Online Wettanbieter Infos und Ressourcen

Wettarten – Head to Head Wette Erklärung und Beispiel

Die Bezeichnung Head to Head Wette (Kopf an Kopf), auch unter dem Kürzel H2H bekannt, wird für Wettofferten genutzt, bei denen man darauf tippt, dass eine Mannschaft oder ein Sportler besser abschneidet, verglichen mit einem anderen Team oder Akteur. Kopf an Kopf Wetten lassen sich u.a. in der Formel 1 entdecken (siehe Beispiel unten). Hierbei kann man beispielsweise darauf tippen, dass Formel 1 Pilot “A” am Ende der Weltmeisterschaft vor dem Kontrahenten (“Fahrer B”) im Gesamtklassement platziert ist. Angenommen, Fahrer A erreicht den dritten Rang in der Endabrechnung und Fahrer B den fünften Platz, wäre die Wette gewonnen. Wie man sieht, geht es also nicht darum, dass ein Fahrer die Weltmeisterschaft gewinnt oder einen bestimmten Platz einnimmt, sondern alleinig um den Vergleich mit einem anderen Starter aus dem Fahrerfeld.

Bet365 Head to Head Wette

Head to Head Wette im Fußball

Neben der Formel 1 lässt sich die Head to Head Wette in weiteren Sportarten wie Tennis oder Fußball anwenden. Ein Beispiel für eine H2H Wette im Fußball wäre die Frage, ob ein Spieler mehr Tore als ein anderer Akteur in einem Wettbewerb wie der Champions League oder im Rahmen einer nationalen Meisterschaft wie der Bundesliga erzielt. Hierbei gilt erneut, dass der favorisierte Spieler bei einer Head to Head Wette nicht unbedingt am Ende der Saison oder des Turniers der Torschützenkönig werden muss. Stattdessen ist es ausreichend, dass er mehr Tore erzielt hat, verglichen mit den anderen Spielern aus dem Head to Head Wettangebot. Bei H2H Wetten, die über eine gesamte Saison verlaufen, spricht man auch von Langzeitwetten. Verfügbar sind zudem Wett-Tipps zwischen Spielern an einem Spieltag, beispielsweise in der Champions League. Sollte einer der beiden Akteure an dem Spieltag nicht auflaufen, wird die Wette storniert und der Einsatz zurückgezahlt.

Head to Head Wette als Dreiweg-Wette

Die Head to Head Wette stellt in der Regel eine Zweiweg-Wette dar, da sie zwei Wettausgänge zur Auswahl hat. Allerdings gibt es auch Head to Head Wetten, bei denen nicht nur auf den Sieg einer Mannschaft, sondern ebenso auf ein Unentschieden als Ergebnis des Vergleichs gewettet wird.

Ein Beispiel sind Fußballwetten, bei denen man darauf wettet, dass Mannschaft A mehr Tore erzielt als Team B. Die beiden zur Auswahl stehenden Mannschaften spielen dabei aber nicht gegeneinander, sondern gegen andere Teams. Schießt Team A nun drei Tore und Team B erzielt in seinem Match zwei Treffer, wäre die Wette gewonnen, vorausgesetzt, man hat sein Geld auf Mannschaft A gesetzt.

Der konkrete Spielausgang der unterschiedlichen Partien ist nicht von Bedeutung. So könnte Team A auch sein Spiel mit 3:4 verloren haben, während Mannschaft B mit 2:1 gewinnt. Wie beschrieben ist für diesen Vergleich jedoch die Anzahl der erzielten Tore entscheidend und da hätte Mannschaft A im genannten Beispiel die Nase mit 3:4 vorn.


Grundlegende Wettarten


Wettmöglichkeiten


Spezialwetten



zurück zum Seitenbeginn