Sportwetten News

34. Bundesliga Spieltag 2017/18 – Vorschau und Wett-Tipps

Bundesliga Wetten

Der letzte Spieltag der Saison 2017/18 steht an und wir haben noch einmal unsere Bundesliga Wett-Tipps für sämtliche Spiele zusammengestellt! Gemeinsamer Anpfiff für alle Mannschaften ist um 15:30 Uhr am kommenden Samstag. Hochspannung gibt es vor allem im Abstiegskampf bei den Partien des HSV gegen Borussia Mönchengladbach, Wolfsburg gegen Köln sowie Freiburg gegen Augsburg. Zudem wird es im abschließenden Kampf um die Plätze für die Champions League nicht an Brisanz mangeln, wenn Leverkusen auf Hannover trifft, und natürlich ebenso im Topspiel, in dem sich die TSG 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund gegenüberstehen #tsgbvb.


Bundesliga Relegation - Rückspiel am 21. Mai 2018

Anstoß Begegnung 1 X 2 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.30 3.60 3.10 Bet3000 Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.25 3.40 3.10 Sunmaker Wettanbieter
21.05. 20:30 Kiel v Wolfsburg 2.60 3.50 2.60 Interwetten Wettanbieter


FC Bayern München v VfB Stuttgart

Die Bayern haben am letzten Spieltag mit 3:1 in Köln gewonnen und konnten damit ihren 27. Sieg in dieser Saison feiern. Ein Erfolg, den wir bei unseren Bundesliga Wett-Tipps in der Vorwoche vorhergesagt hatten. Zwar kam der Rekordmeister nur schleppend in die Partie und lag sogar mit 0:1 durch ein Eigentor von Niklas Süle zurück, doch am Ende setzten sich die Münchner gewohnt souverän durch. In der heimischen Allianz-Arena hat der Klub in dieser Spielzeit bislang noch kein Spiel verloren. Stattdessen gab es 14 Siege und zwei Remis.

Beeindruckend ist auch die Torquote der Kicker von der Isar. So erzielt die Mannschaft pro Heimspiel im Schnitt 3,4 Tore! Hierbei bieten sich für eine Torwette aktuell besonders James Rodriguez und natürlich der Top-Torjäger Robert Lewandowski an. Während der Kolumbianer immerhin in drei der letzten fünf Spiele getroffen hat, konnte der polnische Stürmer sogar in den vergangenen vier Partien jeweils für die Bayern einnetzen. Hierfür reichten ihm zudem zweimal nur gut 20 Minuten, da er erst zum Ende der Spielzeit eingewechselt wurde!

Die Schwaben erreichten am vergangenen Spieltag ein 2:0 durch Tore von Mario Gomez gegen die TSG aus Hoffenheim. Die positive Entwicklung der Stuttgarter aus den letzten Wochen setzte sich somit ungebrochen fort. Mittlerweile liegt das Team in der Rückrundentabelle sogar auf dem zweiten Platz! Dank des dritten Siegs in Folge kann sich der Verein noch immer für die Europa League qualifizieren. Allerdings muss Trainer Tayfun Korkut sein Team vor dem Gastspiel in München gleich auf mehreren Positionen umstellen. So werden Dennis Aogo und Santiago Ascacibar jeweils aufgrund einer Kartensperre nicht auflaufen können. Ansonsten stellt die kommende Begegnung zwischen den Bayern und Stuttgart ein echtes Jubiläum dar, denn sie wird zum 100. Mal angepfiffen.

Zuletzt gab es bei den Heimspielen der Münchner vor allem für die Gastgeber stets etwas zu feiern. Immerhin weist der Rekordmeister eine Serie von sechs gewonnenen Heimspielen am Stück gegen den VfB auf und kommt auf ein imposantes Torverhältnis von 17:2. Auch das Match in der Hinrunde entschied die Truppe von Jupp Heynckes mit 1:0 für sich.

Unser Bundesliga Wett-Tipp: Obgleich die Stuttgarter momentan von Sieg zu Sieg eilen, wird es in München für die Schwaben aus unserer Sicht nicht für Punkte reichen. Wir würden stattdessen auf den 28. Saisonsieg der Bayern wetten.

Bundesliga Topspiel der Woche – Hoffenheim v Dortmund

Bundesliga Wettquoten - 34. Spieltag

Die Kraichgauer mussten sich am vergangenen Wochenende mit 0:2 in Stuttgart geschlagen geben. Für die TSG endete damit eine Serie von neun Spielen ohne Niederlage. Bitter für den Klub war zudem der Ausfall von Lukas Rupp in der Begegnung gegen Stuttgart, der sich einen Kreuzbandriss zugezogen hat und deshalb mehrere Monate nicht mehr im Trikot der Hoffenheimer auflaufen kann. Außerdem wird gegen den BVB erneut Serge Gnabry verletzungsbedingt nicht spielen können. Für die TSG spricht die sehr gute Ausbeute bei Heimspielen. So waren in dieser Saison lediglich die Bayern heimstärker als die Kraichgauer, die zehn ihrer 16 Heimspiele gewinnen konnten und nur zweimal als Verlierer vom Platz gingen.

Wie sich eine Heimpleite anfühlt, musste der BVB am letzten Spieltag erfahren. So verloren die Schwarzgelben mit 1:2 gegen Mainz 05. Für den Klub war es die erste Heimniederlage gegen die Rheinhessen in der Bundesliga. In der Tabelle liegt der Klub aber weiterhin auf dem dritten Platz und mit einem Unentschieden in Hoffenheim wäre die Qualifikation zur Champions League geschafft. Zuletzt war die Paarung zwischen der TSG und dem BVB auch ein Garant für eine Punkteteilung. Immerhin endeten die vergangenen vier Heimspiele der TSG gegen die Westfalen mit einem Remis! In der Hinrunde setzten sich die Borussen mit einem 2:1 gegen die Hoffenheimer durch. Nicht auflaufen kann aufseiten des BVB der Grieche Sokratis in der Abwehr, da er eine Kartensperre absitzt.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams wirken momentan ähnlich stark, wobei die TSG aber den Heimvorteil hat. Ein Bonus, den das Team in dieser Saison schon sehr oft genutzt hat. Unser Bundesliga Wett-Tipp lautet deshalb auf Sieg für Hoffenheim.

Hertha BSC v RB Leipzig

Die Kicker aus der Hauptstadt verloren zuletzt mit 1:3 in Hannover. Aufgrund der Pleite an der Leine hat der Verein nun auch rechnerisch keine Chancen mehr auf einen Qualifikationsplatz für die Europa League. Den Treffer landete erneut Davie Selke, der nun schon in den vergangenen vier Spielen für die Hertha getroffen hat. Zu Hause ist die Alte Dame zudem seit vier Partien ungeschlagen. Hertha und RB standen sich in der Bundesliga bisher dreimal gegenüber und die Leipziger besitzen mit zwei Siegen und einer Niederlage die bessere Bilanz. Allerdings erfolgte der bis dato einzige Sieg zuletzt beim 3:2 der Berliner in der Hinrunde.

RB Leipzig konnte am vergangenen Spieltag nach zuvor fünf Pflichtspielen ohne Sieg, von denen sogar vier verloren wurden, erstmals wieder einen Dreier landen. Ein Sieg, den wir im Rahmen unserer Bundesliga-Tipps in der Vorwoche für Drei-Weg-Wetten auch prognostiziert hatten. Mit 4:1 besiegte der Klub den VfL Wolfsburg und hat sich damit die Chance auf die Europa League und dank der Patzer der Konkurrenten ebenso auf die Champions League erhalten. Trainer Ralph Hasenhüttl kann im Spiel in Berlin auch wieder auf Willi Orban und Naby Keita zurückgreifen, die beim Heimsieg gegen die Wölfe noch gesperrt waren.

Unser Wett-Tipp: Für die Hertha geht es in dem Spiel um nichts mehr. Eine Lage, die sich bei RB Leipzig gänzlich anders darstellt. Die Leipziger wollen unbedingt gewinnen, um eventuell sogar noch den 4. Platz und damit die Qualifikation zur Champions League zu erreichen. Wir würden aus diesem Grund auf einen Erfolg der Ostdeutschen wetten.


Tipp: Bet3000 mit hohem Quotenschlüssel und PayPal

Der deutsche online Wettanbieter Bet3000 hält für seine Kunden einen attraktiven Quotenschlüssel parat. Denn Bet3000 bietet für eine Vielzahl an Spielen aus unterschiedlichen Ligen Schlüssel von über 95 Prozent an – eine Auszahlungshöhe, die oberhalb des durchschnittlichen Quotenschlüssels vieler anderer online Sportwettenanbieter liegt. Insbesondere im Bereich der Bundesliga-Wetten bezeichnet man sich auch gerne als Quotenkönig.

Bet3000 Wettanbieter mit PayPal

Weitere Pluspunkte bei Bet3000 sind das breit gefächerte Angebot an Wettmärkten und der Verzicht auf die Sportwettsteuer für Livewetten und Kombiwetten ab einer Auswahl von vier Events – Infos zur Bet3000 Wettsteuer. Positiv ist ferner, dass Ein- und Auszahlungen nicht mit Gebühren verbunden sind und Kunden die beliebte eWallet PayPal nutzen können. PayPal erlaubt eine unmittelbare Gutschrift von Einzahlungen und lässt sich auch dann verwenden, wenn kein Guthaben bei dem Zahlungsdienstleister vorhanden ist. Stattdessen müssen nur eine Kreditkarte oder Kontoverbindung für eine spätere Abbuchung hinterlegt werden. Eine bequeme Vorgehensweise, die andere eWallets nicht gewähren. Ansonsten kann sich ebenfalls der Bet3000 Bonus für Neukunden sehen lassen. Dieser lässt sich bis zu einer Höhe von 150 Euro in Anspruch nehmen!

Bet3000 Willkommensbonus

SC Freiburg v FC Augsburg

Die Breisgauer mussten sich am letzten Spieltag mit 1:3 in Gladbach geschlagen geben. Eine Niederlage, die die Situation im Tabellenkeller natürlich nicht verbessert hat. Zwar kann der Klub nicht mehr direkt absteigen, doch noch immer droht die Relegation, wenn die Mannschaft verliert und Wolfsburg wiederum sein Spiel gegen Köln gewinnt. Mut macht aber die Statistik aus Sicht des SC. Denn in der Bundesliga haben die Freiburger bislang fünfmal zu Hause gegen den FC Augsburg gespielt und konnten vier Spiele für sich entscheiden. Zuletzt gab es ein 3:3 in der Hinrunde.

Wie die Freiburger verloren auch die Augsburger am vergangenen Spieltag. Mit 1:2 zog der Klub im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 den Kürzeren. Aus den letzten zehn Spielen holte der Klub nur zwei Siege und kassierte vier Niederlagen. Auswärts erspielte sich der Klub jedoch zuletzt dreimal am Stück ein Unentschieden und ist schon seit sechs Spieltagen in der Fremde ohne Niederlage! Trainer Manuel Baum muss im anstehenden Match aber auf Philipp Max verzichten, da der Abwehrspieler, der gegen Schalke noch den einzigen Treffer seines Teams landen konnte, aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt ist.

Unser Bundesliga Wett-Tipp: Freiburg muss wenigstens einen Punkt holen, um sicher in der Liga zu bleiben. Allerdings sind die Augsburger recht auswärtsstark und dem SC Freiburg spielerisch mindestens ebenbürtig. Unser Wett-Tipp lautet auf Remis in der Begegnung.

FC Schalke 04 v Eintracht Frankfurt

Die Knappen setzten sich am letzten Spieltag mit 2:1 in Augsburg durch. Dank des Erfolgs kann sich der Klub ab sofort als Vizemeister bezeichnen. Außerdem stellte der Klub aus dem Revier durch den Dreier die Qualifikation für die Champions League sicher. Dass man außerdem die Saison seit vielen Jahren einmal wieder vor dem Erzrivalen aus Dortmund beenden wird, dürfte auf Schalke sicherlich ebenfalls gefeiert werden. Ein Grund für die sehr gute Saison der Gelsenkirchener ist die Heimstärke. So konnte Schalke neun seiner bislang 16 Heimspiele erfolgreich gestalten und ging nur zweimal als Verlierer vom Platz der Veltins-Arena. Als die Schalker in der letzten Saison ihr Heimspiel gegen Frankfurt mit 0:1 verloren, ging zudem eine Serie von zuvor 13 Heimpartien ohne Niederlage gegen die Hessen zu Ende. Bei der Hinrundenbegegnung trennte man sich mit einem 2:2.

Die Eintracht erzielte am vergangenen Spieltag einen 3:0-Erfolg gegen den HSV. Ein enorm wichtiger Sieg, da man zuvor drei Niederlagen hintereinander in der Bundesliga kassiert hatte. Durch den Dreier verbleibt der Klub auf dem 7. Platz und damit in Schlagdistanz zu RB Leipzig, das mit einem Punkt Vorsprung derzeit auf dem 6. Rang und damit auf einem direkten Qualifikationsplatz für die Europa League liegt. Allerdings würde Frankfurt auch der 7. Platz reichen, da das Team ja noch im DFB-Pokalfinale steht und bei einer Niederlage gegen die Bayern somit zumindest an der Qualifikation zur Europa League teilnehmen könnte. Besonders spektakulär fiel am letzten Spieltag beim Sieg gegen den HSV die Rückkehr des Stürmers Alexander Meier aus, der in dieser Saison erstmals nach langer Verletzungspause zum Einsatz kam. Der Stürmer wurde erst in der 87. Minute eingewechselt und konnte trotzdem nur vier Minuten später gleich einen Torerfolg feiern. Ob er allerdings auf Schalke nun auch in der Startelf stehen wird, bleibt angesichts seiner fehlenden Spielpraxis abzuwarten.

Unser Wett-Tipp: Die Schalker haben alle Saisonziele bereits erreicht und können das Spiel entspannt angehen. Für Frankfurt geht es stattdessen noch um wichtige Punkte im Kampf um die Europa League. Wir würden aber angesichts der Heimstärke trotzdem auf einen Sieg des frisch gekürten Vizemeisters aus Gelsenkirchen wetten.

Bayer 04 Leverkusen v Hannover 96

Die Werkself kam am letzten Spieltag nicht über ein torloses Remis in Bremen hinaus. Zwar war Leverkusen das bessere Team und hatte mehr Torchancen als die Gastgeber, doch scheiterte die Elf einmal mehr an ihrer mangelnden Cleverness vor dem gegnerischen Tor. Durch das Ergebnis liegt der Klub weiterhin auf dem 5. Platz und muss nun unbedingt punkten sowie auf eine Niederlage der Hoffenheimer hoffen, um doch noch den 4. Platz und damit die Qualifikation zur Champions League zu erreichen. Bei diesem Unterfangen kann aber Stürmer Kevin Volland nicht helfen, da der Spieler in Bremen seine fünfte Gelbe Karte erhalten hat und somit gesperrt ist. Für den Klub durchaus eine Schwächung, denn Volland erzielte in den letzten fünf Spielen immerhin vier Tore für seinen Verein. Außerdem ist er mit 14 Toren auch der beste Torschütze des Klubs mit Sicht auf die ganze Saison.

Hannover besiegte zuletzt Hertha BSC mit 3:1. Dank des Erfolgs kann der Verein aus Niedersachsen nun sicher für die nächste Saison in der Bundesliga planen. Auswärts waren die 96er in dieser Spielzeit aber bisher sehr schwach. So konnte der Verein nur zwei seiner 16 Auswärtsspiele gewinnen und verlor wiederum acht Partien in der Fremde. Für die Bayer-Elf ist Hannover 96 aus statistischer Sicht ohnehin ein echter Lieblingsgegner. Denn von den bislang 35 Aufeinandertreffen konnte Hannover gerade einmal fünf Spiele für sich entscheiden, während die Leverkusener auf 19 Siege kommen! Imposant ist ebenso die Heimserie der Werkself gegen Hannover, da der Verein vom Rhein seine letzten neun Heimspiele gegen die Kicker von der Leine allesamt gewinnen konnte und dabei auf ein beeindruckendes Torverhältnis von 24:1 kommt! Spektakulär war auch das Spiel in der Hinrunde, das mit einem 4:4 endete.

Unser Wett-Tipp: Leverkusen ist gegen Hannover traditionell extrem heimstark. Außerdem kämpft der Klub noch um die Qualifikation zur Champions League, während Hannover am letzten Spieltag den Verbleib in der Bundesliga unter Dach und Fach gebracht hat. Unser Tipp sieht einen Heimsieg von Leverkusen vor.

Hamburger SV v Borussia Mönchengladbach

Die Hamburger verloren am letzten Spieltag mit 0:3 in Frankfurt. Allerdings zeigte das Team erneut eine ansprechende Leistung und bestätigte den Aufwärtstrend der letzten Wochen. Durch die Niederlage ist der Hamburger SV nun aber zum Siegen verdammt. Denn nur bei einem Dreier und einer gleichzeitigen Niederlage von Wolfsburg würden sich die Hanseaten noch in die Relegation retten. Zuletzt konnte der HSV aber bereits zweimal hintereinander im heimischen Volksparkstadion gewinnen. Doch es gibt auch Zahlen, die eher für eine Heimschwäche des HSV in dieser Saison sprechen. So haben die Hamburger bislang nur 15 Tore in 16 Heimspielen erzielt. Eine Ausbeute, die von keinem anderen Team in der Liga unterboten wird. Darüber hinaus nimmt der Klub in der Heimtabelle nur den 16. Platz ein. Trainer Christian Titz kann im Match gegen Borussia Mönchengladbach aber wieder auf Nicolai Müller zurückgreifen, der bereits am letzten Wochenende nach seiner schweren Verletzung am 1. Spieltag der Saison erstmals wieder auf dem Platz stand.

Die Fohlen erzielten am letzten Spieltag wiederum einen 3:1-Erfolg gegen den SC Freiburg. Ein Sieg, den das Team trotz zahlreicher Ausfälle landen konnte. Dank des Dreiers kann der Klub vom Niederrhein nun noch immer die Plätze für die Europa League erreichen. Dafür müsste der Verein jedoch wie der HSV die Partie gewinnen und auf Patzer der Konkurrenten hoffen. Trainer Dieter Hecking muss im anstehenden Match aber erneut auf einige Verletzte wie Lars Stindl verzichten. Dafür kehren Christoph Kramer und Denis Zakaria nach ihren Kartensperren in den Kader zurück. Wie schon bei der Paarung Bayern gegen Stuttgart steht ebenfalls bei HSV gegen Gladbach an diesem Spieltag die 100. Auflage an! Zuletzt konnte der HSV zweimal einen Heimsieg gegen die Fohlen feiern, die aber in der Hinrunde mit 3:1 gegen die Hanseaten gewannen.

Unser Bundesliga Wett-Tipp: Beide Teams müssen unbedingt gewinnen, um ihre jeweiligen Saisonziele eventuell noch erreichen zu können. Wir sehen den HSV momentan trotz seiner insgesamt schlechteren Saisonleistung als leicht stärker an. Außerdem hat der Klub den Heimvorteil in der Partie. Unser Bundesliga Wett-Tipp lautet auf Heimsieg der Hamburger.

1. FSV Mainz 05 v SV Werder Bremen

Die Mainzer haben am vergangenen Samstag ausgelassen gefeiert. Durch den überraschenden 2:1-Sieg in Dortmund, ein Ort, an dem der Verein zuvor noch nie triumphieren konnte, wurde der Klassenerhalt vorzeitig geschafft. Die Mannschaft erreichte in den letzten vier Spielen in der Bundesliga nicht weniger als drei Siege, weshalb die Form bei den Rheinhessen aktuell offensichtlich stimmt. Statistisch betrachtet lässt sich aber noch erkennen, dass die Bremer den Mainzern in den letzten Jahren nicht lagen. Denn Werder weist momentan eine Serie von drei Auswärtssiegen am Bruchweg auf! Das Spiel in der Hinrunde endete mit einem 2:2.

Bremen erzielte am letzten Spieltag ein 0:0 gegen Bayer 04 Leverkusen. In der Bundesliga wartet der Verein nun bereits seit fünf Spieltagen auf den nächsten Dreier. Allerdings konnte der Klub bereits am vergangenen Spieltag den Verbleib im Oberhaus der Liga feiern, weshalb es für die Bremer im anstehenden Match wie für Mainz um nichts mehr geht. Auswärts konnte Werder in dieser Saison bisher nur selten überzeugen. So erreichte der Verein lediglich drei Siege in 16 Auswärtsspielen und kassierte andererseits acht Niederlagen.

Unser Wett-Tipp: Mainz gegen Bremen wird sicherlich nur ein besseres Freundschaftsspiel werden, da beide Teams vor dem Abstieg gerettet sind. Die Mainzer präsentieren sich derzeit aber stärker als Bremen, weshalb wir bei unserem Bundesliga Expertentipp auf einen Heimsieg wetten würden.

VfL Wolfsburg v 1. FC Köln

Die Wolfsburger kamen am letzten Spieltag mit 1:4 in Leipzig schwer unter die Räder. Eine Pleite, die wir bei unseren Bundesliga Wett-Tipps in der Vorwoche vorhergesagt hatten und spielerisch absolut verdient war. Die Mannschaft zeigte sich einmal mehr in einem desolaten Zustand. In der Tabelle liegen die Niedersachsen weiterhin auf dem Relegationsplatz, doch bei einer Niederlage und einem Sieg des HSV wäre der Abstieg für den Verein besiegelt. Die Zahlen aus der jüngsten Vergangenheit verdeutlichen auch schnell den katastrophalen Absturz der Wölfe. So hat der Verein nur einen Sieg aus den letzten zehn Spielen geholt und musste sich nicht weniger als sechsmal geschlagen geben. Zuletzt gab es drei Niederlagen am Stück, wobei man zehn Gegentore verbuchen musste. Außerdem erzielte Wolfsburg in dieser Saison erst zwei Heimsiege, eine Bilanz, die kein anderer Bundesligist aufweist oder unterbietet.

Die Kölner verloren am vergangenen Spieltag mit 1:3 gegen die Bayern. Eine Niederlage, die für den Klub ja bedeutungslos ist, da der Abstieg schon seit dem vorherigen Wochenende feststeht. Insgesamt lieferte der Effzeh aber eine ordentliche Leistung ab und bewies, dass er sich trotz des unwiderruflichen Gangs in die Zweite Bundesliga mit Anstand aus dem Oberhaus verabschieden will. Statistisch lässt sich zur anstehenden Partie noch anmerken, dass die Wölfe zu Hause gegen den 1. FC Köln seit fünf Spielen ohne Niederlage sind. Hierbei kamen sie aber in den letzten beiden Heimspielen jeweils nicht über ein Remis hinaus. Das Hinrundenspiel gewannen die Kölner mit 1:0, wodurch der Klub damals am 17. Spieltag seinen ersten Dreier der Saison feiern konnte. Außerdem ist die Paarung in den letzten Jahren stets sehr torarm gewesen. So endeten die letzten fünf Aufeinandertreffen mit weniger als 2,5 Toren.

Unser Wett-Tipp: Wolfsburg ist das schlechteste Team der Rückrunde und sehr heimschwach. Zwar sind die Kölner bereits abgestiegen, doch wir trauen den Geißböcken trotzdem einen Auswärtssieg zum Abschied zu.

zurück zum Seitenbeginn


Pin It

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.