Diallo in der Abwehr nicht auflaufen, da sich der Franzose in der Länderspielwoche einen Nasenbeinbruch zugezogen hat. Auf fremdem Terrain hat Mainz in dieser Saison erst einen Sieg landen können und ist damit das drittschlechteste Auswärtsteam in der Bundesliga.

Unser Wett-Tipp: Köln muss unbedingt siegen, wenn der Abstieg noch verhindert werden soll. Mit Mainz kommt dafür der passende Gegner, denn der FSV spielt schon seit vielen Wochen sehr schwach und ist auswärts bislang oftmals ein sicherer Punktelieferant für die Gastgeber gewesen. Wir würden auf einen Heimsieg der Kölner wetten.

SC Freiburg v VfL Wolfsburg

Die Freiburger verloren zuletzt mit 0:2 auf Schalke. Eine Niederlage, die wir in der vorherigen Woche im Rahmen unserer Bundesliga Expertentipps auch prognostiziert hatten. Für die Breisgauer war es die zweite Niederlage hintereinander und aus den letzten zehn Spielen in der Bundesliga holte der Klub aus dem Schwarzwald nur zwei Siege. Die Lage im Abstiegskampf bleibt somit prekär, da der Abstand auf den Relegationsplatz nur noch vier Punkte beträgt.

Richtig schmerzhaft war die Niederlage bei den Schalkern aber besonders aufgrund einer Gelb-Roten Karte für Nils Petersen, der nun im Match gegen Wolfsburg fehlen wird. Der Stürmer war in den vergangenen Wochen die Lebensversicherung der Freiburger, da er zahlreiche entscheidende Treffer für seinen Verein landete. Sein Ausfall stellt eine deutliche Schwächung der Freiburger dar. Der SC und der VfL Wolfsburg standen sich in der Bundesliga bisher 27 Mal gegenüber und die Bilanz ist mit jeweils zehn Siegen und sieben Remis exakt ausgeglichen. Zu Hause lief es für die eigentlich heimstarken Freiburger zuletzt gegen die Wölfe aber nicht gut. So gingen die jüngsten vier Heimpartien gegen Wolfsburg allesamt verloren. Auch das Spiel in der Hinrunde endete mit einem 3:1 zugunsten der Kicker aus Niedersachsen.

Beim VfL Wolfsburg wartet Trainer Bruno Labbadia weiterhin auf seinen ersten Sieg. Auch im fünften Spiel als Coach der Wölfe klappte es am vergangenen Spieltag nicht mit einem Dreier. Stattdessen trennte sich der Klub torlos von der Hertha in der Berlin. Ein Punkt, der im Abstiegskampf erst einmal wenig weiterhilft. So stehen die Wolfsburger weiterhin auf dem 15. Platz in der Tabelle und sind nur dank des besseren Torverhältnis noch vor Mainz, das auf dem Relegationsplatz liegt. Insgesamt wartet der Verein schon seit acht Spieltagen auf den nächsten Erfolg und Trainer Labbadia muss im Spiel in Freiburg auf Josuha Guilavogui verzichten, da sich der Franzose in der Nachspielzeit der Partie in Berlin noch eine Gelb-Rote Karte eingehandelt hatte.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams treten aktuell formschwach auf und ein Heimvorteil der Freiburger war in den letzten Jahren gegen Wolfsburg nicht auszumachen. Darüber hinaus spielen die Breisgauer ohne ihren Topstürmer Nils Petersen. Unser Bundesliga Sportwetten-Tipp sieht für die Partie ein Remis vor.


Interwetten – Sportwetten mit PayPal

Der österreichische Sportwettenanbieter Interwetten gehört zu den Pionieren auf dem Gebiet der online Buchmacher. Für seine Kunden hält Interwetten ein breit gefächertes Angebot an Sportwetten bereit. So lassen sich Wetten in zahlreichen Sportarten abgeben. Besonders der facettenreich gestaltete Bereich der Sportwetten für Fußball lässt kaum Wünsche offen – ein Urteil, das sich auch für die Wetten auf Spiele in der Bundesliga treffen lässt. Neben seinem umfangreichen Programm an Sportwetten punktet Interwetten ebenfalls mit einer Vielzahl an verfügbaren Zahlungsarten. Nutzbar ist beispielsweise PayPal, das für Ein- und Auszahlungen zur Verfügung steht.

Interwetten Wettanbieter mit PayPal

Die eWallet ist überaus praktisch, da Einzahlungen auch dann getätigt werden können, wenn kein Guthaben auf dem Konto bei dem Zahlungsdienstleister vorhanden ist. Hierfür hinterlegt man einfach eine Kreditkarte oder Bankverbindung, und der gewünschte Einzahlungsbetrag wird dann später automatisch abgebucht – eine Vorgehensweise, die andere eWallets wie Skrill oder Neteller nicht gewähren. Ein vorheriges Aufladen des Guthabens, um eine Einzahlung vorzunehmen, entfällt somit. Um alle auf dieser Seite vorgestellten PayPal Wettanbieter einzusehen, klicken Sie hier.


Borussia Mönchengladbach v Hertha BSC

Gladbach kommt nicht aus der Krise. Auch am vergangenen Spieltag reichte es nur zu einem 0:0 in Mainz. Ein Unentschieden, das wir bei unseren Bundesliga Expertentipps in der Vorwoche vorhergesagt hatten. Nur zwei Siege konnte der Klub aus den letzten zehn Partien in der Bundesliga holen. Dank dieser mageren Ausbeute liegen die Fohlen in der Tabelle nur noch auf dem neunten Platz. Eine Qualifikation für die Europa League wird dadurch immer unwahrscheinlicher. In der Bundesliga treffen Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC zum 60. Mal aufeinander und in den letzten Jahren waren die Ausflüge der Hertha an den Niederrhein nicht von Erfolg gekrönt. Ganz im Gegenteil, die Berliner kassierten zuletzt vier Pleiten am Stück und das Spiel in der Hinrunde endete ebenso mit einem 4:2 für die Fohlen.

Die Berliner haben das Siegen verlernt. Auch im Spiel gegen Wolfsburg am vergangenen Samstag reichte es schlussendlich nur zu einem 0:0. In der Rückrunde haben die Hauptstädter erst zwei Dreier in elf Spielen landen können. Beide Erfolge feierten die Berliner dabei in der Fremde. Besonders eklatant ist derzeit die Offensivschwäche der Herthaner. So erzielte der Klub in den letzten fünf Spielen nur zwei eigene Treffer und blieb nicht weniger als viermal gänzlich ohne Torerfolg. Eventuell kann aber Julian Schieber in den kommenden Wochen für Abhilfe sorgen. Der Stürmer feierte nach mehr als einem Jahr zumindest für einige Minuten schon einmal sein Comeback im Spiel gegen Wolfsburg und steht nun wieder für den Kader der Berliner zur Verfügung.

Unser Wett-Tipp: Obwohl Gladbach derzeit nicht überzeugend auftritt und schon seit vier Spielen nicht mehr gewonnen hat, sehen wir die Kicker vom Niederrhein aber als etwas stärker als die Hertha an. Außerdem hat die Borussia den Heimbonus, den sie in den letzten Jahren stets gegen die Hertha genutzt hat. Unser Bundesliga Wett-Tipp beinhaltet einen Sieg für Mönchengladbach.

FC Augsburg v FC Bayern München

Mit etwas Glück erreichten die Augsburger am Karsamstag ein 0:0 in Leverkusen. Ein Punktgewinn, mit dem die Fuggerstädter sicherlich gut leben können, da es immerhin gegen einen Aspiranten für die Champions League ging. In der Tabelle steht der Verein auf dem 10. Platz und befindet sich somit im absoluten Mittelfeld der Bundesliga. Die Statistik für die kommende Begegnung spricht wenig überraschend eine klare Sprache zugunsten der Bayern. So konnten die Augsburger von ihren bislang sechs Heimspielen gegen den Rekordmeister nur eine Partie gewinnen und kassierten fünf Niederlagen. Die Siegesserie der Bayern dauert aktuell auch schon wieder sieben Spiele an und die Partie bietet sich zudem für eine 1/2-Wette an, da es in den bisher 13 Aufeinandertreffen der beiden Vereine noch nie ein Unentschieden gab – Interwetten besuchen.

Die Bayern haben am vergangenen Spieltag den BVB mit 6:0 geschlagen. Eine Machtdemonstration und zugleich eine Demütigung des ehemaligen Rivalen. Mit einem Sieg gegen Augsburg können die Münchner die nächste Meisterschaft einfahren und wir würden noch eine Torwette auf Robert Lewandowski empfehlen, da der Pole gegen Augsburg schon elf Treffer erzielen konnte. Eine Ausbeute, die höher liegt als alle Tore des FC Augsburg gegen die Bayern. Denn hierbei kommt man auf gerade einmal sieben Treffer…

Unser Wett-Tipp: Unser Bundesliga Wett-Tipp lautet, dass der FC Bayern in Augsburg problemlos gewinnen wird. Die Münchner sind für den Rest der Liga einfach zu stark und können mit einem Sieg auch die Meisterschaft feiern.

Bundesliga Topspiel der Woche – Hamburg v Schalke

Bundesliga Wettquoten - 29. Spieltag

Für den HSV geht es spielerisch zwar aufwärts, doch am letzten Spieltag reichte es trotzdem nur zu einem 1:1 in Stuttgart. Für den Tabellenletzten ist der Punkt im Abstiegskampf zu wenig. Der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt sieben Punkte und den Hamburger helfen eigentlich nur noch Siege weiter. Doch genau daran hapert es, denn den Hanseaten ist in den letzten 15 Spielen in der Bundesliga kein einziger Dreier gelungen. Desolat ist vor allem der Angriff bei den Hamburgern. So haben die HSV-Spieler bis dato 20 Tore in 28 Spielen erzielt. Hierdurch ergibt sich ein Schnitt von 0,71 Toren pro Spiel. Ein Wert, der von allen anderen Teams in der Liga übertroffen wird. Darüber hinaus kann Trainer Christian Titz im Spiel gegen Schalke 04 nicht auf Gideon Jung zurückgreifen, da der Abwehrspieler aufgrund seiner fünften Gelben Karte im nächsten Spiel passen muss.

Der FC Schalke 04 konnte am vergangenen Spieltag durch ein 2:0 gegen den SC Freiburg seinen sechsten Sieg hintereinander feiern. Die Gelsenkirchener waren zwar einmal mehr spielerisch eher bieder unterwegs, doch die eindrucksvolle Serie an Siegen gibt der taktischen Marschroute von Trainer Domenico Tedesco recht. In der Tabelle liegen die Königsblauen mittlerweile souverän auf dem zweiten Platz und haben schon sechs Punkte Vorsprung auf den fünften Platz, der ja nur für eine Teilnahme an der Europa League und nicht für die Champions League berechtigt. In der Bundesliga stehen sich der Hamburger SV und FC Schalke 04 zum 100. Mal gegenüber und die Statistik war bis zur Hinrunde erstaunlich ausgeglichen. Beide Teams kamen auf je 37 Siege und 24 Mal endete diese Begegnung mit einem Unentschieden. Dank des Schalker Siegs in der Hinrunde, der mit 2:0 ausfiel, haben die Schalker im Direktvergleich nun knapp die Nase vorn.

Unser Wett-Tipp: Während der HSV gegen den Abstieg kämpft und seit Monaten auf den nächsten Dreier wartet, eilen die Schalker von Sieg zu Sieg. Allerdings waren die Auftritte der Schalker spielerisch nur selten überzeugend und der HSV wirkte zuletzt wieder verbessert. Unser Sportwetten-Tipp für das Bundesliga Topspiel lautet auf Remis.

Sonntagsspiele – Borussia Dortmund v VfB Stuttgart

Für Peter Stöger endete am letzten Spieltag seine Serie als ungeschlagener Coach der Borussia in der Bundesliga. Nach sieben Sieben und fünf Unentschieden musste sich der Österreicher mit seiner Mannschaft in München geschlagen geben. Hierbei kassierte der BVB gleich eine richtige Klatsche, da man mit 0:6 verlor. Ein Ergebnis, das noch höher hätte ausfallen können, wenn die Bayern nach der Pause, als sie schon mit 5:0 in Führung lagen, nicht einen Gang runtergeschaltet hätten. Durch die Pleite hat sich der Abstand auf den zweiten Platz, der vom Erzrivalen aus Schalke eingenommen wird, auf vier Punkte vergrößert.

Während die Serie ohne Niederlage für Peter Stöger ein deutliches Ende fand, geht sie beim VfB-Coach Tayfun Korkut vorerst weiter. Auch im achten Spiel kassierte Korkut als Trainer der Schwaben keine Niederlage. Stattdessen trennte sich sein VfB mit 1:1 vom HSV am letzten Spieltag. In der Tabelle rangiert der Verein auf dem 8. Platz und mit schon 38 Punkten sind die Abstiegssorgen in Stuttgart nun vollends verflogen. Ansonsten ist der Blick auf die Statistik für die anstehende Paarung in diesem Fall noch etwas irreführend. Zwar sind die Borussen schon seit neun Heimspielen ohne Niederlage gegen Stuttgart, doch andererseits konnten die Westfalen nur vier Spiele gewinnen, während nicht weniger als fünf Partien mit einem Remis endeten. Für die eigentlich sehr heimstarken Dortmunder ist dies eine erstaunliche Bilanz. In der Hinrunde setzten sich zudem die Schwaben mit 2:1 gegen den BVB durch.

Unser Wett-Tipp: Dortmund präsentiert sich derzeit in einer sehr schwachen Form, während der VfB überaus konstant auftritt. Wir würden in dem Spiel auf ein Unentschieden wetten.

Eintracht Frankfurt v TSG 1899 Hoffenheim

Die Hessen haben zuletzt unglücklich mit 1:2 in Bremen verloren. Den entscheidenden Gegentreffer besorgten die Frankfurter dabei selbst durch ein Eigentor und einen krassen Fehler ihres finnischen Torwarts Lukas Hradecky. Die Frankfurter blieben durch die Niederlage ihrer Serie an abwechselnden Siegen und Pleiten treu, die schon seit sechs Spieltagen beständig anhält. In der Tabelle liegt die Eintracht nun auf dem sechsten Rang und der Vorsprung auf den kommenden Gegner aus Hoffenheim, der auf dem siebten Platz rangiert, beträgt nur noch drei Punkte. Statistisch betrachtet liegt den Frankfurtern zudem die TSG nur wenig. So haben die Hessen gegen Hoffenheim bis dato 17 Mal in der Bundesliga gespielt und lediglich drei magere Siege erzielt, während die Kraichgauer mit acht Siegen so gut wie jedes zweite Spiel für sich entschieden haben. Die Eintracht wartet aktuell auch schon wieder seit fünf Spielen auf den nächsten Sieg und in der Hinrunde trennten sich die Mannschaften mit einem 1:1.

Die Sinsheimer landeten am letzten Spieltag mit einem 6:0 gegen den 1. FC Köln den höchsten Bundesliga-Sieg in ihrer Vereinsgeschichte. Den hohen Erfolg sicherten vor allem Serge Gnabry und Mark Uth, die jeweils zwei Tore erzielten. Speziell Gnabry ist aktuell in bestechender Form. Abzulesen daran, dass er in den letzten vier Spielen vier Tore erzielt hat. Doch auch die TSG insgesamt ist momentan wieder bestens drauf. So hat die Mannschaft drei Siege und zwei Remis aus den letzten fünf Partien in der Bundesliga geholt. Eine Ausbeute, die in dieser Rückschau nur vom FC Schalke 04 getoppt wird.

Unser Wett-Tipp: Frankfurt spielte zuletzt wenig konstant, während die Hoffenheimer seit fünf Spielen ungeschlagen sind. Außerdem ist die TSG ein echter Angstgegner für Frankfurt, gegen den der Verein in der Vergangenheit oftmals verloren hat. Unser Bundesliga Wett-Tipp für die Partie sieht deshalb einen Auswärtssieg für Hoffenheim vor.

Montagsspiel – RB Leipzig v Bayer 04 Leverkusen

RB Leipzig hat zuletzt mit 3:2 in Hannover gewonnen. Ein Erfolg, den wir in der letzten Woche bei unseren Bundesliga Expertentipps auch so vorhergesagt hatten! Durch den Sieg steht der Verein nun auf dem 4. Platz und hat somit beste Chancen sich in seiner zweiten Bundesliga-Saison, erneut für die Champions League zu qualifizieren. Zu Hause mussten sich die Leipziger erst zweimal in 14 Partien geschlagen geben und konnten stattdessen schon acht Siege auf eigenem Rasen feiern. Eine Ausbeute, die ihnen den 3. Platz in der Heimtabelle beschert. Unter der Woche müssen die Ostdeutschen aber noch ein schweres Spiel in der Europa League gegen Olympique Marseille bestreiten.

Die Leverkusener erreichten zuletzt nur ein 0:0 gegen den FC Augsburg. Zwar war die Werkself das bessere Team in der Partie, doch im Abschluss fehlte der Mannschaft die Cleverness. Aufgrund des Unentschiedens ist Leverkusen aus den Plätzen für die Champions League vorerst herausgerutscht und belegt nun den 5. Rang. Die Statistik für das anstehende Match zeigt noch auf, dass es die Paarung in der Bundesliga erst dreimal gab und der Vizemeister noch ungeschlagen ist. So kommen die Leipziger auf zwei Siege und ein Remis, während Bayer 04 noch auf den ersten Dreier gegen RB wartet. Die Partie in der Hinrunde endete mit einem sehr unterhaltsamen 2:2.

Unser Wett-Tipp: Leverkusen wartet seit zwei Spieltagen auf den nächsten Sieg und präsentierte sich zuletzt etwas schwächer als in den Wochen zuvor. RB Leipzig ist stattdessen seit sechs Pflichtspielen ohne Niederlage und besonders zu Hause eine Macht. Unser Bundesliga Expertentipp lautet daher auf Sieg für die Hausherren. Auch die online Wettanbieter wie Interwetten sehen die Ostdeutschen als leichten Favoriten an und gewähren Siegquoten von um die 2.30, während die Siegquote für die Bayer-Elf bei etwa 3.00 liegt.

zurück zum Seitenbeginn


Pin It

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.